WSOP 2018
2018 World Series of Poker

Wird es eine epische Prop Bet beim Cash Game Festival London geben?

betsafe Ambassador Monika "HeyMonia" Zukowicz and Cash Game Festival Co-Founder Martin "Franke" von Zweigbergk

Das Cash Game Festival macht in diesem Jahr zum zweiten Mal in London Halt und ist damit vom 20. - 24. September zum insgesamt vierten Mal zu Gast im Aspers Casino Westfield Stratford City.

Wie bei allen vorangegangenen Cash Game Festivals wird auch diesmal 120 Stunden lang Poker gespielt – ohne Pause, rund um die Uhr, alle Limits werden bedient. An den meisten Tischen wird No-Limit Texas Hold’em gespielt werden, aber es soll auch eine Reihe von Tischen geben, an denen sich die Spieler an Pot-Limit Omaha, Super Dealer’s Choice, Sviten Special und vielem mehr versuchen können.

Events auf dem Spielplan

Zweimal am Tag – genauer gesagt um 18:00 und 21:00 Uhr – wird Brandon Allen zusammen mit wechselnden Co-Moderatoren zwei Feature Tables auf dem Twitch-Kanal des Cash Game Festivals kommentieren. Da PokerNews es sich zur Aufgabe gemacht, über alle Events zu berichten, wird auch der Stream in unserer Berichterstattung zu finden sein.

Abseits der Tische wird es für diejenigen, die ein Package für das Cash Game Festival gewonnen haben, viele Aktivitäten geben, zu denen ein Willkommens-Cocktail-Empfang, eine sportliche Aktivität, eine Stadtführung, ein Weltklasse-Dinner, eine VIP-Party und vieles mehr gehören.

Allerdings kommt es bei jedem Cash Game Festival auch zu einigen ungeplanten Überraschungen – dazu gehören etwa Prop-Bets. Während des letzten Cash Game Festivals in Bulgarien im August kam es zu einer epischen Prop-Bet zwischen betsafe-Repräsentantin Monika „HeyMonia“ Zukowicz und Martin „Franke“ von Zweigbergk. Die beiden lieferten sich ein erbittertes Duell, um zu bestimmen, wer der bessere Pokerspieler ist.

Epische Details der Prop-Bet

Falls Sie jemals einer Prop-Bet zugestimmt haben, bei der der Verlierer etwas Dummes oder Undenkbares machen muss, können Sie vielleicht die Anspannung nachempfinden, die dabei aufkommen kann. Bei den Wetteinsätzen kann es sich häufig um etwas handeln, was für den jeweils anderen ziemlich amüsant ist – vor allem, wenn Freunde wie von Zweigbergk und Zukowicz gegeneinander antreten.

Am 12. August oder am 4. Spieltag des Cash Game Festivals in Bulgarien nahm die Prop-Bet im Platinum Casino am Sonnenstrand ihren Anfang. Die beiden einigten sich darauf, drei Sätze im Best-of-Three-Modus Heads-Up zu spielen. Zukowicz musste alle Partien selbst spielen, von Zweigbergk musste nur einmal gegen Zukowicz spielen und durfte für die anderen Sätze zwei Mitspieler an den Start schicken.

Die Spielregeln sind leicht zu verstehen, aber das Risiko ist hoch. Wenn Zukowicz die Wette gewinnen würde, wäre von Zweigbergk gezwungen, den ganzen November als Kassierer in der estländischen Supermarktkette Maxima zu arbeiten. Für viele wäre das eine machbare Aufgabe, aber für von Zweigbergk anscheinend nicht, der nach Beobachtungen anderer einen ziemlich nervösen Eindruck machte, noch bevor das erste Match begonnen hatte.

Das hatte wohl mehrere Gründe: Erstens lebt von Zweigbergk zwar in Estland, aber er kommt aus Schweden und beherrscht die estnische Sprache nicht. Zweitens ist er ein sehr geschäftiger Mann, der stets am Arbeiten und Reisen ist. Und drittens: Warum würde Maxima einen Schweden für einen Monat anstellen wollen? Um den Job zu bekommen, müsste er mit dem Maxima-Managment in Verhandlungen treten und ihnen vermutlich die Situation erklären.

Für Zukowicz war der Prop-Bet-Einsatz nicht viel angenehmer. Wenn von Zweigbergk gewinnen sollte, müsste Zukowicz vom Sonnenstrand in Bulgarien nach Faro in Portugal fahren, um dort ein „besonders scharfes Piri-Piri-Hähnchen“ zu besorgen und es nach Tallinn in Estland zu bringen. Diese Strecke würde eine etwa 8.500 Kilometer lange Reise quer durch Europa bedeuten – und um alles noch komplizierter zu machen, müsste die Aufgabe in einem Slowball-Auto erledigt werden.

Falls Sie nicht wissen, was sich hinter Slowball verbirgt: Dabei handelt es sich um ein „Kunst-auf-Rädern“-Festival, bei dem die Veranstalter alte Autos kaufen und reparieren, bevor Künstler sie in ein buntes Kunstwerk verwandeln. Das Festival findet alle zwei Jahre statt und dieses Jahr führt sie die Route von Tallinn aus nach Helsinki, Fiskars, Turku, Stockholm, Mariehman und Åland.

Zukowicz verliert die Bet

Am 4. Spieltag verliert Zukowicz die erste Begegnung gegen den Polen Pawel Wakuluk und das Match war live auf der Facebook-Seite von PokerNews gezeigt worden. Sie war sichtlich aufgebracht, bevor die Prop-Bet am Folgetag in die nächste Runde gehen sollte.

Ihr nächstes Match war gegen Cash Game Festival-Projektmanager Andro Loos und wurde ebenfalls live übertragen. Einige durchdachte Spielzüge von Loos und ein paar Bad Beats, die Zukowicz erdulden musste, führten zu ihrer zweiten Niedlerage.

Wird es eine epische Prop Bet beim Cash Game Festival London geben? 101
Monika „HeyMonia“ Zukowicz erhält ihre Autoschlüssel

Zukowicz musste sich nicht eingestehen, dass von Zweigbergk besser war als sie, da es gar nicht erst zu einem dritten Match kam, bei dem er angetreten wäre. Anders als am 4. Spieltag hatte sie sich anscheinend bereits mit ihrer Niederlage angefreundet und war überraschend fröhlich. Wahrscheinlich hatte es geholfen, dass ihr mehrere Freunde direkt nach dem Match erklärt hatten, sie auf Teilen ihrer Reise freiwillig zu begleiten, nachdem von Zweigbergk ihr die Schlüssel für einen wunderschön angemalten, alten Volkswagen Passat in die Hand gedrückt hatte.

Ihr Auto, das vom mexikanischen Künstler Goal Maya bestrichen wurde, verkörpert den Geist der „Kunst auf Rädern“-Bewegung. Im Auto befand sich keine funktionierende Klimaanlage und der elektrische Fensterheber versagte ebenfalls seinen Dienst. Das Fahrzeug war während des gesamten Cash Game Festivals in Bulgarien vor dem Platinum Casino geparkt, nachdem von Zweigbergk mit Petra Poola, Kadi Kask und Madli Kärner 3.300 Kilometer gefahren war.

Zukowicz und von Zweigbergk verfolgten in den sozialen Medien beide den Ausgang der Wette, bevor die Reise beginnen sollte und während sie stattfand. Von Zweigbergk bedankte sich auch bei betsafe, dass sie mit der Wette einverstanden waren.

„Ich schicke sie vom Cash Game Festival in Bulgarien in einem Slowball-Auto nach Faro, um dort ein Piri-Piri-Hähnchen zu besorgen, und es mir in mein Büro im estnischen Tallinn zu bringen“, teilte von Zweigbergk auf Facebook mit. „Danke an Michael Robinson und betsafe für das gute Essen, das mir geliefert wird.“

Sie begann ihre Reise, nachdem das Cash Game Festival am 14. August sein Ende gefunden hatte. Sie musste alle Pläne für den nächsten Monat über den Haufen werfen, aber da Barcelona auf dem Weg lag, konnte sie ein bisschen Poker spielen.

Ohne größere technische Schwierigkeiten begab sich Monika schließlich auf ihre Reise – auf ihrem Weg machte sie Vlogs für ihre Fans, bis sie im portugiesischen Faro ankam, um von Zweigbergks extra-scharfes Piri-Piri-Hähnchen abzuholen.

Ein jähes Ende

Alles schien wie geplant zu laufen, als das Auto in Andorra plötzlich nicht mehr anspringen wollte. Der alte Volkswagen war derart kaputt, dass es keine Möglichkeit gab, ihn in einer vernünftigen Zeitdauer zu reparieren. Daher wurde die Entscheidung getroffen, das Auto in Andorra zu verschrotten.

Am 5. September wurde auf der offizellen Facebook-Seite des Cash Game Festivals angekündigt, dass die Prop-Bet vorüber war. Von Zweigbergk akzeptierte den Ausgang der Wette und verlangte von Monika nicht, das Auto in Ordnung zu bringen. Auch wenn die Prop-Bet nicht erfolgreich über die Bühne gebracht werden konnte, war sie trotzdem episch.

Falls Prop-Bets und Cash Game Festivals in Bulgarien vertraut in ihren Ohren klingen, könnte das an einer anderen Wette liegen, bei der der estnische Unternehmer Janar Kokk und von Zweigbergk beteiligt waren. Auch diese Wette konnte von Zweigbergk für sich entscheiden. Hier können Sie mehr über diese Prop-Bet erfahren.

Ob es beim Cash Game Festival in London zu weiteren epischen Prop-Bets kommt, bleibt abzusehen. Falls Sie nicht selbst vor Ort sein können, werden wir Sie bei PokerNews auf dem Laufenden halten. Was wir Ihnen versprechen können: Rund um die Uhr laufende, dutzende Cashgame-Tische mit vielen Amateuren und einigen ernsthaften Spielern, die an den Tischen und abseits davon Aufregendes erleben werden.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel