PCA Main Event: David Peters führt, Koray Aldemir gut dabei

PCA Main Event: David Peters führt, Koray Aldemir gut dabei 0001

Für Team PokerStars Pro Liv Boeree war im PokerStars Caribbean Adventure Main Event 2018 auf dem 17. Platz Schluss – mit einem Paar Damen versuchte sie ihr Glück gegen Maria Lampropulos’ Paar Könige. Ohne Erfolg. Es sollte ein kurzer Spieltag auf den Bahamas werden, Lampropulos hatte am Ende des Tages einen der größten Stacks vorzuweisen. David Peters beendete den Tag als Chipleader, Koray Aldemir und Adrian Mateos sind am 5. Spieltag des PCA Main Events ebenfalls noch im Rennen.

Nur 43 Spieler hatten Tag 4 des Main Events erreicht – für die Turnier-Veranstalter bestand das Tagesziel darin, entweder 5 komplette Level zu spielen oder so lange, bis nur noch 16 Spieler übrig sind. Lachezar Plamenov Petkov wurde in der ersten Hand des Tages an die Rail geschickt, kurz darauf folgte PokerStars-Repräsentantin Maria Konnikova. Konnikova hatte vor wenigen Tagen das National Event für $84.600 gewonnen, der 42. Platz beim Main Event spülte weitere $22.020 in die Kasse. Sie startete den Spieltag als Short Stack, das erhoffte Comeback blieb aus. In ihrer letzten Hand stand sie mit Dame-Bube vor der Herkules-Aufgabe, Ass-Dame und Asse zu knacken.

Oliver Weis brachte seine letzten Chips sinnvoller unter, aber das Resultat war dasselbe. Der Deutsche war mit Assen auf einem Bube hoch-Board gegen ein Paar Zehner All-In, nur um mitanzusehen, wie sein Gegner eine Zehn am River erwischt. Damit war das Turnier für Weis gelaufen.

Aaron Olshan und seine Mutter Sharman Olshan flogen fast zeitgleich aus dem Turnier. Aaron scheiterte mit Ass-Bube an Ass-König, Sharman verlor den Flip mit Ass-König gegen Damen. Das Märchen, bei dem Mutter und Sohn den Final Table eines Poker-Turniers erreichen, bleibt also aus.

High-Stakes-Regular Orpen Kisacikoglu gelang ein frühes Double-Up, aber das Turnierende sollte sich damit nur hinauszögern. Sein Paar Damen musste sich gegen Ass-Vier geschlagen geben, nachdem ein Ass auf dem Flop aufgedeckt worden war. Kisacikoglu schnappte sich sein Preisgeld und kaufte sich ohne Umschweife ins $25.000 High Roller ein.

Mehr Action

Während die Short Stacks um ihr Überleben kämpften, zeigten die High Roller-Spezialisten Adrian Mateos, Koray Aldemir und David Peters, wie Poker richtig gespielt wird. Alle drei zerstören ihre Tische – bessere Hände warfen sich freiwillig in den Muck, schlechtere Hände callten reihenweise Value-Bets und die Gegner wurden zu Bluffs animiert, ohne zu merken, dass genau das der Plan war.

Karl Stark, der als Chipleader in den Tag gestartet war, brachte Aldemir allerdings ins Schwitzen. Nach einem Openraise von Liv Boeree und einem Call von Stark entschied sich Aldemir mit Ass-König für ein Squeeze-Play. Boeree gab ihre Hand auf, aber Stark reagierte so aggressiv wie er konnte – er ging mit 76 Big Blinds All-In. Aldemir callte, war aber alles andere als glücklich, als er sah, dass Stark ein Paar Neuner hatte. Der Flop und Turn halfen Aldemir nicht weiter, aber der König am River bedeutete das Ende für Stark und 1,5 Millionen Chips für den Deutschen.

Jack Sinclair wurde an den Feature Table gesetzt, nur um sich eine Hand später wieder zu verabschieden. Mateos checkte den Flop mit einem Set und pushte schließlich gegen Sinclar – der Final Table-Spieler des WSOP Main Events 2017 hatte am River drei Paare und entschied sich für den Call. Keine gute Idee, der Spanier freute sich über die Chips.

Mit den ausgeschiedenen Spielern wuchs auch der Durchschnitts-Stack und es gab nur noch wenige Short Stacks. Am Ende des Tages wartete ein böser Cooler auf Boeree. Wie eingangs erwähnt, war sie mit einem Paar Damen gegen Lampropulos’ Könige All-In.

„Ich wusste es“, murmelte Boeree, bevor der Dealer ein Board voller Blanks aufdecken konnte, um das Ende des Tages einzuläuten.

Und damit war der Spieltag vorbei. 16 Spieler sind noch übrig, die sich auf den 5. Tag im Imperial Ballroom im Atlantis Resort auf den Bahamas vorbereiten. Am heutigen Samstag ist es so weit, volle 90 Minuten müssen im neuen 10.000/20.000/2.000 Level gespielt werden. Verfolgen Sie die Berichterstattung bei PokerNews, um auch am vorletzten Spieltag des Main Events auf dem Laufenden zu bleiben und zu erfahren, wer es an den Finaltisch schafft.

Maria Lampropulos
Maria Lampropulos startet als Chips-Zweite in den Tag 5

Tag 5 Table Draw

TableSeatPlayerCountryChip Count
11Patryk PoterekPoland918,000
12Phillip CorionUnited Kingdom425,000
13Daniel CoupalCanada386,000
14Adrian MateosSpain236,000
15David PetersUnited States3,105,000
16Oleg TitovRussia488,000
17Jonathan WestUnited States1,656,000
18Maria LampropulosArgentina2,313,000
     
21Bartosz StasiewiczPoland624,000
22Jean AtebaNorway314,000
23Shawn BuchananCanada992,000
24Michael FarrowCanada981,000
25Adalfer Morales GamarraColombia1,916,000
26Christian RudolphGermany1,285,000
27Florian MaurerAustria352,000
28Koray AldemirGermany1,420,000

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Bekanntgabe: The Stars Group hält einen Großteil an iBus Media

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel