WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

2017 World Series of Poker: Alexandru Papazian besiegt Kilian Kramer bei Event 60

Alexandru Papazian

Heute Nacht endete auch Event #60, das $888 Crazy Eights No Limit Holdem 8-handed Turnier der 2017 World Series of Poker. Unter den 2,878 Spielern fanden sich Sofia Lövgren, Cate Hall, William Kassouf, David Pham, Chris Moorman, Cliff Josephy, Kathy Liebert, Ryan Riess, Allen Kessler, Ismael Bojang, Dan Heimiller, Fabrice Soulier, Matt Affleck, Christian Harder und Andreas Klatt.

Den Sieg, ein Preisgeld von $888,888 und sein erstes goldenes WSOP Bracelet holte sich Alexandru Papazian nachdem er im Heads-up Kilian Kramer besiegte.

In der finalen Hand shovte Kramer und Papazian callte.

Kilian Kramer: {9-Spades}{6-Spades}
Alexandru Papazian: {K-Spades}{9-Clubs}

Das Board brachte mit {9-Hearts}{K-Clubs}{2-Diamonds}{A-Spades}{5-Diamonds} den zweiten Platz und ein Preisgeld in Höhe von $463,888 für Kilian Kramer.

Die zweitbeste deutsche Platzierung holte sich Bernd Grundkemeyer, für Platz 45 erhielt er ein Preisgeld in Höhe von $13,861. Daniel Peche holte sich mit Platz 52 $11,401. Im Geld waren unter anderem auch Thomas Scholze (Platz 56 - $11,401), Jakub Wojtas (Platz 104 - $5,637), Bastian Fischer (Platz 143 - $5,637) und Matthias Eibinger. (Platz 158 - $4,821).

Das Ergebnis:

PlacePlayerCountryPrize
1Alexandru PapazianRomania$888,888
2Kilian KramerGermany$463,888
3Harry LodgeUnited Kingdom$344,888
4Ioannis Angelou KonstasGreece$257,888
5James CappucciUnited States$193,888
6Vlad DarieRomania$146,888
7Michael TureniecSweden$112,888
8Guillaume DiazFrance$86,888

Alle Live Updates der 2017 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein