WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

2017 World Series of Poker: James Moore gewinnt Super Seniors Event erneut

James Moore

Heute Morgen ging Event #35, das $1,000 Super Seniors No Limit Holdem Turnier der 2017 World Series of Poker in Las Vegas zu Ende. An den Start gingen 1,720 Spieler, darunter Alan Wheeler,, Jean Luc Adam, Paul Foster, Ken Aldridge, TJ Cloutier, Tom McCormick, John Cernuto, Billy Baxter, David Sklansky, Lyle Berman, Perry Green und Schauspieler James Woods.

Den Sieg, ein Preisgeld von $259,230 und sein zweites goldenes WSOP Armband erhielt James Moore nachdem er im Heads-up Kerry Goldberg besiegte. Sein erstes Bracelet holte sich Moore im letzten Jahr ebenfalls beim Super Seniors Event, als er sich im Heads-up gegen Charles Barker durchsetzte.

In der finalen Hand raiste Moore auf 300,000 und Goldberg callte. Am Flop mit {q-Clubs}{10-Spades}{2-Hearts} shovte Goldberg mit rund 1,260,000 Chips und Moore callte.

James Moore: {q-Spades}{j-Spades}
Kerry Goldberg: {j-Hearts}{10-Diamonds}

Turn und River brachten mit {j-Diamonds} und {4-Hearts} den zweiten Platz für $160,120 für Kerry Goldberg.

Die beste deutsche Platzierung sicherte sich Michael Müller, er erhielt für Platz 136 ein Preisgeld in Höhe von $1,856.

Das Ergebnis:

PlacePlayer NameCountryPrize (USD)
1James MooreUnited States$259,230
2Kerry GoldbergUnited States$160,120
3John IslerUnited States$115,357
4Veronica DalyUnited States$84,005
5Ken AldridgeUnited States$61,842
6Darrell TicehurstUnited States$46,029
7David SmithUnited States$34,641
8Daniel FavreauUnited States$26,365
9Terry StuhldreherUnited States$20,296

Alle Live Updates der 2017 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein