888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Igor Kurganov als neuer PokerStars Team Pro

Igor Kurganov signs with PokerStars

Wenn PokerStars in den vergangenen Monaten einen Sponsorendeal öffentlich gemacht hatte, handelte es sich immer um Vertragsabschlüsse mit Promis wie Neymar oder Ronaldo. Fast schien es so, als ob der weltweit größte Pokerraum keinen Platz mehr für Pokerspieler hätte.

Das hat sich jetzt geändert – die Dürreperiode hat ihr Ende gefunden. Ein neuer Spieler ist dem Team beigetreten und damit liegt die Anzahl der Mitglieder bei 30. PokerStars hat sich nämlich mit Igor Kurganov auf einen Sponsorendeal geeinigt. Bei Live-Events wird er künftig den PokerStars-Aufkleber neben dem für REG tragen – REG ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die Abkürzung steht für „Raising for Effective Giving“.

„Zuletzt haben wir viel über künstliche Intelligenz und Poker gesprochen, daher sind wir stolz darauf, eine Person mit hoher menschlicher Intelligenz als neuestes Mitglied des PokerStars Team Pros zu begrüßen,“ sagte Eric Hollreiser, Vice President of Corporate Communications bei PokerStars. „Igors mathematischer Poker-Ansatz und sein Willen, der Gesellschaft etwas zurückgeben zu wollen, repräsentieren einige der besten Eigenschaften unter Pokerspielern. Wir brennen darauf, Igors Talente für unsere Marke und unser Unternehmen zu nutzen.“

PokerNews hat sich in London mit Kurganov zusammengesetzt, um über den Deal und seine Rolle beim Online-Poker-Giganten zu sprechen.

Ein Sponsorendeal bei PokerStars

„Ich dachte, ich würde all diese Turniere gewinnen, unter Vertrag genommen werden und in der Pokerwelt bis ganz nach oben aufsteigen,“ dachte Igor Kurganov über die Anfänge seiner Poker-Laufbahn nach. „Ich war ein naiver Mensch, der gerade mit Poker angefangen hatte und das Glück auf seiner Seite hatte,“ erinnerte sich Kurganov und musste dabei grinsen.

Auch wenn er anfangs darüber nachgedacht hatte, verschwand der Wunsch nach einem Sponsorendeal aus seinem Kopf, nachdem sich der in Russland geborene Kurganov als regulärer Spieler auf der Tour etabliert hatte.

„Danach habe ich eigentlich nie einen Versuch unternommen, als Spieler gesponsert zu werden,“ sagte er. „Ich habe es sehr genossen, beim Pokern mein eigenes Ding durchzuziehen.“

„Ich hatte angenommen, dass sie keine Spieler mehr sponsern würden.“

Nachdem Kurganov mehr und mehr gespielt – und gewonnen – hatte, entzog er sich weitgehend dem Blickfeld der Öffentlichkeit.

„In meiner Anfangszeit bin ich komplett von der Bildfläche verschwunden,“ sagte er. „Teilweise lag das glaube ich daran, weil ich mir nicht sicher war, wen ich darstellen wollte oder ob ich überhaupt etwas darstellen wollte.“

Mit der Zeit kam Kurganov mit den Kameras und Interviews besser zurecht und er hatte herausgefunden, was er der Öffentlichkeit mitteilen wollte. Nachdem der REG-Aufnäher einen festen Platz an seinem Pullover gefunden hatte, fing der vorher so besonnene und bedächtige Kurganov damit an, häufiger mit den Poker-Medien zu reden.

Durch seine Beziehung mit PokerStars Team Pro Liv Boeree hatte Kurganov auch einen exklusiven Einblick, was ihn als gesponserter Spieler erwarten würde. In dieser Zeit konnte er nicht nur beobachten, welche Aufgaben das Team hat, sondern auch das Team, das hinter den Kulissen des weltweit größten Online-Pokerraums arbeitet, näher kennenlernen.

„Letztes Jahr war ich bei einigen Meetings dabei, bei denen Liv Leute von PokerStars getroffen hat,“ sagte Kurganov. „Dadurch habe ich das Unternehmen langsam, aber sicher kennengelernt.“

Damit hatte Kurganov zwar den sprichwörtlichen Fuß in der Tür, aber er verschwendete keinen Gedanken daran, selbst Teil des Teams zu werden.

„Darüber habe ich nicht mal nachgedacht,“ sagte er. „Tatsächlich hatte ich angenommen, dass sie keine Spieler mehr sponsern würden. Ich hatte keine Ahnung, dass das eine Möglichkeit für mich sein könnte.“

PokerStars sah das anders und war von Kurganovs Verstand und seinem Verhalten so beeindruckt, dass das Unternehmen auf ihn zugehen wollte, um eine gemeinsame Zukunft zu besprechen – eine Zukunft, in der er die Marke repräsentieren würde.

Kurganov, der immer noch der Meinung war, dass die Marketing-Abteilung von PokerStars nur noch Promis verpflichten wollte, hatte keine Ahnung von dem Gespräch, das ihm bevorstehen sollte.

„Ich war ziemlich überrascht, als ich kontaktiert wurde,“ sagte er. „Sie hatten mir vorgeschlagen, dass ich ins Büro kommen sollte, um die Leute, die dort arbeiten, zu treffen, und dass ich Gelegenheit hätte, ein Feedback abzugeben. Darüber hinaus zeigte PokerStars ein Interesse daran, REG zu unterstützen, was ich großartig finde,“ sagte Kurganov.

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein