PokerStars bringt Beat the Clock Turniere

PokerStars

PokerStars, der weltweit größte Pokerraum, hat vor kurzem eine neue Sit-and-Go-Variante namens Beat the Clock eingeführt. Das neue Spiel kann im Client über einen eigenen Tab in der Menü-Navigation erreicht werden.

Aktuell kann das Spiel für $1 und $3 gespielt werden – alle Spieler starten mit 5.000 Chips, die Spielzeit beträgt fünf Minuten. Zuerst wurde es mit $1-Spielen auf dem russischen Markt veröffentlicht. An diesem Wochenende kam allerdings das $3-Buy-in dazu, nachdem mit den UK- und EU-Domains weitere Märkte erschlossen worden waren.

Das Spiel beginnt, sobald sich 48 Spieler angemeldet haben – danach zählt eine Stoppuhr von fünf Minuten herunter, im Hintergrund werden Soundeffekte abgespielt. Die Blinds starten bei 200/400 (mit einem Ante von 80) und steigen jede Minute, bis sie am Ende bei 500/100 (mit einem Ante von 200) liegen. Dass es sich um ein actionreiches Spiel handelt, hat das Format nicht nur den schnell steigenden Blinds und der kurzen Spielzeit von fünf Minuten zu verdanken – nein, darüber hinaus wird Beat the Clock als Zoom Poker an 4-max-Tischen gespielt.

Spieler, die die fünf Minuten überleben, erhalten einen Teil des Preispools – die Höhe des Preisgelds hängt dabei von der Anzahl der gesammelten Chips ab.

Falls das Experiment glückt, werden wahrscheinlich längere Spielzeiten, andere Buy-ins und größere Teilnehmerfelder dazukommen. Bislang können Sie über die Dropdown-Menüs nur einstellen, ob Sie um $1 oder $3 spielen wollen, alle anderen Felder sind noch ausgegraut.

Anders als bei den beliebten Spin & Gos ist es bei diesem Format nicht möglich, plötzlich reich zu werden – zur Erinnerung: Bei Spin & Gos können Spieler binnen weniger Minuten bis zu $1 Million gewinnen. Allerdings ist Beat the Clock eine erfrischende Alternative für diejenigen, die nur ein paar Minuten Zeit haben oder ein neues actionreiches Spiel grinden wollen.

Vielleicht findet es auch Anklang bei reinen Turnier-Spielern, die zu Beginn einer Session noch viele Tische offen haben, am Ende aber nur noch ein oder zwei Spiele klicken. Anstatt noch mehr Multi-Tisch-Turniere zu öffnen und die Session weiter in die Länge zu ziehen, können sie sich an diesen Spielen versuchen und die Konzentration für die wichtigen Turniere aufrechterhalten.

Beat the Clock ist das dritte „neue“ Spiel in diesem Jahr. Zuvor hatte PokerStars Knockout Poker ins Leben gerufen – dabei handelt es sich im Grunde bloß um eine Umfirmierung der bekannten Bounty-Turniere. Im August hatte der Online-Pokerraum die Bubble Rush-Turniere gestartet. Diese Turniere werden als Hyper Turbo gespielt, bis die Bubble erreicht wurde – sobald das Preisgeld sicher ist, dauern die einzelnen Blind-Level deutlich länger.

Noch keinen PokerStars Account? Eröffnen Sie noch heute einen PokerStars Account mit dem Marketingcode "GERMANPOKERNEWS" und genießen Sie die Action.

Name Surname
Jason Glatzer
Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel