Poker Jahresrückblick Dezember 2017

daniel negreanu

Das Poker Jahr 2017 ist zu Ende. PokerNews wirft einen Blick zurück und präsentiert im folgenden Jahresrückblick jene Ereignisse, die das Poker Jahr geprägt haben. In diesem Artikel gibt es die interessantesten News aus dem Monat Dezember.

Dan Smith verweigert Daniel Negreanu den $100K Titel im Bellagio

Die Poker Masters-Series hat Daniel Negreanu demütig werden lassen. „Kid Poker“ hatte seine selbst gesteckten Ziele verfehlt und eine Reihe von Side Bets verloren. Er sagte, dass er viel dazulernen muss, da die Top-Spieler „einfach zu gut“ gewesen wären.

Anscheinend hat sich das Lernen bezahlt gemacht – beim WPT Five Diamond World Poker Classic $100.000 Super High Roller war Negreanu in der Lage, das Heads-Up zu erreichen. Dan Smith wies „Kid Poker“ allerdings auf einem zweiten Platz für $936.000 in die Schranken, Smith bekam $1.404.000 ausgezahlt.

Es ist das drittgrößte Preisgeld und der dritte Sieg in einem $100K-Turnier für Smith, der jetzt auf Gewinne von mehr als $19 Millionen zurückblicken kann.

PlatzSpielerPreisgeld
1Dan Smith$1.404.000
2Daniel Negreanu$936.000
3Stefan Schillhabel$624.000
4Isaac Haxton$390.000
5Sergio Aido$312.000
6Bryn Kenney$234.000

Timothy Adams gewinnt das PokerStars Championship Prag €50k Super High Roller

Drei Spieler kehrten heute zurück, um sich den prestigeträchtigen PokerStars Championship Prague €50k Super High Roller-Titel und den ersten Preis in Höhe von €555.000 zu sichern.

Timothy Adams hatte mehr als 70% der Chips im Spiel und ließ seinen verbleibenden Gegnern Adrian Mateos und Mikita Badziakouski nur eine geringe Chance.

Adams brauchte etwas mehr als eine Stunde, um den Job zu erledigen und sich seine erste Super High Roller Trophäe zu sichern. Doch seine Rivalen erwiesen sich als harte Hürden und Adams' Weg zum Sieg war nicht gerade einfach.

"Ich bin wirklich glücklich. Ich kenne die meisten Spieler, die an diesem Turnier teilgenommen haben, ich treffe sie jeden Tag online oder live, also war es lustig, aber gleichzeitig herausfordernd", sagte Adams kurz nach seinem Sieg.

Mateos schied auf dem dritten Platz aus, als er mit Ass-Acht gegen Dame-Bube verlor und damit seine restlichen Chips zu Adams wanderten.

Adams ging mit einem komfortablen 2:1 Chip-Lead ins Heads-Up, das eine kurze Angelegenheit war, bei der Adams alle wichtigen Pötte holte.

Der Super High Roller kam zu einem Ende, als Adams mit {6-Spades}{7-Spades} shovte und Badziakouski mit einem {j-Hearts}{10-Hearts} callte. Eine Sechs auf dem Flop brachte Adams nach vorne und Badziakouskis Hand konnte sich nicht verbessern.

2018 World Series of Poker Turnierplan veröffentlicht

Der Turnierplan für die 49. Auflage der World Series of Poker ist jetzt veröffentlicht worden. Im Rahmen der World Series of Poker 2018 werden 78 Bracelet-Events stattfinden – zu diesen Events gehört auch das $1.000.000 Big One for One Drop, das nach einer 4-jährigen Pause wieder nach Las Vegas zurückkehren wird. Die Series wird vom 29. Mai bis 17. Juli laufen, Spielort ist wieder einmal das Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas. Am 29. Mai öffnet das Rio seine Pforten und die Spieler können sich für Events anmelden oder sich an Cashgames und Satellites versuchen, die ersten WSOP 2018-Bracelet-Events starten am 30. Mai.

PokerNews wird die Live-Berichterstattung erneut als offizieller Partner der World Series of Poker übernehmen. Die Live-Berichterstattung umfasst Storys, Hände, Bilder, Videos, Interviews und Podcasts und kann entweder hier unter PokerNews.com/WSOP oder direkt bei WSOP.com verfolgt werden.

Der Startschuss für das $10.000 WSOP Main Event erfolgt am Montag, den 2. Juli, gespielt wird bis Samstag, den 14. Juli. Das WSOP Big One for One Drop wird die Series abschließen, gespielt wird von Sonntag, den 15. Juli, bis Dienstag, den 17. Juli.

Daniel Negreanu über die Änderungen bei PokerStars Events

Mit der letzten Ankündigung hat PokerStars unter Beweis gestellt, dass der Anbieter seinen Spielern Gehör schenkt. Zum einen kommen die beliebtesten Poker-Touren wieder zurück, zusätzlich hat PokerStars die PokerStars Players Championship ins Leben gerufen, die im Januar 2019 zum ersten Mal stattfinden wird.

Negreanus Meinung

„Das wird glaube ich fantastisch. Wenn man aus Spielersicht darüber nachdenkt, was wünscht man sich von einem Turnier?“, fragte Negreanu. „Value! Spieler wollen wissen, dass es ein gutes Turnier sein wird. Und genau das bekommen sie, da PokerStars acht Millionen Dollar beisteuern wird – für 300 Seats und eine Million als Siegprämie für den Erstplatzierten extra obendrauf. Und es wird kein Rake erhoben, selbst wenn man sich direkt für $25K einkauft.“

Na gut, zugegeben: Das ist Value!

Es ist positiv, dass PokerStars zwischen der Ankündigung und dem Stattfinden der ersten Players Championship über ein Jahr verstreichen lässt. So haben Spieler Planungssicherheit – und Zeit, um Geld für das Buy-in zu beschaffen oder herauszufinden, welche Events sie wann spielen müssen, um sich einen Platinum Pass zu verdienen.

PokerStars hat ebenfalls mehr Zeit, um ein spektakuläres Event auf die Beine zu stellen. „Wir wollen es anders angehen als jedes andere Pokerturnier“, erklärte Negreanu. „Wir wollen den roten Teppich ausrollen und zeigen, dass PokerStars seine Community nicht verlassen hat. Wir hatten in der letzten Zeit ein turbulentes Miteinander, die Änderungen und das Turnier sind eine Möglichkeit, um die Leute wissen zu lassen, dass wir unsere Ursprünge nicht vergessen haben. Dies ist ein guter Weg. Warum sollte man das Turnier schließlich nicht spielen wollen?“

partypoker gibt $20M Gtd. MILLIONS Online 2018 bekannt

Vor ein paar Wochen fand bei partypoker das größte Event in der Geschichte des Pokerraums statt: das $5.300 partypoker MILLIONS Online. Das Event erfreute sich großer Beliebtheit – 1.047 Entrys kamen zusammen, der Preispool lag bei $5,135 Millionen und damit sogar höher als das angepeilte Guarantee von $5 Millionen. Jonathan „sordykrd“ Van Fleet gewann das erste Event dieser Art für $1,027 Millionen, ein wenig mehr also als die garantierte Siegprämie von $1 Million.

partypoker hat angekündigt, dass das Event nächstes Jahr zurückkommen wird, gespielt wird vom 1. - 4. Dezember 2018. Die zweite Auflage des Events überrascht mit einem Wahnsinns-Guarantee von $20 Millionen. Das ist der größte Preispool in der Online-Poker-Geschichte.

Möglichkeiten, sich zu qualifizieren

Neben vielen Satellites und Feeder-Turnieren, die das ganze Jahr lang laufen werden, bietet partypoker zwei weitere Möglichkeiten, wie sich Spieler kostenlos einen Seat für das Event erspielen können.

Ab dem 5. Februar wird es bei partypoker ein wöchentliches MILLIONS Online Leaderboard geben, bei dem die Top 10-Spieler ein Entry für das $5.300 Buy-in-Event gewinnen können. Bei dieser Promotion werden insgesamt $3 Millionen vergeben. Spieler auf den niedrigen Limits können sich an den Mid und Low Leaderboards versuchen, hier warten Satellite-Tickets im Wert von $22, $109 und $530 auf die Top 20-Spieler.

Zusätzlich wird partypoker die besten Spieler bei partypoker LIVE MILLIONS Main Events mit 10 Seats für das partypoker MILLIONS Online belohnen – das entspricht einem Gegenwert von $53.000. Die ersten 10 Seats winken vom 10. - 18. Februar beim partypoker LIVE MILLIONS Germany im King’s Casino im tschechischen Rozvadov.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel