2017 World Series of Poker: Chris Brammer holt Event 45, 2 Deutsche am Finaltisch

chris brammer

Heute Früh ging Event #45, ein $5,000 No-Limit Hold'em (30 minute levels) Turnier der 2017 World Series of Poker in Las Vegas zu Ende. An den Start gingen 505 Spieler, darunter Faraz Jaka, Justin Bonomo, Mike Leah, Maurice Hawkins, Martin Jacobson, Joe McKeehen, JC Tran, Matt Waxman, Jordan Young, Joe Cada, Ryan Riess, Chris Moorman, Frank Kassela, Yevgeniy Timoshenko, Max Silver und Tobias Ziegler.

Den Sieg, ein Preisgeld von $527,555 und sein erstes goldenes WSOP Armband erhielt Chris Brammer nachdem er im Heads-up Jett Schencker besiegte.

In der finalen Hand raiste Schencker auf 500,000, Brammer reraiste All-In und Schencker callte All-In mit 4,250,000.

Schencker: {A-Clubs}{J-Hearts}
Brammer: {Q-Hearts}{10-Hearts}

Das Board kam mit {10-Clubs}{4-Clubs}{2-Spades}{8-Spades}{K-Spades} und für Jett Schencker gab es für den zweiten Platz ein Preisgeld in Höhe von $326,051.

Die besten deutschen Platzierungen holten sich Oliver Weis (Platz 6 - $80,196) und Tobias Ziegler (Platz 5 - $110,845).

Das Ergebnis:

PlacePlayerCountryPrize
1Chris BrammerUnited Kingdom$527,555
2Jett SchenckerUnited States$326,051
3Yevgeniy TimoshenkoUnited States$223,574
4Rui YeUnited States$156,022
5Tobias ZieglerGermany$110,845
6Oliver WeisGermany$80,196
7Michael BrinkenhoffUnited States$59,107
8Alex FoxenUnited States$44,395
9Diego SanchezMexico$33,993

Alle Live Updates der 2017 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel