WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

Viktor Blom und Raul Gonzalez liefern sich epische Heads-Up Battles

Viktor Blom

Zwei Cashgame-Regulars haben sich in den letzten Wochen auf den Online-High-Stakes bei PokerStars intensive Zweikämpfe geliefert, bei denen die Chips regelmäßig den Besitzer gewechselt haben.

Viktor „Isildur1“ Blom und „RaulGonzales“ sind keine Spieler, die vor irgendjemandem Angst haben – und wenn zwei aggressive Stars an den Tischen aufeinandertreffen, ist ein Feuerwerk garantiert.

Am letzten Wochenende war Blom an einem Pot-Limit Omaha-Marathon beteiligt: In achteinhalb Stunden klickte sich das schwedische Poker-Ass an den $50/$100-Tischen laut High Stakes Database durch mehr als 3.200 Hände. Dabei spielte Blom hauptsächlich gegen „BERRI SWEET“ – und obwohl Blom gut in die Session gestartet war, konnte sich sein Gegner gegen Ende des Matches zurückkämpfen und ein Plus von $105.000 erwirtschaften.

In der wohl entscheidendsten Hand ging es für Blom mit {A-Diamonds}{K-Diamonds}{5-Spades}{2-Spades} am River auf einem {J-Diamonds}{6-Diamonds}{5-Clubs}{10-Spades}{5-Diamonds}-Board all-in, nur um zu erfahren, dass BERRI SWEET mit {J-Spades}{10-Hearts}{10-Clubs}{6-Clubs} ein Full House gerivert hatte.

Kurze Zeit später stürzte sich Blom beim $1.000/$2.000 8-Game und an den $200/$400 Pot-Limit Omaha-Tischen ins Getümmel – diesmal hieß sein Gegner RaulGonzales. Das 8-Game-Heads-Up dauerte etwas länger als zwei Stunden und Blom erwischte – wie schon am Vortag – einen guten Start. Wie beim Heads-Up gegen BERRI SWEET musste Blom aber wieder mitansehen, wie sein Gegner in den letzten 30 Minuten zurückkam. Am Ende musste Blom $95.000 seiner scheinbar unendlich großen Bankroll an RaulGonzales abgeben.

Nach einer kurzen Pause sahen sich Blom und RaulGonzales an den PLO-Tischen wieder – wieder konnte RaulGonzales die meisten Hände für sich entscheiden. Blom war schon $250.000 im Minus, aber ein riesengroßer $149.000 Pot ging in seine Richtung, als seine Two Pair die Oberhand gegen RaulGonzales’ Asse und einen Gutshot-Straightdraw behalten konnten, nachdem das Board zweimal ausgelaufen war.

Damit hat Blom in den letzten 11 Tagen $565.000 verloren, aber auf Grund der letzten Mai-Woche ist er immer noch mit $1,2 Millionen vorne.

Viktor Blom und Raul Gonzalez liefern sich epische Heads-Up Battles 101
Blom gewinnt zweimal am River

Am nächsten Tag legte sich Blom mit Sami „Lrslzk“ Kelopuro und „AmSoGood“ an – der Schwede brauchte nur 31 Hände, um Kelopuro um mehr als $24.000 zu erleichtern. Am Ende des Tages hatte Blom $94.600 gewonnen, was er teilweise einem $119.200 großen Pot zu verdanken hatte, bei dem er mit einem Set Vierer in einem Run-it-twice-Pot einmal ein Full House treffen und auf dem zweiten Runout einen Ace-high-Flush bilden konnte, um die 8-hoch-Straße von AmSoGood zu schlagen.

RaulGonzales stand als nächster Spieler auf Bloms Liste – gespielt wurde PLO und 2-7 Triple Draw. Blom war schnell $100.000 vorne, aber RaulGonzales kam noch stärker zurück, um nicht nur Bloms Gewinn zunichtezumachen, sondern selbst $115.000 zu gewinnen. RaulGonzales konnte sogar den größten Pot des Tages gewinnen, bei dem sich fast $135.200 in der Mitte befanden!

Viktor Blom und Raul Gonzalez liefern sich epische Heads-Up Battles 102
$135.000 Pot!

Der Schwede Blom und der Deutsche RaulGonzales trafen erneut aufeinander – und diesmal sollte Blom das Glück hold sein. Nachdem er an den $1.000/$2.000 2-7 Triple Draw-Tischen über $114.000 gewonnen hatte, spielte das Duo eine lange Session $1.000/$2.000 8-Game. Am Ende konnte Blom gegen RaulGonzales ein Plus von $270.000 und einen Tagesgewinn von $285.000 verzeichnen.

Die Freude über die profitable Session sollte aber nur kurz währen, denn RaulGonzales belehrte ihn direkt in der Folgesession eines Besseren. Blom konnte seinen $40.000 Buy-in-Stack an den $200/$400 Pot-Limit Omaha-Tischen an diesem Tag nur selten ausbauen und obwohl er einen $116.200 großen Pot für sich entscheiden konnte, hatte Blom am Ende niederschmetternde $367.000 verloren.

Blom hat auf das komplette Jahr gesehen immer noch mehr als $1 Million gewonnen – im Schnitt hat er $8,46 pro Hand verdient. RaulGonzales konnte sich mit seinem epischen $376.000-Gewinn wieder in die schwarzen Zahlen retten, auch wenn das Plus nur bei $63.000 liegt.

Daten und Foto von High Stakes Database

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein