Online Poker News: Ilari "Ziigmund" Sahamies ist zurück

Ilari Sahamies

Wir blicken zurück ins Jahr 2009, als Full Tilt Poker noch die Seite war, wo High-Stakes-Poker gespielt wurde. No-Limit Hold’em und Pot-Limit Omaha waren gleichermaßen beliebt, an Tischen mit Blinds von $500 und $1.000 ging es hoch her. Häufig wurde Full-Ring gespielt, 6-Max-Tische haben sich selbst auf den höchsten Limits schnell gefüllt.

An einem dieser Tische war die Action bereits im Gange, als der Spieler „Luck123“ Platz nimmt. Anstatt direkt einzusteigen, wartet er im Big Blind geduldig auf seine erste Hand. Da er bereits am Tisch sitzt und nichts zu tun hat, grüßt er alle Beteiligten mit einem freundlichen „Hi everyone“.

Kurze Zeit passiert nichts in der Chatbox. Dann antwortet der Spieler mit dem Spitznamen „Ziigmund“ wie aus dem Nichts mit: „f u Luck!“

Die Railbirds, von denen es zu dieser Zeit noch reichlich gab, waren am Ausflippen. Sie liebten es! „Ziigmund“, der im echten Leben auf den Namen Ilari Sahamies hört, hatte sich auf den High Stakes schnell zu einem Kult-Charakter entwickelt. Sahamies war aggressiv, am Tisch wie im Chat. Es gab niemandem, mit dem er sich keine Scherze erlaubte. Seine Chatrechte wurden ihm oft entzogen, aber er bekam sie jedes Mal zurück.

Der Höhepunkt von Sahamies Online-Ausflügen war Ende 2009. Im Dezember des Jahres hatte er auf Full Tilt insgesamt ein Plus von $6.860.000 angehäuft. Das darauffolgende Jahr verlief nicht so gut. Im März 2011 hatte er $6 Millionen eingebüßt, damit hatte er „nur“ noch $840.000 auf der Habenseite. Er verlor noch ein bisschen mehr, bevor er Full Tilt Poker Lebewohl gesagt hat. Bei PokerStars, wo er unter dem Spitznamen „Ilari FIN“ spielt, hat er seit 2011 $1,3 Millionen erwirtschaftet.

Seit 2015 ist es um Sahamies relativ ruhig geworden. Er spielt immer noch online, ist aber nur sporadisch an den High-Stakes-Tischen zu sehen. Diese Woche ist er überraschend in den Top 10 der größten Gewinner aufgetaucht – 3.910 Hände hat er gespielt und dabei $68.335 gewonnen. Wir feiern Sahamies Rückkehr, indem wir in Erinnerungen schwelgen – und uns an die anstößigsten Scherze im Chat erinnern. Und auch wenn er seinen Full Tilt Poker-Nickname nicht mehr benutzt, werden wir ihn weiter „Ziigmund“ nennen.

Ilari "Ziigmund" Sahamies Chat

J.C. "OnTheRize" Tran
Ziigmund: good slowroll
OnTheRize: slow internet
Ziigmund: u guys r f omg tilt
OnTheRize: all day
OnTheRize: u know it
Ziigmund: f u

David Benyamine
Ziigmund: your wife is in very good shape
Ziigmund: she is nice too
Ziigmund: so she is very much unlike you
Ziigmund: joking man
Ziigmund: u r cool

Gus Hansen
Ziigmund: gus is from czech rebubplik
Ziigmund: from ROMANIA HE IS
Ziigmund: gus should sing in eurovision..team chez romanisa
Ziigmund: czech rebuplic singer from eurovision gay bar GUSTAV HANSEN
Ziigmund: Gustav likes to sing karaoke with his gipsy friends

Hac "Trex313" Dang
Ziigmund: wp f idiot
trex313: shut up crybaby
Ziigmund: fu
Ziigmund: f retard
Ziigmund: u should be your countrys president....same skills same intelligence
Ziigmund: R u typical american.....fat ,lazy and totally idiot?
Ziigmund: call to dr phil f moron

Cole "CTS" South
Ziigmund: as gay as u look
Cole South: lol
Ziigmund: gay boi

Observers
Ziigmund: why u ask so f stupid questiosn
Ziigmund: u have to be american,only usa people r so stupid
Ziigmund: BUSH IS SO F CLEVER U RETARDS
Ziigmund: americans dont know where is finland u retards fat idiots

Aeron73
Aeron73: ups
Ziigmund: shut up moron
Ziigmund: hope u die
Aeron73: thats not very nice
Ziigmund: f u

Online Poker News: Ilari "Ziigmund" Sahamies ist zurück 101

Hoffentlich haben Sie genug Zeit mitgebracht – online gibt es einiges von Sahamies zu sehen. Sie können ihn beim Tequila Stuntman (Salz durch die Nase, Limette ins Auge) beobachten, hier verlässt er im Heads-Up das Helsinki Freeze Out, weil er pinkeln musste – als er zurückkommt, hat er kaum noch Chips und muss fast weinen. Erleben Sie, wie er 3-handed in einem EPT Main Event {Q-Clubs}{8-Clubs} 6-bettet, sich als Rapper versucht, an der finnischen Show Fear Factor teilnimmt oder Phil Ivey und Tom Dwan beim guten alten Poker After Dark schlägt. Im folgenden Video ist er mit Dwan bei der Million Dollar Challenge in London zu sehen:

Sahamies größter Online-Pot

Der größte Online-Pot, den Sahamies bis dato gespielt hat, war gegen Viktor „Isildur1“ Blom. Es war am 29. November 2009, die beiden spielten Omaha, $500/$1.000, 354 Big Blinds deep.

Blom openraiste am Button auf $3.000, Sahamies spielte die 3-Bet auf $9.000 – Blom machte den Call. Auf dem {10-Clubs}{Q-Hearts}{3-Clubs} Flop setzte Sahamies mit Pot für $18.000 an, Blom reagierte mit einem Raise auf $56.000. Jetzt machte Sahamies den Call.

Am {K-Spades} Turn check-callte Sahamies weitere $96.000, auch am {4-Hearts} River checkte er zu seinem Gegner. Mit $322.000 in der Mitte ging Blom all-in – Sahamies callte das All-in für $193.494.

Blom zeigte {3-Hearts}{6-Diamonds}{2-Spades}{A-Clubs} für einen Bluff, der schiefgegangen war. Sahamies deckte {Q-Spades}{J-Spades}{9-Diamonds}{J-Hearts} für eine Straight mit zwei Blockern zu den Nuts auf, um diesen Riesenpot einzusacken.

Online Poker News: Ilari "Ziigmund" Sahamies ist zurück 102
PokerStars+$1.361.081
Full Tilt Poker+$358.562
HendonMob$1.936.845

Zurück im Jetzt: Die drei größten Online-Pots der Woche

Sahamies hat es zwar in die Top 10 der größten Wochen-Gewinner geschafft, aber an den drei größten Pots der Woche war er nicht beteiligt. Die sind wie folgt ausgegangen:

1) „JayP-AA“ gewinnt einen $76.224 Pot (762 Big Blinds) vs. „Venividi1993“

($50/$100 PLO Heads Up)

Online Poker News: Ilari "Ziigmund" Sahamies ist zurück 103
Hand bei HighStakesDB anschauen

Am 23. Oktober 2017 trafen „Jayp-AA“ und „Venividi1993“ am Tisch Rauma aufeinander, gespielt wurde $50/$100 PLO Heads-Up. Dies war die größte Hand der Session:

„JayP-AA“ eröffnete am Button für $340 und „Venividi1993“ 3-bettete auf $1.060. „JayP-AA“ machte den Call und damit ging es am Flop um $2.200.

Am {J-Hearts}{10-Hearts}{5-Spades} Flop angekommen spielte „Venividi1993“ $1.400 an. „JayP-AA“ raiste auf $5.264, woraufhin „Venividi1993“ nur callte.

Am {7-Clubs} Turn waren bereits $12.728 im Pot, „Venividi1993“ spielte den Pot überraschend von vorne an. Diesmal sollte „JayP-AA“, der den Flop gerade geraist hatte, $10.783 callen. Und so kam es auch.

Die {3-Diamonds} wurde am River aufgedeckt und „Venividi1993“ ging für $20.964 all-in. „JayP-AA“ machte den Call mit {J-Clubs}{3-Clubs}{A-Clubs}{J-Diamonds} für Top-Set. Zum Glück hatte „Venividi1993“ kein Acht-Neun und somit keine Straight – er hatte sich mit zwei Blockern und {10-Spades}{K-Hearts}{8-Spades}{8-Hearts} einen Bluff zugetraut. Der mehr als 760 Big Blinds große Pot ging somit an „JayP-AA“.


2) Timofey „Trueteller“ Kuznetsov gewinnt einen $59.831 Pot (299 Big Blinds) vs. Linus „LLinusLLove“ Loeliger

($100/$200 NLHM 3-handed)

Online Poker News: Ilari "Ziigmund" Sahamies ist zurück 104
Wiederholung im Replayer anschauen

Ebenfalls am 23. Oktober, diesmal allerdings am Tisch Delvaux, spielten einige der besten Spieler der Welt eine Partie No-Limit Hold’em gegeneinander. Linus „LLinusLLove“ Loeliger, Timofey „Trueteller“ Kuznetsov und Jonas „OtB_RedBaron“ Mols hatten sich auf Blinds von $100/$200 verständigt.

Loeliger openraiste am Button auf $506 und Kuznetsov spielte im Small Blind eine 3-Bet auf $2.200. Mols gab seine Hand im Big Blind auf, Loeliger machte den Call.

Kuznetsov checkte am {5-Spades}{J-Clubs}{4-Hearts} Flop, Loeliger spielte den $4.600 Pot für $1.838 an. Kuznetsov wollte aber nicht aufgeben, sondern check-raiste auf $6.400. Loeliger machte erneut den Call und damit waren $17.400 im Pot.

Am {A-Diamonds} Turn bettete Kuznetsov bescheidene $6.100. Loeliger callte, im Pot befanden sich $29.600 und er hatte noch $15.115 dahinter.

Die {3-Clubs} vervollständigte das Board und Kuznetsov shovete all-in. Loeliger callte mit {4-Spades}{4-Clubs}, aber das war nicht gut genug, da Kuznetsov {6-Hearts}{7-Hearts} aufdecken konnte.


3) Linus „LLinusLLove“ Loeliger gewinnt einen $51.694 Pot (258 Big Blinds) vs. Timofey „Trueteller“ Kuznetsov

($100/$200 NLHM 6-Max)

Online Poker News: Ilari "Ziigmund" Sahamies ist zurück 105
Hand-Replay bei HighStakesDB anschauen

Die drittgrößte Hand der Woche war langweilig, da Loeliger und Kuznetsov am River mit der gleichen Straße – die übrigens auf dem Board lag – all-in waren. In der viertgrößten Hand gab es wieder einen klaren Gewinner.

Loeliger openraiste am Button auf $506, dahinter foldete Mols im Small Blind. Kuznetsov saß im Big Blind und spielte die 3-Bet auf $2.200 – diesmal reagierte Loeliger mit einer 4-Bet auf $5.200, Kuznetsov machte den Call.

Auf dem {7-Spades}{7-Hearts}{Q-Spades} Flop checkte Kuznetsov zu seinem Gegner. Loeliger bettete $2.603, Kuznetsov check-raiste wieder auf $6.400. Loeliger ging daraufhin für $20.597 all-in, Kuznetsov tat es ihm gleich.

SpielerHandEquity 
Linus „LLinusLLove“ Loeliger{K-Spades}{K-Hearts}69,7% 
Timofey „Trueteller“ Kuznetsov{9-Spades}{8-Spades}30,3% 

Loeliger hatte einen guten Vorsprung und seine Hand sollte zweimal halten. Das erste Mal lief das Board mit {10-Hearts}, {9-Hearts} aus, beim zweiten Mal bildeten {2-Clubs}, {4-Hearts} Turn und River. Keine Pik-Karten zu sehen, und damit wanderte der ganze Pot zu Loeliger.


Die größten Gewinner und Verlierer der Woche auf den Online-High-Stakes

Ilari „Ilari FIN“ Sahamies ist zurück. Sein guter Freund Joni „bustoville“ Jouhkimainen, mit dem er während des EPT Barcelona Main Events 2012 3-handed getrunken hatte, nur um auf dem dritten und zweiten Platz zu landen, ist diese Woche der größte Gewinner.

 (user)nameHändeGewinn/Verlust diese WocheGewinn/Verlust 2017Gewinn/Verlust gesamt 
 Gewinner     
1Joni "bustoville" Jouhkimainen1,226+$124,179+$89,607+$109,974 
2JayP-AA3,329+$122,294+$384,469+$2,359,663 
3Ilari "Ilari FIN" Sahamies3,910+$68,335+$61,399+$1,361,081 
4Laszlo "omaha4rollz" Bujtas1,284+$50,177-$93,629+$169,986 
5Iimitless1,763+$47,532+$73,889$71,532 
6MMAsherdog960+$46,120-$267,749-$78,320 
7cantbeat2,663+$45,330-$69,726-$858,225 
8jama-dharma520+$36,321+$204,929+$744,571 
9recol56547+$35,628+$246,681+$721,682 
10Roenepoen376+$33,738+$139,896+$101,609 
 Verlierer     
18superpoker1,356-$81,225-$675,013-$2,686,067 
2Grazvis12,501-$72,562-$57,646+$119,945 
3RaúlGonzalez198-$65,164+$287,996+$1,030,446 
4EEE276,335-$59,425+$223,567+$70,918 
5OhHeyCindy1,848-$56,372+$44,252+$38,589 
6Venividi19935,158-$51,216-$58,668-$60,194 
7Cobus834,775-$49,657-$27,119+$951,693 
8Viktor "Isildur1" Blom414-$40,694+$1,119,165+$2,630,336 
9Phillipe "takechip" D'Auteuil844-$38,837-$132,768-$268,412 
10André "Sira Al Aziz" Santos900-$38,542+$162,479+$162,479 

Das 2017 Leaderboard

Gegenüber der letzten Woche hat sich nicht viel verändert. Die Top 3 der größten Gewinner und Verlierer sind unverändert. "BERRI SWEET" und der kürzlich zurückgetretene Dani "supernova9" Stern haben nicht gespielt, während die anderen auf dieser Rangliste nur kleine Siege oder Niederlagen hinnehmen mussten.

 (user)nameHändeGewinn/VerlustGewinn/Verlust 2017Gewinn/Verlust gesamt↑/↓ diese Wochemeist gespielte Games 2017
 Gewinner      
1Timofey "Trueteller" Kuznetsov50,435+$1,678,837+$33.28+$3,569,603PLO
2BERRI SWEET43,953+$1,439,170+$32.74+$2,000,089-PLO
3Viktor "Isildur1" Blom161,731+$1,119,165+$6.91+$2,630,3368-Game
 Verlierer      
1Sami "Lrslzk" Kelopuro49,299-$1,197,306-$24.28-$1,900,470PLO
2Dani "supernova9" Stern10,039-$777,373-$77.43-$1,439,781-PLO
3"8superpoker"28,091-$675,013-$24.02-$2,686,067Limit

Die größten Gewinner und Verlierer 2017 betreffen nur die PokerStars Accounts, sie wurden nicht von HighStakesDB.com getrackt.

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel