WSOP 2018
2018 World Series of Poker

Die Poker Woche: Phil Hellmuth, Barcelona, Holger Bansner & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" wer den 2017 PokerNews Cup im King's Casino gewonnen hat, wer der neue Gastgeber von "The Raw Deal" ist, wer das €25,500 Single Re-Entry in Barcelona holte, zweifache Sunday Million Sieger diskutieren die Live Poker Strategie und Jonathan Little sagt Ihnen, wie Sie früh in Turnieren ein aggressives Image aufbauen können.

Holger Bansner besiegt Timur Caglan beim 2017 PokerNews Cup

Im King's Casino ging es heute weiter mit Tag 3 des 2017 PokerNews Cup Main Events und den letzten acht Spielern der einstigen 617 Entries. Am Ende des Turniertages besiegte Holger Bansner seinen Heads-up Kontrahenten und Vorjahressieger Timur Caglan und sicherte sich die Trophäe und das Preisgeld in Höhe von € 24.098.

In der finalen Hand raiste Bansner raiste preflop mit {k-Hearts}{q-Hearts} auf 600.000, Caglan callte. Der Flop kam mit {3-Diamonds}{9-Clubs}{k-Diamonds} und Caglan shovte. Bansner callte und Turn und River brachten mit {5-Clubs} und {9-Diamonds} den Sieg für den Tag 2 Chipleader.

Im Heads-up einigten sich die beiden Spieler auf einen weiteren Deal. Timur Caglan kassierte zusätzliche € 3.500 und Holger Bansen € 2.500. Die restlichen € 2.000 wurden ausgespielt.

Das Ergebnis:

1Holger BansnerDE€24,098
2Timur CaglanDE€28,300
3Benjamin BenoitFR€18,626
4Daniel NovakSK€16,754
5JOBBIDE€9,880
6Jens SteuberDE€7,733
7Jörg KunzDE€5,719
8Willem de JongNL€3,933
9Alexander WeelNL€3,097
10Bertram BechtoldDE€2,546

Mehr dazu finden Sie hier!

Phil Hellmuth als neuer Gastgeber von 'The Raw Deal'

Seit Jahren ist Phil Hellmuth kritisiert worden, auch für seine unorthodoxe Herangehensweise an Pokerturniere. Jetzt wird "The Poker Brat" die Chance bekommen, den Spiess umzudrehen.

Hellmuth wird dem World Poker Tour Talent Team als neuer Analyst im The Raw Deal Segment beitreten. Hellmuth übernimmt diesen Part von Tony Dunst, der vor kurzem den langjährigen WPT Kommentator Mike Sexton abgelöst hat.

The Raw Deal gibt es seit den WPT Übertragungen im Jahr 2010. Hellmuth wird nun ausgewählte Hände während der WPT Übertragungen kommentieren, wenn mit dem Season XVI WPT Choctaw Turnier gestartet wird.

"Ich fühle mich geehrt, der World Poker Tour als neuer WPT Raw Deal Analyst beizutreten", sagte Hellmuth in einer Pressemitteilung. "Ein Teil der World Poker Tour Familie zu werden, war ein Karrieretraum von mir, und ich möchte mich bei Adam Pliska, dem CEO der World Poker Tour, bedanken, mir diese spannende Gelegenheit zu bieten. Durch meine jahrzehntelange Poker-Erfahrung freue ich mich darauf, Kommentare und Analysen als Gastgeber der WPT Raw Deal abzugeben."

Mehr dazu finden Sie hier!

Stephen Chidwick holt das €25,500 Single Re-Entry in Barcelona

Stephen Chidwick triumphierte beim ersten €25,500 Single Day Single Re-Entry Turnier der PokerStars Championship Barcelona. Der Brite setzte sich gegen 122 Entries durch und erhielt ein Preisgeld in Höhe von €690,400, das höchste Preisgeld in seiner Poker Karriere.

"Es ist fantastisch, es ist mein bestes Ergebnis", sagte Chidwick nach seinem Sieg.

Der 28-jährige Chidwick ging als 5:1 Chips-Favorit gegen Bryn Kenney ins Heads-up. In der finalen Hand gewann er mit Pocket Achter gegen Kenney's Pocket Dreier.
Kenney's Live-Turnier-Einnahmen übertreffen nun 18 Millionen Dollar. Er steht damit auf Platz drei der New Yorker All-time Money Liste und auf Platz 15. der weltweiten Liste.

Platz 3 holte sich Igor Yaroshevskyy, der für seine Leistung €303,200 erhielt. Die beste deutsche Platzierung ging an Jan-Eric Schwippert, der sich für Platz 6 ein Preisgeld von €159,700 sicherte.

Mehr dazu finden Sie hier!

Zweifache Sunday Million Sieger diskutieren die Live Poker Strategie

Die PokerStars Sunday Million – das größte wöchentlich stattfindende Online-Poker-Turnier – ist bereits seit 11 Jahren am Start. In dieser Zeit konnten sich mehr als 500 verschiedene Spieler zum Champion krönen. Tatsächlich ist es bislang nur 12 Spielern gelungen, das Event zweimal zu gewinnen, und keinem ist es gelungen, die Sunday Million dreimal nach Hause zu holen.

Am 3. September wird sich die Sunday Million zum allerersten Mal an die Live-Tische verirren, wenn an den Pokertischen im King’s Casino im tschechischen Rozvadov die erste Sunday Million Live ausgespielt wird. PokerStars-Spieler haben die Möglichkeit, den 1. Spieltag online zu spielen, bevor es für den Rest des Turniers nach Rozvadov geht.

Zur Feier der Live-Auflage hat PokerStars ein paar der 12 doppelten Sunday Million-Gewinner gefragt, was man braucht, um die Sunday Million zu gewinnen, und ob Sie irgendwelche Tipps für die Sunday Million Live-Spieler haben, die sich für den Live-Teil des €1 Million guaranteed-Events qualifiziert haben.

Jesper Hougaard aus Dänemark war der erste Doppel-Gewinner bei der Sunday Million – er konnte im April und Mai 2009 triumphieren und insgesamt $356.695 gewinnen. Hougaard sagte, dass die „Sunday Million Live ein unterhaltsamer Weg ist, das Tempo zu verändern, und dass sowohl Gelegenheitsspieler als auch Profis Spaß haben können.“

Mehr dazu finden Sie hier!

Früh ein aggressives Image bei Poker Turnieren aufbauen

Heute habe ich eine unterhaltsame Hand von einem $10,000 Buy-in Seminole Hard Rock Poker Open Event.

Wenn Sie meine anderen Videos angesehen haben, wissen Sie, dass ich ein ziemlich großer Fan davon bin, früh bei einem Turnier in viele Hände verwickelt zu sein, wenn es vernünftig ist, dies zu tun. Ein Vorteil davon ist, dass es in Ihnen der Regel hilft, später im Turnier bei starken Händen auch ausbezahlt zu werden.

Diese frühe Hand geschah, als die Blinds 100/200 mit einem 25 Ante waren und ich einen Stack von fast 60.000 aufgebaut hatte. Es wurde bis zu mir am Button gefoldet, wo ich {K-Spades} {10-Diamonds} hatte und ein lose-aggressiver junger Spieler im Small Blind mit etwa 32.000 Chips saß, der auf 1800 raiste.

Ich entschied auf 4,550 zu re-raisen und im Video erkläre ich, warum ein Call in dieser Position schlecht wäre, entweder man 4-bettet oder foldet. Der Small Blind callte und am Flop kam {J-Spades}{5-Hearts}{4-Clubs}. Mein Gegner checkte.

Mehr dazu finden Sie hier!

Sammeln Sie 888 Poker Erfahrung und spielen Sie die zahlreichen spannenden 888 Poker Cashgames.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel