Now LiveEvents
World Series of Poker Europe

2017 World Series of Poker: Benjamin Zamani gewinnt Event 4

Benjamin Zamani

Heute Vormittag ging auch Event #4, das $1,500 Omaha Hi-Lo 8 or Better Turnier der 2017 World Series of Poker in Las Vegas zu Ende. An den Start gingen 904 Spieler, darunter Maria Ho, Allen Kessler, Jeffrey Lisandro, Mike Sexton, Benny Glaser, David Benyamine, James Woods, Mike Matusow, Andy Frankenberger, Jimmy Fricke, Chino Rheem, Max Pescatori, Frank Kassela und Jason Mercier.

Den Sieg, ein Preisgeld von $238,620 und sein erstes goldenes WSOP Armband holte sich Benjamin Zamani als er im Heads-up Jared Hemingway besiegte.

In der finalen Hand war Hemingway am Big Blind All-In:

Hemingway: {4-Diamonds}{6-Hearts}{K-Diamonds}{9-Diamonds}
Zamani: {7-Clubs}{4-Clubs}{10-Clubs}{5-Spades}

Das Board kam mit {10-Diamonds}{J-Spades}{3-Diamonds}{2-Clubs}{7-Spades} und Hemingway erhielt für den zweiten Platz $147,428.

Das Ergebnis:

PlatzGewinnerLandSponsorPreis (USD)
1Benjamin Zamani $238,620 
2Jared Hemingway $147,428 
3Alex FerrariUS $103,471
4Ryan PalufUS $73,647
5Gary VickUS $53,171
6Forrest AuelUS $38,946
7Scott BullerUS $28,948
8Martin CorpuzUS $21,839
9Dustin SitarUS $16,726
10James ChenUS $13,008

Alle Live Updates der 2017 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein