Now LiveEvents
World Series of Poker Europe

Die Poker Woche: WSOPE, 888, CCC Geburtstag & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" welche Turniere und Preispools die WSOPE im King's Casino bereithält, was es Neues über 888 Holdings gibt, was ein Filmkritiker über Molly's Game zu sagen hat, welches Casino seinen 24. Geburtstag feiert und Jonathan Little gibt Tipps für einen Triple Barrel Bluff.

WSOPE Rozvadov mit dem €5 Million GTD Main Event

Die 2017 World Series of Europe findet von 19. Oktober bis 10. November im King's Casino statt und bietet 11 Bracelet Events. Unter den Highlights finden sich das €1,100 Monster Stack mit €500,000 garantiert, das €2 Million garantierte COLOSSUS mit €550 Buy-in, das €1,100 Little One for One Drop, das €25,000 High Roller, das €111,111 High Roller for One Drop und das €10,350 WSOPE Main Event.

Main Event garantiert €5 Million

Das Highlight des Poker Festivals ist natürlich das €10,350 WSOPE Main Event, das von 4. bis 10. November läuft. Der Preispool, der ursprünglich bei garantierten 4 Millionen lag, wurde letztes Monat auf €5 Millionen erhöht, €1 Million soll an den Sieger gehen.

Die Spieler starten mit 50,000 Chips und die Level steigen alle 90 Minuten.

Weitere Bracelet Events

Die WSOPE bietet Bracelet Events mit verschiedenen Buy-ins, passend für jede Bankroll.

Das Event mit dem höchsten garantierten Preispool ist das €111,111 High Roller for One Drop mit €10 Millionen, das von 3. bis 5. November stattfindet.

Mehr dazu finden Sie hier!

Richard Roeper über 'Molly's Game'

Poker und Kinofilme haben eine schwierige Beziehung. Manche Filme sind gut (denken Sie an Rounders), andere sind missglückt (etwa Glück im Spiel).

Daher ist es kein Wunder, dass der November-Release von Molly’s Game gespannt erwartet wird. Vielleicht handelt es sich nicht um den nächsten Rounders, aber der Film hat mit Sicherheit das Potenzial, einen aufregenden Einblick in unser geliebtes Spiel zu gewähren.

Bevor Molly’s Game am 22. November in die Kinos kommt, hat PokerNews mit Richard Roeper gesprochen, der als Kolumnist und Filmkritiker bei der Chicago Sun-Times arbeitet und früher an der Seite von Roger Ebert die TV-Sendung At the Movies moderiert hat.

So geht Roeper bei Rezensionen vor

Der Motion Picture Association of America zufolge werden in den USA jedes Jahr etwa 600 neue Filme veröffentlicht – Roeper schaut sich 400 davon an, Kritiken schreibt er aber zu deutlich weniger Machwerken.

„Die Anzahl der Filme, zu denen ich tatsächlich Kritiken verfasse, beträgt eher 250. Was wenige über meinen Beruf wissen: Neben den zwei oder drei Blockbustern aus Hollywood, die fast jedes Wochenende erscheinen, gibt es auch 12 bis 15 kleinere Filme, die überprüft werden müssen. Normalerweise schaue ich mir fünf oder sechs davon genauer an und zwei oder drei werden für ein Review ausgewählt.“

Mehr dazu finden Sie hier!

Das CCC feiert seinen 24. Geburtstag

Im Oktober 2017 feiern die Concord Card Casinos ihr 24jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erwarten die Pokerfans von 13. bis 14. Oktober 2017 jede Menge tolle Turniere und Aktionen.

Bounty on Boss
CCC Gründer Peter Zanoni himself stellt sich bei Bounty on Boss den CCC Bountyjägern. Am Freitag, den 13. Oktober 2017, um 19.00 Uhr sind im CCC Wien Simmering € 10.024 garantiert, das Buy-In beträgt € 40. Als Startdotation warten 24.000 Jetons, die Levels dauern 24 Minuten.

Wer Peter Zanoni aus dem Turnier nimmt, kassiert bis zu € 2.400 Kopfgeld in Cash. Der CCC Boss setzt sich, zusätzlich zu seinen Turnierjetons, mit Cashgame Chips im Wert von € 2.400 an den Pokertisch.

Jeder Spieler, der gegen ihn einen Showdown gewinnt, bekommt dafür € 100! Verliert der CCC Boss sein All-in, erhält der Gegner alle verbleibenden Cashgame Chips.

Specials im Gesamtwert von € 10.000
Am 14. Oktober 2017 ist es dann endlich soweit. Das CCC feiert seinen 24. Geburtstag und lädt alle Pokerspieler herzlich dazu ein mitzufeiern.

Mehr dazu finden Sie hier!

Shaked Familie verkauft alle Anteile an 888 Holdings

Der Aktienkurs von 888 Holdings, Inhaber von Marken wie 888poker, handelt ungefähr fünf Prozent weniger als gestern, nachdem The O Shaked Shares Trust seinen gesamten Anteil am Geschäft verkauft hat.

Sinitus Nominees Ltd, der Treuhänder von The O Shaked Shaked Shares Trust sagte, dass man beabsichtige, 46.283.534 Stammaktien zu einem Preis von 243 Pence pro Aktie zu verkaufen, wodurch sich der Anteil an 888 auf Null reduziert. Vor diesem Verkauf entsprachen die 46,3 Millionen Aktien rund 12,9 Prozent der 888 Beteiligungen.

Der Verkauf passiert nur vier Monate nachdem die Shaked Family ihre Anteile an 888 Holdings um 37 Prozent reduziert und 40 Millionen Aktien für £108 Millionen verkauft hatte, was sicherlich Übernahme-Gerüchte wird aufkommen lassen.

Hintergrund
Es wird angenommen, dass es die Shaked Familie war, die 2015 eine potentielle Übernahme durch William Hill in Höhe von 1,14 Milliarden Dollar zum Scheitern brachte. Damals konnte man in den Berichte lesen, dass die Shaked Family ein Angebot von 300 Pence pro Aktie hielt; William Hill bot nur 200 Pence pro Aktie plus eine Dividende von drei Pence pro Aktie an.

Mehr dazu finden Sie hier!

Jonathan Little und der Triple-Barrel Bluff

Heute analysiere ich eine weitere Hand vom $10.000 Buy-in Seminole Hard Rock Poker Open.

Ähnlich wie in der Hand aus demselben Turnier versuche ich mich wieder an einem großen Bluff früh im Turnierverlauf. Beim letzten Mal waren wir erfolgreich – wird der Bluff auch diesmal funktionieren?

Die Blinds lagen bei 150/300 mit einem Ante von 50. Ich hatte etwa 40.000 Chips, als mir in mittlerer Position {K-Diamonds}{J-Hearts} ausgeteilt wurde – ich openraiste auf 800. Neben mir callte ein junger, tight-aggressiver Spieler, der zu Beginn der Hand 50.000 Chips hatte. Der {6-Hearts}{4-Diamonds}{3-Hearts} Flop wurde aufgedeckt.

Ich spielte die 2.500 Chips in der Mitte für 1.000 an. (Im Nachhinein denke ich, dass ich mehr betten sollte.) Mein Gegner machte den Call und der Turn brachte die {3-Diamonds}. Wieder setzte ich mit einer Bet an – diesmal 1.800 bei 4.500 im Pot – und mein Gegner callte ein zweites Mal.

Am River tauchte die {10-Clubs} auf. 8.100 befanden sich im Pot und ich musste mich entscheiden, ob ich die dritte Barrel abfeuern wollte oder nicht.

Mehr dazu finden Sie hier!

Sammeln Sie 888 Poker Erfahrung und spielen Sie die zahlreichen spannenden 888 Poker Cashgames.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein