WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

2017 World Series of Poker: Thomas Reynolds holt Event 37

Thomas Reynolds

Heute Vormittag ging auch Event #37, ein $1,000 No Limit Holdem Turnier der 2017 World Series of Poker in Las Vegas zu Ende. An den Start gingen 2,020 Spieler, darunter Loni Harwood, John Monnette, Mike Leah, Barry Greenstein, Martin Jacobson, Ari Engel, Phil Laak, Allen Cunningham, Men Nguyen, Joe Cada, Griffin Benger, Brandon Cantu und Phil Hellmuth.

Den Sieg, ein Preisgeld von $292,880 und sein erstes goldenes WSOP Armband holte sich Thomas Reynolds nachdem er im Heads-up James Hughes besiegte.

In der finalen Hand raiste Hughes auf 260,000 und Reynolds callte. Am Flop mit {8-Clubs}{7-Diamonds}{4-Clubs} check-callte Reynolds eine Bet von 300,000.

Am Turn kam die {3-Diamonds} und Reynolds setzte 900,000. Hughes überlegte und raised All-in mit 2,780,000 Chips, Reynolds callte.

Hughes drehte {9-Spades}{9-Diamonds} um und Reynolds zeigte {j-Diamonds}{6-Diamonds}. Der River brachte mit der {2-Diamonds} den zweiten Platz und ein Preisgeld von $180,919 für James Hughes.

Die beste deutsche Platzierung holte sich Finn Zwad mit Platz 50 für $5,131. Huykhiem Nguyen erhielt für Platz 62 ein Preisgeld in Höhe von $4,319. Im Geld waren auch Frank Stumpf (Platz 146 - $1,974) und Hans Joachim Hein (Platz 251 - $1,577).

Das Ergebnis:

PlatzGewinnerLandPreis (USD)
1Thomas ReynoldsUS$292,880
2James HughesUS$180,919
3Reginald HamptonCA$131,061
4Eric BlairUS$95,899
5Michael GathyBE$70,884
6Vlad DarieRO$52,932
7Chris JohnsonUS$39,937
8Chad EveslageUS$30,448
9Joep RaemaekersMT$23,460
10Daniel DeveauUS$18,270

Alle Live Updates der 2017 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein