2017 World Series of Poker Main Event: Blumstein, Ott und Pollak noch dabei

wsop main event finalisten 2017

Heute Nacht ging das 2017 World Series of Poker Main Event weiter mit Tag 9 und den letzten sieben Spielern der einstigen 7221 Teilnehmer. Als Chipleader ging der Amerikaner Scott Blumstein mit einem Stack von 178,300,000 Chips an den Start.

Die 2017 WSOP Finalisten:

SeatPlayerCountryChip CountBig Blinds%Trend Since Start
1John HespUnited Kingdom22,475,00018.76%-63,225,000
2Scott BlumsteinUnited States178,300,00049%148.6+81,050,000
3Antoine SaoutFrance14,550,00012.14%-7,200,000
4Benjamin PollakFrance77,525,00064.622%+42,350,000
5Damian SalasArgentina15,625,00013.04%-6,550,000
6Bryan PiccioliUnited States35,750,00029.810%+1,950,000
7Dan OttUnited States16,350,00013.65%-10,125,000

Die größten Hände von Tag 9 des 2017 World Series of Poker Main Events

Damian Salas nimmt Platz 7
Hand #102: Dan Ott raiste auf 3.4 Millionen in early position und Damian Salas callte im Big Blind. Am Flop mit {a-Hearts}{3-Hearts}{2-Diamonds} setzte Ott Salas All-in, dieser callte.

Salas: {A-Clubs}{10-Hearts}
Ott: {4-Diamonds}{4-Spades}

Turn und River brachten mit {6-Diamonds} und {5-Spades} das Turnierende für Salas auf Platz 7 für $1,425,000.

Bryan Piccioli auf Platz 6 ausgeschieden
Hand #122: Bryan Piccioli shovte im Small Blind mit 14,950,000 Chips und Dan Ott callte im Big Blind.

Piccioli: {A-Clubs}{7-Hearts}
Ott: {K-Spades}{K-Clubs}

Das Board zeigte {q-Diamonds}{5-Hearts}{2-Diamonds}{8-Clubs}{7-Spades} und Piccioli verabschiedete sich mit $1,675,000.

Platz 5 für Antoine Saout
Hand #126: Scott Blumstein raiste auf 4.2 Millionen am Button und Antoine Saout callte im Small Blind. Am Flop mit {j-Clubs}{7-Diamonds}{6-Clubs} checkten beide. Am Turn mit {4-Clubs} setzte Blumstein 5.6 Mio., Saout callte und am River kam der {j-Hearts}.

Saout checkte, Blumstein shovte und Saout callte mit seinen letzten 26.1 Millionen Chips. Saout zeigte {k-Clubs}{j-Diamonds} und Trips Buben und Blumstein hatte {5-Spades}{3-Spades} und die Straight. Saout durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von $2 Millionen freuen.

John Hesp nimmt Platz 4
Hand 135: John Hesp raiste am cutoff mit 11,950,000 All-in und Benjamin Pollak shovte ebenfalls. Ott foldete seinen Big Blind.

Hesp: {9-Clubs}{7-Clubs}
Pollak: {a-Diamonds}{j-Spades}

Das Board kam mit {k-Spades}{10-Spades}{6-Hearts}{4-Clubs}{4-Hearts} und für John Hesp gab es für den vierten Platz ein Preisgeld von 2,6 Millionen Dollar.

Die verbleibenden drei Spieler haben $3,5 Mio. garantiert.

Die WSOP Main Event Finalisten:

SeatPlayerCountryChip CountBig Blinds%Trend Since Start
1Scott BlumsteinUnited States226,450,00011362.8%+48,150,000
2Benjamin PollakFrance45,850,0002312.7%-31,675,000
3Dan OttUnited States88,375,0004424.5%+72,025,000
       
PlacePlayerCountry   Prize
4John HespUnited Kingdom   $2,600,000
5Antoine SaoutFrance   $2,000,000
6Bryan PiccioliUnited States   $1,675,000
7Damian SalasArgentina   $1,425,000
8Jack SinclairUnited Kingdom   $1,200,000
9Ben LambUnited States   $1,000,000

Weiter geht es am heute Nacht -bleiben Sie dran mit dem Live Reporting von PokerNews.

Besuchen Sie 888poker noch heute über diesen Link, registrieren Sie einen neuen Account und machen Sie sich auf den größten No Deposit-Bonus im Poker-Bereich gefasst – garantiert!

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel