WSOP 2018
2018 World Series of Poker

Die Poker Woche: Daniel Negreanu, Marcel Luske, Doiug Polk & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" wer neuer partypoker Botschafter ist, welchen Twitter Accounts Sie während der WSOP folgen sollten, wer das Highroller for One Drop der 2017 WSOP gewonnen hat, wie es ist gegen Daniel Negreanu zu spielen und wir sagen Ihnen, welche drei falschen verbalen Tells funktionieren.

Marcel Luske wird partypoker Ambassador

partypoker hat einen neuen Sponsoring-Vertrag mit dem professionellem Poker-Spieler Marcel Luske bekanntgegeben. Das neue Gesicht von partypoker ist auf Platz 1. der Hendon Mob All-Time-Money-Liste in den Niederlanden mit über $ 4.000.000 an Live-Gewinnen.

Als ‘The Flying Dutchman’ bekannt, wird Luske kurz vor seiner Reise nach Las Vegas Team-partypoker Pro, um bei der WSOP mit seinem neuen Patch zu spielen. Er wird zukünftig einige der größten partypoker-Online-Turniere und Live-Events spielen.

Tom Waters, Managing Director von partypoker meint dazu: "Einen Spieler mit so viel Erfahrung wie Marcel zum partypoker-Team hinzuzufügen ist sehr spannend. Er ist seit langem in der Pokerszene und sein Name wird respektiert, also ist es ein Vergnügen zu sehen, wie er partypoker unterstützen wird. Ich freue mich darauf zu sehen, wie Marcel die Jahre am partypoker LIVE-Circuit zurückdrehen wird."

Mehr dazu finden Sie hier!

74 Twitter Accounts denen Sie während der World Series of Poker folgen sollten

Twitter regiert die Pokerwelt. #PokerTwitter ist verantwortlich für das Grudge Match von Cate Hall und Mike Dentale, für Chipcounts der Pros und vieles mehr — besonders während der World Series of Poker.

Wir haben 74 Twitter Accounts zusammengefasst, denen Sie während der WSOP folgen sollten:

Favoriten der Fans

  • Doyle Brunson (@TexDolly): Zehnfacher WSOP Bracelet Gewinner.
  • Daniel Negreanu (@RealKidPoker): Poker's Mr. Congeniality.
  • Phil Hellmuth (@phil_hellmuth): Poker Brat.
  • Phil Laak (@PhilLaak): Chameleon. Wie wird er dieses Jahr auftauchen?
  • Antonio Esfandiari (@MagicAntonio): Burning Man Regular bei dem es oft gut läuft.
  • Jason Mercier (@JasonMercier): Bracelet Jäger, undfrischgebackener Vater.
  • Chris Moneymaker (@CMONEYMAKER): Wenn Sie nach 2003 mit Poker angefangen haben, können Sie wahrscheinlich ihm dafür danken (oder hassen).
  • Matt Glantz (@MattGlantz): "Common sense will always reign supreme."
  • Ryan Riess (@RyanRiess1): 2013 World Champion.
  • Maria Ho (@MariaHo): Eine der bekanntesten Gesichter bei Poker.
  • Dominik Nitsche (@DominikNitsche ): Highroller und Besitzer von drei WSOP Bracelets.
  • Andrew Neeme (@andrewneeme): Vlogger.
  • Matt Savage (@SavagePoker): Er kennt alle Turnierregeln.
  • Bertand "ElkY" Grospeller (@elkypoker): Poker, HearthStone und Schnellsprecher.
  • Doug Polk (@DougPolkPoker): Er vergibt 2% seiner Gewinne bei der World Series of Poker.
  • Joey Ingram (@Joeingram1): Er jagt den Poker Traum.

Mehr dazu finden Sie hier!

2017 World Series of Poker: Doug Polk siegt beim Highroller for One Drop

Am Dienstag endete Event #6, das High Roller for One Drop - $111,111 No-Limit Turnier der 2017 World Series of Poker in Las Vegas, zu dem 369 Spieler an den Start gingen. Darunter Dietrich Fast, Doug Polk, Tobias Ziegler, Martin Finger, Martin Jacobson, Antonio Esfandiari, JC Tran, Mustapha Kanit, Stefan Schillhabel, Erik Seidel, Jason Mercier, Justin Bonomo und Leon Tsoukernik.

Den Sieg, ein Preisgeld von $3,686,865 und sein drittes goldenes WSOP Armband holte sich Doug Polk als er im Heads-up Bertrand Grospellier besiegte.
In der finalen Hand raiste Polk All-In und Grospellier callte am Big Blind mit 6,700,000 und {A-Hearts}{8-Hearts}. Polk zeigte {Q-Spades}{5-Clubs}.

Das Board kam mit {Q-Hearts}{10-Clubs}{6-Diamonds}{5-Diamonds}{7-Hearts} und für Grospellier gab es für den zweiten Platz $2,278,657.
Die beiden ersten Bracelets holte sich Polk im letzten Jahr beim Team Event mit Ryan Fee und im Jahr 2014 beim $1,000 Turbo No Limit Holdem Turnier.

Die beste deutsche Platzierung landete Rainer Kempe. Er holte sich für Platz 7 ein Preisgeld in Höhe von $493,089.

Mehr dazu finden Sie hier!

Negreanu im Poker Blickpunkt: Wie ist es gegen ihn zu spielen?

Sie haben es in einem Turnier sehr weit geschafft. Vielleicht spielen Sie bereits Heads-Up – oder es sind nur noch drei oder vier Spieler übrig. Sie haben tagelang Ihr A-Game gespielt und einen beispiellosen Run hingelegt. Die Kameras nehmen jede Hand auf und an der Rail versammeln sich die Zuschauer – und fast alle hoffen darauf, dass Sie verlieren werden. Daniel Negreanu sitzt auf der anderen Seite des Tisches und unzählige Fans unterstützen ihn an der Rail. Sie hoffen, dass er bald ein weiteres Bracelet am Handgelenk tragen kann.

Das ist eine Situation, in die nur wenige Spieler kommen werden, aber eine, zu der es in diesem Jahr schon zweimal gekommen ist: In der ersten Woche der WSOP hat Kid Poker zwei Final Tables erreichen können. Im $10.000 Tag Team-Event war auf dem dritten Platz für ihn Schluss und bei der $10.000 Omaha Hi/Lo 8 or Better Championship hat es sogar für den zweiten Platz gereicht. Negreanus Erfolge und seine große Ausstrahlung haben auch außerhalb der Pokerszene die Gemüter bewegt – sei es bei Medienauftritten in diversen Reality-TV-Formaten (Millionaire Matchmaker) oder bei der Netflix-Dokumentation über ihn.

Aber wie fühlt es sich an, auf der anderen Seite zu stehen – der Darth Vader zu sein, der gegen Daniel Skywalker antritt? Negreanu spielt für die Dallas Cowboys, Sie für die Washington Redskins. Natürlich ist er Superman und Sie werden als Lex Luthor wahrgenommen.

Am Mittwoch hatte Abe Mosseri im Omaha Hi/Lo-Turnier einen Chiplead von 5,135 Millionen vs. Negreanus 2,575 Millionen. Mit einem Sieg hätte Mosseri sein zweites Bracelet gewinnen können. Mosseri hat in seiner Laufbahn Live-Turnier-Gewinne in Höhe von $1,74 Millionen anhäufen können und es gab in den letzten Jahren viele Situationen, in denen er ein Bracelet knapp verpasst hat – mehrere Final Tables, die er nicht für sich entscheiden konnte.

Klicken Sie hier um mehr zu lesen!

Drei falsche verbale Tells die funktionieren

Abgesehen von „Tells“ sind viele andere Faktoren von Bedeutung, wenn es darum geht, Ihre Gegner am Pokertisch zu täuschen – etwa das Image, das Ihr Gegner von Ihnen gewonnen hat, die Stärke der gegnerischen Hand, Ihre zuletzt gespielten Hände, die Höhe der Bet und dergleichen.

Manchmal wird Ihr Gegner aber trotzdem Schwierigkeiten haben, eine Entscheidung zu treffen – in diesem Fall ist es möglich, den Gegner durch das, was Sie tun oder sagen, zur gewünschten Entscheidung zu bewegen. Wer in der Lage ist, diese Spots zu erkennen und das Richtige zu tun, kann einen aufmerksamen und guten Spieler, der noch unentschlossen ist, zu einer schlechten Entscheidung zwingen.

Im Folgenden bringen wir Ihnen drei irreführende Tells bei, mit denen Sie Ihre Gegner täuschen können.

1. Zeigen Sie Schwäche, wenn Sie schwach sind

Stellen Sie sich vor, dass Sie Position auf einen aggressiven Gegner haben, der schon vor dem Flop die Initiative übernommen hat. Auf dem Flop sind zwei Karten einer Farbe zu sehen und Sie haben die Continuation-Bet Ihres Gegners gecallt. Am Turn wird eine weitere gleichfarbige Karte aufgedeckt – der Flush ist möglich. Ihr Gegner spielt eine weitere Bet. Sie haben Ihre Hand zwar verpasst, sind sich aber ziemlich sicher, dass Sie Ihren Gegner zum Folden bringen können, da er Ihnen glauben könnte, dass Sie den Flush getroffen haben.

Mehr dazu finden Sie hier!

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel