888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Die Poker Woche: Negreanu, Holz, Winter Series & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" was die Winter Series auf PokerStars zu bieten hat, was Daniel Negreanu über die Änderungen bei PokerStars zu sagen hat, von welchem Unternehmen Fedor Holz Anteile gekauft hat, was die Players No Limit Hold’em Championship (PSPC) bringt und wir erzählen Ihnen wie Sie über die Weihnachtsfeiertage bei Poker Cash gewinnen können.

PokerStars $25M GTD Winter Series startet zu Weihnachten

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, aber auf PokerStars wartet noch eine letzte Turnierserie. Sie ist die drittgrößte des Jahres, Guarantees von über $25 Millionen verteilen sich auf 152 Events, Starttermin ist der 25. Dezember.

Die sogenannte Winter Series wird zwei Wochen lang laufen, der letzte Spieltag ist also der 7. Januar. Ähnlich wie bei der SCOOP-Series wird es vier verschiedene Buy-in-Tiers geben, damit möglichst viele Spieler an der Winter Series teilnehmen können. Die Buy-ins für die 38 Events staffeln sich wie folgt: Micro (bis zu $5,50), Low (bis zu $55), Medium (bis zu $530) und High (bis zu $5.200).

Zusammengenommen werden mindestens $25,4 Millionen ausgeschüttet – das Guarantee liegt damit nur hinter der beliebten WCOOP und den SCOOP-Events zurück. Bei diesen Turnierserien war der garantierte Preispool dieses Jahr $60 Millionen und $50 Millionen groß.

Mehr dazu finden Sie hier!

Fedor Holz kauft Anteile an eSports Unternehmen Envy Gaming

Wie ESPN berichtet, hat Fedor Holz im zweiten Quartal des Fiskaljahrs 2017 eine Minderheitsbeteiligung an Envy Gaming, Inc., der Muttergesellschaft von Team Envy und Dallas Fuel, erworben.

Das Poker-Phänomen aus Deutschland hat die Pokerwelt im Sturm erobert – laut The Hendon Mob kann Holz mittlerweile auf Live-Turnier-Preisgelder von fast $27 Millionen zurückblicken. Nach Primed Mind versucht er sich jetzt als Unternehmer im E-Sports-Bereich.

Zurückblickend kommt die Minderheitsbeteiligung wenig überraschend – bei seinem wichtigsten Turniersieg im WSOP $111.111 High Roller for One Drop für fast $5 Millionen trug er am Final Table einen Pullover von Team EnVyUs zur Schau. Zudem hatte er nach seinem großen Sieg noch während des WSOP Main Events angekündigt, weniger Poker spielen zu wollen und sich stattdessen darauf zu konzentrieren, Unternehmer zu werden.

Mehr dazu finden Sie hier!

Daniel Negreanu über die Änderungen bei PokerStars Events

Der Trailer zur PokerStars Players No Limit Hold’em Championship beginnt mit den Worten: „Ein Pokerturnier ist der ultimative Spieler-Wettstreit.“

Mit der letzten Ankündigung hat PokerStars unter Beweis gestellt, dass der Anbieter seinen Spielern Gehör schenkt. Zum einen kommen die beliebtesten Poker-Touren wieder zurück, zusätzlich hat PokerStars die PokerStars Players Championship ins Leben gerufen, die im Januar 2019 zum ersten Mal stattfinden wird.

Frank Op de Woerd von PokerNews hat ein Gespräch mit Daniel Negreanu geführt, um zu erfahren, was der Team PokerStars-Profi von den Änderungen hält und wie er zu den Mitbewerbern steht, die sich im Live-Turnier-Bereich breitgemacht haben.

Am Freitag gab es zwei große Ankündigungen: Die extrem beliebten regionalen Touren EPT, LAPT und APPT sind ab nächstem Jahr wieder am Start. Außerdem wurde die PokerStars Players Championship angekündigt.

Negreanus Meinung

„Das wird glaube ich fantastisch. Wenn man aus Spielersicht darüber nachdenkt, was wünscht man sich von einem Turnier?“, fragte Negreanu. „Value! Spieler wollen wissen, dass es ein gutes Turnier sein wird. Und genau das bekommen sie, da PokerStars acht Millionen Dollar beisteuern wird – für 300 Seats und eine Million als Siegprämie für den Erstplatzierten extra obendrauf. Und es wird kein Rake erhoben, selbst wenn man sich direkt für $25K einkauft.“

Mehr dazu finden Sie hier!

PokerStars bringt 2019 die $9 Million Players Championship

PokerStars hat die PokerStars hat die Players No Limit Hold’em Championship (PSPC) angekündigt. Dabei handelt es sich um ein exklusives Live-Poker-Turnier, bei dem der weltweit größte Pokerraum mindestens $9 Millionen zum Preispool beisteuern wird.

PokerStars will aus der PSPC das allergrößte $25.000 Buy-in-Turnier überhaupt machen.

Die erste PSPC soll eine Woche vor dem PokerStars Caribbean Adventure 2019 auf den Bahamas stattfinden. PokerStars will bei der Erstauflage atemberaubende $9 Millionen zum Preispool beisteuern. Im Laufe des nächsten Jahres wird PokerStars 300 kostenlose PSPC-Packages verteilen – die Packages werden als Platinum Passes beworben und haben einen Wert von $30.000 (einschließlich Reise- und Unterkunftskosten). Dem PSPC-Champion winkt zusätzlich $1 Million, die PokerStars aus eigener Tasche bezahlt.

„Wir erwarten, dass die PokerStars Players No-Limit Hold’em Championship einen neuen weltweiten Standard für Live-Poker-Turniere setzen wird“, sagte Rafi Ashkenazi, Chief Executive Officer der Stars Group. „Wir wollen unser Engagement für das Spiel zeigen und bekräftigen und den Spielern etwas zurückgeben, indem wir auf bedeutsame Weise in unsere Live-Events investieren. Unser Ziel besteht darin, ein Event zu schaffen, das Profi- und Amateurspieler zusammenbringt, viele Gewinner-Momente bereithält und unvergessliche Geschichten erzählt.“B] angekündigt. Dabei handelt es sich um ein exklusives Live-Poker-Turnier, bei dem der weltweit größte Pokerraum mindestens $9 Millionen zum Preispool beisteuern wird.

Mehr dazu finden Sie hier!

5 Tipps, um in der Weihnachstzeit bei Poker zu gewinnen

Zur Weihnachtszeit geht es an den Online-Poker-Tischen actionreich zu. Draußen schneit es, die Temperaturen sind in den Keller gefallen und die Leute haben mehr Zeit, weil sie weniger arbeiten müssen. Da verirren sich viele Freizeitspieler an die Tische!

Wer Poker ein bisschen ernster nimmt, kann von dieser Zeit stark profitieren. Das Mehr an Action sorgt in der Regel auch für höhere Gewinne.

Nichtsdestotrotz haben viele Leute – darunter auch gute Spieler – Probleme mit diesen „wilden“ Gegnern und keine Ahnung, was sie anders machen können, um der Lage Herr zu werden. Daher werde ich in diesem Artikel Schritt für Schritt darauf eingehen, wie Sie Ihre Gewinnchancen gegen diesen Spielertyp erhöhen können.

1. Steigen Sie in so viele Pots wie möglich ein

Ich kenne den uralten Tipp, dass wir an den Pokertischen tight agieren und nur die stärksten Hände spielen sollten. In manchen Situationen kann es aber sinnvoll sein, ein bisschen looser zu werden.

Wenn Sie an einem Tisch mit loosen oder wirklich wilden Spielern zu tight bleiben, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihren Gegnern die Chips abnehmen, bevor es einem anderen Regular gelingt. Je häufiger Sie sich an Händen beteiligen, desto höher sind Ihre Chancen, einen großen Pot zu gewinnen.

Mehr dazu finden Sie hier!

Sammeln Sie 888 Poker Erfahrung und spielen Sie die zahlreichen spannenden 888 Poker Cashgames.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein