Andrej Desset gewinnt das Main Event der Israeli Poker Championship

Andrej Desset IPC Sieger

Die Israeli Poker Championship war im Februar zum vierten Mal zu Gast im CCC Wien Simmering. Bereits das Main Event Satellite zu Beginn sorgte für ein volles Haus.

Garantierter Preispool um mehr als 30 % übertroffen

Das Main Event erwies sich auch diesmal als sichere Bank. 332 Entries sorgten dafür, dass der mit € 100.000 garantierte Preispool um mehr als 30 % übertroffen wurde. Insgesamt lagen € 132.800 im Pot, als die letzten neun Spieler am Sonntag zur Entscheidung antraten. Auf den Sieger warteten € 26.640.

Die Entscheidung

Andrej Desset aus der Slowakei ging als massiver Chipleader und Favorit ins Rennen. Dort wurde er seiner Rolle mehr als gerecht. Das Turbofinale endete bereits nach wenigen Stunden Spielzeit. Am Final Table ging es flott dahin, ein Spieler nach dem anderen wurde eliminiert. Die letzten drei Spieler einigten sich dann auf einen Deal. € 3.000 verblieben im Pot und wurden ausgespielt.

Andrej Desset aus der Slowakei gewann das Main Event der Israeli Poker Championship und freute sich über ein Preisgeld von € 20.240. Eyal Bensimhon aus Israel nahm Platz zwei für € 19.560, Bence Szaszko aus Ungarn wurde Dritter und holte sich € 19.050.

Rund 150 Spieler, die extra aus Israel angereist waren und Cash Game Action in allen Varianten und Limits machten die Israeli Poker Championship zu einem unvergesslichen Event.

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Sharelines
  • Die Israeli Poker Championship war im Februar zum vierten Mal zu Gast im CCC Wien Simmering. Bereits das Main Event Satellite zu Beginn sorgte für ein volles Haus.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel