WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

Die Poker Woche: Bracelet für Deutschland, Poker EM, PNCUP & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" welcher junge Deutsche ein WSOP Bracelet holte, wer die Wingmen für die 8-Team Promotion sind, wann die 28. Poker EM in Velden stattfinden wird, wann es den nächsten PokerNews Cup geben wird und wir sehen uns Poker Tells von der World Series of Poker an.

2017 World Series of Poker: Christopher Frank holt Event 33

Dienstag Früh endete Event #33, das 1,500 No Limit Holdem Turnier der 2017 World Series of Poker in Las Vegas. An den Start gingen 1.698 Spieler, darunter Men “The Master” Nguyen, Michael “The Grinder” Mizrachi, David Pham, Max Pescatori, Allen Cunningham, Adrian Mateos, Joe Cada, Chris “Jesus” Ferguson, Sebastian Supper, Armin Mette, David "Bakes" Baker, Martin Jacobson und Chris Moorman.

Den Sieg, ein Preisgeld von $384,833 und sein erstes goldenes WSOP Armband erhielt Christopher Frank nachdem er im Heads-up Ryan Leng durchsetzte. Damit wurde das erste deutsche Bracelet in diesem Sommer vergeben.

In der finalen Hand raiste Leng auf 175,000 und callte All-In als Frank shovte.

Leng: {a-Diamonds}{7-Diamonds}
Frank: {5-Diamonds}{4-Diamonds}

Das Board brachte mit {q-Hearts}{6-Diamonds}{4-Spades}{q-Clubs}{9-Diamonds} den zweiten Platz und ein Preisgeld in Höhe von §237,776 für Ryan Leng.

"Ich habe es noch nicht wirklich realisiert", meinte Frank nach seinem Sieg. "Es ist ein großartiges Gefühl. Ich bin schon lange im Live Cirkus unterwegs und habe immer davon geträumt groß zu gewinnen. Nun habe ich es geschafft und es ist so cool."

Mehr dazu finden Sie hier!

28. Poker Europameisterschaft im Casino Velden

Bereits zum dritten Mal ist das Casino Velden Austragungsort der Poker EM. Spielerinnen und Spieler aus über 20 Nationen geben sich alljährlich die Ehre und genießen das vielfältige Turnierangebot, die Cashgames und natürlich auch das herrliche Ambiente des Casino Velden unmittelbar am Wörthersee.

Auch in diesem Jahr werden die Europameistertitel im Seven Card Stud, Pot Limit Omaha und Texas Hold’em No Limit vergeben. Erstmals aber gibt es auch eine eigene Europameisterschaft für die Damen: Am 24. Juli wird die Ladies European Championship No Limit Hold’em mit einem Buy-in von 250 + 25 Euro ausgetragen.

Die Poker EM wartet mit einem abwechslungsreichen Turnierangebot auf. Die Austrian Poker Championship mit einem Buy-in von 500 + 50 Euro zählt zu den größten Pokerturnieren Österreichs, auch die Wörthersee Poker Party mit einem Buy-in von 300 + 30 Euro lockt viele Spieler an die Tische. Das Highlight der Poker EM ist wieder der 2.500 + 200 Euro Main Event, die Poker EM No Limit Hold‘em. Beim High Roller Event, ist man mit einem Buy-in von 5.000 + 400 Euro dabei. Die Poker EM Seven Card Stud hat ein Buy-in von 400 + 40 Euro und um den Pot Limit Omaha Titel spielt man für 2.000 + 160 Euro.

Mehr dazu finden Sie hier!

888poker gibt die Wingmen für die 8-Team Promotion bekannt

Vor gut einem Monat hatte 888poker angekündigt, im Rahmen einer World Series of Poker-Promotion ein „The 8-Team“ ins Rennen zu schicken. Bei dieser Aktion werden fünf Qualifikanten mit fünf Team-Chefs und fünf Wingmen um ein Package für das World Series of Poker Main Event 2018 spielen.

Wer die Team-Chefs sind, wurde bereits zu Beginn der Promotion bekanntgegeben:

  • Team England - Chris Moorman
  • Team Brasilien - Bruno „Foster“ Politano
  • Team Kanada - Parker „Tonkaaaa“ Talbot
  • Team Schweden - Sofia Lovgren
  • Team Deutschland - Dominik Nitsche

Bei den Team-Chefs ist 888poker wie erwartet vorgegangen, da alle Spieler Repräsentanten des Pokerraums sind, aber bei der Wahl der Wingmen mussten wir doch einige Male stutzen.

Für das Team England hat sich ausgerechnet William Kassouf verpflichtet. Der gesprächige Brite ar nach der WSOP 2016 in aller Munde – das hatte er in erster Linie seinem häufig dreisten Speech-Play und Ausrufen wie „Nine-high like a boss!“ zu verdanken. Wer sich genauer mit Kassouf beschäftigt, muss allerdings neidlos anerkennen, dass hinter dem Speech-Play mehr steckt – der Mann kann nämlich wirklich gut pokern!

Mehr dazu finden Sie hier!

Der PokerNews Cup kommt

Zücken Sie Ihren Kalender! Der PokerNews Cup findet von 16. bis 21. August 2017 statt.

In diesem Sommer wird das King's Casino in Rozvadov, der heißeste Pokerraum Europas, den 2017 PokerNews Cup veranstalten. Im vergangenen Jahr haben über 1.500 Spieler die Reise gemacht und in diesem Jahr erwarten wir eine noch größere Beteiligung.

All jenen, die noch nicht überzeugt sind, möchten wir mitteilen, dass diese Ausgabe des PokerNews Cup mit € 255.000 in Preisen aufwartet und das für ein Buy-In von nur € 250!

Als Erinnerung:TonyBet veranstaltet vier Satellites, bei denen 20 Packages für den PokerNews Cup vergeben werden. Das Buy-In dafür beträgt € 30 Buy-In, was eine unglaubliche Gelegenheit ist, Ihren Weg nach Rozvadov zu machen, ohne die Bankroll zu sprengen. Diese Satellites finden an vier aufeinanderfolgenden Sonntagen ab dem 25. Juni statt.

Klicken Sie hier um mehr zu lesen!

World Series of Poker Tells: Wissen wann man folden muss

Die World Series of Poker ist in vollem Gange – aus diesem Grund schauen wir uns fünf Hände vergangener WSOP-Series an, bei denen die Spieler postflop deutlich zum Ausdruck gebracht haben, dass sie eine starke Hand halten.

Wenn wir uns Postflop-Szenarien anschauen, bei denen viele Chips gesetzt werden, bekommen wir die verlässlichsten Reads, wenn der Gegner eine starke Hand hält. Es ist eher unüblich, einen sicheren Read zu bekommen, dass ein Spieler mit einer großen Bet blufft.

Das ergibt Sinn, wenn Sie folgendes berücksichtigen:

  • Spieler, die große Bets spielen, sind darauf bedacht, stoisch zu agieren und möglichst keine Tells preiszugeben. Zumindest versuchen die meisten Spieler, in solchen Spots so zu agieren. Daher ist es normalerweise recht schwierig, den stoischen Gleichmut eines bluffenden Spielers von seiner restlichen Haltung am Tisch zu unterscheiden.
  • Entspannte Spieler tun allerdings manchmal seltsame Dinge – entweder, um den Gegner in einen schwierigen Spot zu bringen oder weil sie einfach nur entspannt sind und gerade Spaß haben. Und dieses ungewöhnliche Gebaren kann aufzeigen, dass sich ein Spieler seiner Sache sicher ist.

Behalten Sie bitte im Hinterkopf, dass die Beispiel-Hände weiter unten hauptsächlich bei großen Postflop-Bets von Bedeutung sind. Diese Aktionen können in anderen Situationen etwas völlig Anderes oder gar nichts bedeuten.

Mehr dazu finden Sie hier!

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein