2017 World Series of Poker: Ben Maya siegt bei Event 43

Ben Maya

Heute Vormittag endete auch Event #43, ein $1,500 No-Limit Hold'em SHOOTOUT Turnier der 2017 World Series of Poker. An den Start gingen 1.025 Spieler, darunter Vojtech Ruzicka, Kenny Hallaert, Martin Staszko, Kevin MacPhee, Carlos Mortensen, Kevin Eyster, Chris Moorman, Jonathan Little, Annete Obrestad, Cate Hall, Mike Matusow, Shaun Deeb, Julian Stuer und Rene Hochmuth.

Den Sieg, ein Preisgeld von $257,764 und sein erstes goldenes WSOP Armband erhielt Ben Maya nachdem er sich im Heads-up gegen Thomas Boivin durchsetzte.

In der finalen Hand raiste Maya auf 280,000, Boivin ahovte und Maya callte.

Thomas Boivin: {a-Spades}{10-Hearts}
Ben Maya: {k-Spades}{k-Diamonds}

Das Board brachte mit {5-Clubs}{6-Spades}{k-Clubs}{9-Hearts}{5-Hearts} den zweiten Platz und ein Preisgeld von $159,273 für Thomas Boivin.

Bester Deutscher wurde Paul Michaelis, der für den achten Platz ein Preisgeld in Höhe von $27,431 erhielt. Im Geld waren auch Thomas Scholze (Platz 58 - $4,837), Martin Weiemann (Platz 67 - $4,837) und Stefan Jedlicka (Platz 87 - $4,837).

Das Ergebnis:

PlacePlayerCountryPrize
1Ben MayaUnited States$257,764
2Thomas BoivinBelgium$159,273
3Tim WestUnited States$115,297
4Phachara WongwichitUnited States$84,453
5Alex RochaUnited States$62,602
6Steve FouttyUnited States$46,969
7Joe CookUnited States$35,673
8Paul MichaelisGermany$27,431
9Jonathan LittleUnited States$21,360
10Matas DilpsasLithuania$16,844

Alle Live Updates der 2017 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel