Now LiveEvents
World Series of Poker Europe

Ben Tollerene besiegt Viktor Blom und gewinnt das Powerfest $25K High Roller

Ben Tollerene besiegt Viktor Blom und gewinnt das Powerfest $25K High Roller 0001

Gegen Ende der $35 Millionen guaranteed Powerfest-Series bei partypoker startete am Dienstag das Powerfest #254: Championship Event: $3M Gtd Super High Roller – am Mittwochabend wurde das High Roller-Turnier zu Ende gespielt. Insgesamt entrichteten 127 Spieler das $25.500 Buy-in, was den Preispool gerade so über das Guarantee auf $3.175.000 hieven konnte. Nur 16 Spieler kehrten für den 2. Spieltag zurück und Ben „CowEyed” Tollerene konnte Viktor „Isildur1” Blom im Heads-Up schlagen, um sich den Titel und die Siegprämie von $846.722 zu sichern.

Nach einem acht Stunden langen 1. Spieltag hatte sich Sam „DeanMalenko“ Greenwood den Chiplead erkämpft, aber Fedor Holz war ihm auf dem dritten Platz dicht auf den Fersen. Tollerene folgte auf dem sechsten Platz, Jason Koon auf dem neunten und Blom hatte es auch noch in die Top 10 geschafft. Von den verbliebenen 16 Spielern sollten nur 12 das Geld erreichen. Koon scheiterte an der Final Table-Bubble, aber die anderen vier genannten Spieler schafften es unter die letzten Acht.

8-handed Final Table

Ben Tollerene besiegt Viktor Blom und gewinnt das Powerfest K High Roller 101
Image c/o partypoker

Greenwood war auch zu Beginn des Final Tables noch der Chipführende – Blom und Tollerene hatten es sich auf dem vierten und fünften Platz bequem gemacht. Holz kam als Shortstack an den Finaltisch und musste auf dem 7. Platz ($185.420) die Segel streichen.

Obwohl er mit einem großen Stack an den Final Table gekommen war, wurde Greenwoods Run früh gestoppt. Als nur noch drei Spieler am Tisch übrig waren, ging „shlongoperator” am Button mit König-Bube offsuit all-in – Tollerene hatte im Small Blind einen einfachen Call mit Ass-Zehn. Die bessere Hand behielt die Oberhand und der Drittplatzierte ($338.722) war gefunden. Damit stand das Heads-Up zwischen Tollerene und Blom fest.

Zwei Legenden im Heads-Up

Tollerene startete mit einer leichten Chipführung ins Heads-Up – Blom und er waren etwa 100 Big Blind deep. Tollerene nutzte sein Momentum, er gewann mehrere Pots preflop und konnte bei den meisten Showdowns die bessere Hand vorweisen. Nach etwas mehr als einem Level hatte sich Tollerene eine 5:1-Führung erarbeitet.

Blom wollte allerdings nicht aufgeben und feierte ein Comeback. Bei Blinds von 35.000/70.000/7.000 spielten die beiden einen großen Pot. Am River des {5-Hearts}{10-Diamonds}{3-Hearts}{K-Diamonds}{A-Clubs} Boards befanden sich 724.000 in der Mitte, Tollerene checkte im Big Blind und Blom platzierte eine Overbet von 1.050.000. Tollerene ging in den Tank, nutzte seine Timebank und entschied sich für den Call. Bloms Set {5-Clubs}{5-Diamonds} Fünfer war allerdings vorne und mit diesem Pot hatte er wieder ein Drittel der Chips.

Im nächsten Level (40.000/80.000/8.000) gab es preflop mehr 3-Bets – meistens von Blom –, aber nicht viele Showdowns. Die beiden tauschten weiter Blinds und Antes aus, Tollerene konnte seine Führungsposition behaupten. Dann entwickelte sich ein weiterer großer Pot. Auf einem {9-Diamonds}{6-Spades}{J-Clubs}{J-Hearts}{5-Spades} Board war der Pot bereits auf 1.915.000 angewachsen. Nachdem Tollerene zu Blom gecheckt hatte, setzte der Schwede für mehr als eine Million an und Tollerene machte den Call. Blom zeigte {J-Diamonds}{6-Diamonds} für ein Full House und war damit wieder gleichauf mit seinem Kontrahenten.

Tollerene geht als Sieger hervor

Das 50.000/100.000/10.000-Level hatte gerade erst begonnen, als die letzte Hand des Turniers gespielt werden sollte. Blom minraiste den Button, Tollerene spielte eine 3-Bet auf 750.000 und Blom machte den Call. Am {8-Hearts}{9-Spades}{8-Diamonds} Flop checkte Tollerene, Blom spielte 425.000 an und Tollerene callte.

Am {A-Clubs} Turn entschied sich Tollerene wieder für den Check. Diesmal checkte auch Blom und die {9-Diamonds} am River pairte das Board zweimal. Tollerene checkte ein drittes Mal und Blom ging für etwas mehr als vier Millionen Chips all-in. Tollerene callte ziemlich schnell mit {10-Diamonds}{8-Clubs} und war gut, weil Blom sich an einem Bluff mit {Q-Diamonds}{J-Diamonds} versucht hatte.

Für beide High Roller-Regulars ging ein erfolgreiches Turnier zu Ende. Tollerene konnte sich über den Powerfest-Titel und $846.722 freuen, während sich Blom mit einem zweiten Platz und $529.272 begnügen musste.

Holen Sie heute noch Ihren $500 partypoker-Bonus

Setzen Sie sich an die partypoker-Tische, indem Sie sich heute über PokerNews partypoker herunterladen. Geben Sie bei Ihrer ersten Einzahlung den Bonuscode „DEPNEWS“ ein, wird partypoker den eingezahlten Betrag bis maximal $500 verdoppeln – das entspricht einem 100%-Bonus.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein