Die Poker Woche: Philipp Gruissem, Boris Becker, Fedor Holz & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" wer das €25,500 Single-Day High Roller der PokerStars Championship Monte Carlo gewonnen hat, was Boris Becker über Nervenstärke und Erfolg bei Poker zu sagen hat, wem Luke Schwartz wieder einmal herausgefordert hat, welche spannenden Live Turniere es im Mai im deutschsprachigen Raum gibt und Fedor Holz bestätigt, wie wichtig Selbstrefelexion bei Poker ist.

Philipp Gruissem gewinnt das PSC Monte Carlo €25,500 Single-Day High Roller

Philipp Gruissem hat sich erfolgreich durch das Teilnehmerfeld des PokerStars Championship presented by Monte-Carlo Casino® €25.500 Single-Day High Rollers 2017 gekämpft. An der Bubble setzte er seine Gegenspieler unablässig unter Druck und die gesammelten Chips gab er nie wieder her.

Zwar war Gruissem der offizielle Gewinner, der auch die Trophäe zugesprochen bekam, aber Steve O’Dwyer konnte den größten Gewinn einfahren, da er zum Zeitpunkt des Deals mehr Chips als sein Kontrahent hatte.

Trotzdem konnte Gruissem bei diesem Turnier ein größeres Plus einfahren, weil er sich nur einmal eingekauft hatte, während sich O’Dwyer vier Entrys geleistet hatte.

Mehr dazu finden Sie hier!

Luke Schwartz fordert Doug Polk zum Vegas Heads-Up Duell heraus

Luke Schwartz und Doug Polk sind in der Vergangenheit schon öfter aneinandergeraten – seien es die Begegnungen in umstrittenen Heads-Up-Partien, Streitereien, die über Twitter ausgetragen wurden oder Videos/Podcasts, in denen der eine über den anderen schlecht geredet hat.

Jetzt gibt es wieder Neues zu berichten im Hin und Her zwischen Luke Schwartz und Doug Polk: Schwartz hat Polk zu einem Duell herausgefordert, nachdem er ihn abermals als „Hühnerbrust“ bezeichnet hat, die in ihrem Schlafzimmer Videos macht und den Schwindel an die Massen verkauft.

„Hör mal, ich werde in Vegas gegen ihn spielen“, sagte er zu Laura Cornelius von PokerNews. „Es ist keine große Sache. Ich werde gegen dich spielen, Doug, kein Problem. Beim 8-Game nehme ich es mit jedem auf. Ich spiele gegen Leute, die besser sind als ich, also werde ich natürlich gegen jemanden spielen, der schlechter ist als ich, ja? Er hat keine Ahnung von diesen Spielen. Wenn er nicht gerade seinen kleinen Freund JLlama bei sich sitzen hat, hat er keine Chance gegen mich. Wenn er also nach Vegas kommen und spielen will, bin ich bereit.“

Mehr dazu finden Sie hier!

Boris Becker über Nervenstärke, Erfolg bei Poker & mehr

Als vergleichsweise neuer Spieler ein Turnier zu spielen und zu versuchen, es zu gewinnen, würde die meisten Pokerspieler in Panik versetzen. Am Gesicht der Tennis-Legende und des früheren Wimbledon-Champions Boris Becker ließen sich aber keine schwachen Nerven ablesen, als er sich vor kurzem am partypoker MILLIONS Main Event im Dusk Till Dawn Casino in Nottingham versuchte.

1985 war Becker 17 Jahre alt und konnte als jüngster und noch dazu ungesetzter Spieler das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon im Einzel gewinnen. Der Erfolg stieg ihm nicht zu Kopf: Im Folgejahr verteidigte er seinen Titel erfolgreich und 1989 konnte er in Wimbledon ein drittes und letztes Mal triumphieren. PokerNews hat sich mit ihm zusammengesetzt, um herauszufinden, warum manche Poker- oder Tennisspieler in der Lage sind, scheinbar ohne Nerven zu spielen.

„Vieles hat mit der eigenen Persönlichkeit zu tun, ob man ein nervöser Mensch ist oder nicht“, so Becker. „Ich bin kein nervöser Mensch und ich denke, das hilft. Ich war auch als Kind nie hibbelig. Das heißt nicht, dass ich nie an mir gezweifelt habe, natürlich habe ich das. Jeder Mensch hat Zweifel. Aber ich habe meine nie gezeigt. Nachdem ich erkannt hatte, dass Tennis – sehr ähnlich wie Poker – ein Spiel ist, das im Kopf stattfindet, bei dem man seine Nerven und Gefühle kontrollieren muss, habe ich damit angefangen, diesen Bereich zu perfektionieren.“

Mehr dazu finden Sie hier!

Spannende Live Poker Turniere im Mai

de.PokerNews gibt Ihnen wieder Tipps, welche spannenden Live Turniere in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf Sie warten. Heute stellen wir Ihnen die Top Events im deutschsprachigen Raum für den Monat Mai vor.

100k Event, 2. bis 7. Mai, Montesino
Das Montesino präsentiert im Mai 2017 neuerlich das € 100.000 garantiert Turnier. Das Buy-In beträgt € 175, dafür erhalten die Spieler 25.000 Chips als Startdotation. Ein Re-Entry pro Starttag ist möglich.

Das Turnier findet von 2. bis 7. Mai 2017 im Montesino statt.

Alle Spieler, die Tag 1 am 4. und 5. Mai 2017, um 17.00 Uhr gespielt und sich nicht für das Finale qualifiziert haben dürfen den Tag 1 am 6. Mai 2017, um 14.00 Uhr als 3rd Chance Freeroll* spielen. An den Starttagen wird auf die letzten 10 % des Teilnehmerfeldes heruntergespielt.

Klicken Sie hier um mehr zu lesen!

Fedor Holz über die Wichtigkeit der Reflexion bei Poker

„Am Anfang gehörte ich offensichtlich nicht zu den Besten.“

Das stellt Fedor Holz in einem Interview mit Laura Cornelius, das während der PokerStars Championship presented by Monte-Carlo Casino® geführt wurde, selbst fest.

Es ist keine falsche Bescheidenheit, die aus ihm spricht. Ungeachtet seiner Poker-Erfolge weiß der 23-jährige deutsche Profi-Spieler, dass er vieles lernen und sich ständig verbessern musste, um ein erfolgreicher Spieler zu werden.

Mit dem Erreichen des vierten Platzes im €50.000 No-Limit Hold’em Eight Max Shot Clock-Event, das Adrian Mateos für sich entscheiden konnte, klettern Holz’ Live-Turniergewinne auf über $22 Millionen – das reicht in der Hendon Mob-All-Time Money-Rangliste für den siebten Platz. Online-Gewinne werden in dieser Rangliste nicht gezählt, aber auch hier konnte Holz häufig triumphieren – so konnte er 2014 etwa das World Championship of Online Poker Main Event auf PokerStars für $1,3 Millionen gewinnen.

Wie ist Holz zu einem der besten Spieler geworden? Einer der Gründe ist die einfache Tatsache, dass er auf seine Laufbahn zurückblicken und sich eingestehen kann, dass er keiner der Besten war, als er angefangen hat.

Mehr dazu finden Sie hier!

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein