Now LiveEvents
World Series of Poker Europe

Die Poker Woche: Ben Tollerene, WCOOP, Unibet's neuer Turnierplan & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" wer das Unibet Deepstack Open im Montesino gewonnen hat, wer das WCOOP Main Event holte, wer Viktor Blom im Heads-up beim Powerfest $25K High Roller besiegt hat, welcher Online Poker Raum ab Oktober einen neuen Turnierplan bietet und wir geben Ihnen Tipps für Flopomania.

Ben Tollerene besiegt Viktor Blom und gewinnt das Powerfest $25K High Roller

Gegen Ende der $35 Millionen guaranteed Powerfest-Series bei partypoker startete am Dienstag das Powerfest #254: Championship Event: $3M Gtd Super High Roller – am Mittwochabend wurde das High Roller-Turnier zu Ende gespielt. Insgesamt entrichteten 127 Spieler das $25.500 Buy-in, was den Preispool gerade so über das Guarantee auf $3.175.000 hieven konnte. Nur 16 Spieler kehrten für den 2. Spieltag zurück und Ben „CowEyed” Tollerene konnte Viktor „Isildur1” Blom im Heads-Up schlagen, um sich den Titel und die Siegprämie von $846.722 zu sichern.

Nach einem acht Stunden langen 1. Spieltag hatte sich Sam „DeanMalenko“ Greenwood den Chiplead erkämpft, aber Fedor Holz war ihm auf dem dritten Platz dicht auf den Fersen. Tollerene folgte auf dem sechsten Platz, Jason Koon auf dem neunten und Blom hatte es auch noch in die Top 10 geschafft. Von den verbliebenen 16 Spielern sollten nur 12 das Geld erreichen. Koon scheiterte an der Final Table-Bubble, aber die anderen vier genannten Spieler schafften es unter die letzten Acht.

Mehr dazu finden Sie hier!

PokerStars WCOOP Tag 24: Steven van Zadelhoff gewinnt das Main Event

Am letzten Tag der World Championship of Online Poker (WCOOP) bei PokerStars endeten die Main Events, sowie drei weitere Low Events.

Der Holländer Steven "SvZff" van Zadelhoff hatte eine Million Gründe um den Sieg des WCOOP-79-H: $5,200 NLHE [Main Event], $10M Gtd Turniers für $1,624,502 zu feiern.

Van Zadelhoff, der derzeit in Malta lebt, ist kein Unbekannter bei großen Siegen. Er hat mehr als $7 Millionen an Online-Gewinnen laut PocketFives geholt, wo er vor dem Main Event weltweit auf Platz 31 rangierte und nun wahrscheinlich den ersten Platz der Rangliste erklimmen wird, wenn diese am Samstag nach seinem großen Score aktualisiert wird. Auch seine Live-Turniergewinne, laut The Hendon Mob mit über 1,5 Millionen Dollar, sind nicht zu verachten, wo er Platz 13 der niederländischen All-Time Money Liste belegt.

Mehr dazu finden Sie hier!

Manuel Blaschke gewinnt das Deepstack Open im Montesino

Am Sonntag ging das erste Unibet Deepstack Open im Montesino ins große Finale.

Das Turnier verbuchte nach zwei Starttagen mit drei Heats insgesamt 212 Entries. Im Preispool lagen € 106.000. Die ersten 31 Plätze wurden bezahlt, der Mincash betrug € 1.090, auf den Sieger warteten € 20.000.

Die Entscheidung war schnell gefunden. Bereits am frühen Abend hatte sich das Feld der letzten 18 Spieler auf das Heads-up reduziert. Dort standen sich Manuel Blaschke aus Österreich und A. P. aus Israel gegenüber.

Blaschke setzte sich im Heads-Up gegen seinen Gegner durch. In der finalen Hand ging er am River dieses Boards {q-}{j-}{6-}{7-}{6-} All-in. A. P. callte nach langem Überlegen mit {a-}{j-} und verlor das Duell gegen {q-}{7-} von Blaschke.

Der Österreicher gewann mit Two Pair und freute sich über den Titel und ein Preisgeld von € 20.000.

Mehr dazu finden Sie hier!

Unibet Poker bringt ab Oktober einen neuen Online Turnierplan

Die meisten Leute haben sich in den letzten Jahren wegen der Cashgames und Promotions bei Unibet angemeldet. Jetzt will der Pokeranbieter mit Sitz in Schweden mit einem überarbeiteten Turnierangebot auftrumpfen. Ab dem 2. Oktober können die Spieler bei Unibet die neuen Multi-Tisch-Turniere (MTTs) ausprobieren, der Startschuss für die ersten Vorzeige-Sunday Majors erfolgt am 8. Oktober.

Folgende Veränderungen kommen auf uns zu

Neben einer Reihe anderer Änderungen an der Seite können sich die Spieler auf zwei neue Blind-Strukturen und Verbesserungen an der MTT-Lobby einstellen – die Namen der Turniere werden an den Weltraum angelehnt sein.

David Pomroy, Head of Poker bei Unibet, äußerte sich wie folgt zu den neuen Strukturen:

„Bei den neuen Strukturen werden wir von Anfang an Antes dabeihaben und der Übergang zwischen den Leveln wird für die Spieler glatter verlaufen. Wir freuen uns auch darauf, größere Preispools zu schaffen – und das bei Teilnehmerfeldern, bei denen die Spieler nicht gegen tausende Kontrahenten antreten müssen.“

Mehr dazu finden Sie hier!

Top Tipps für Flopomania bei 888Poker

Tipp #1 – Um zu gewinnen, sind stärkere Hände erforderlich

Hände, die beim No-Limit Hold’em als stark gelten, können an Flopomania-Tischen relativ schwach sein. Das hat vor allem zwei Gründe:
1. Die Spieler finden sofort heraus, ob sie den Flop getroffen haben, ohne besonders viel Geld investieren zu müssen.
2. Alle Hände werden auf dem Flop multiway gespielt.

Um den zweiten Punkt zu verdeutlichen: Da in jeder Hand mehrere Spieler den Flop erreichen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler den Flop sehr gut getroffen hat, deutlich höher als beim Standard-NLHE.

Postflop mit Top Pair oder Overpairs broke zu gehen, ist in den meisten Fällen eine Katastrophe. Um als Favorit all-in zu kommen, sind für gewöhnlich Sets oder bessere Hände erforderlich.

Mehr dazu finden Sie hier!

Sammeln Sie 888 Poker Erfahrung und spielen Sie die zahlreichen spannenden 888 Poker Cashgames.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein