Die Global Poker League Playoffs starten heute

Global Poker League Finals

Am 25. Februar erfolgte der Startschuss: Acht Team-Manager stellten ihre Mannschaft für die Global Poker League zusammen, um die erste Saison der GPL erfolgreich zu meistern. Im Verlauf der Saison kam es in der GPL zu einigen lehrreichen und kompetitiven Begegnungen. Alles hat bekanntlich ein Ende, so auch die erste Saison der GPL – am 1. Dezember wird das GPL-Finale ausgespielt.

GPL Playoffs

Die GPL Playoffs beginnen am 29. November – an diesem Tag werden die letzten vier amerikanischen Teams um einen Platz im GPL-Finale spielen. Jedes Team muss drei Spieler aus ihrem Kader auswählen, die in einem Heads-Up-Match im Modus Best-of-7 gegeneinander spielen werden. Nach jedem Match ist ein anderer Spieler an der Reihe. Das erste Team, das vier Spiele gewonnen hat, wird ins Amerika-Finale einziehen. Jedes Team kann bis zu vier Spieler zu den GPL Playoffs mitnehmen.

Zuerst werden die Montreal Nationals, die die Saison auf dem ersten Tabellenplatz beendet haben, gegen den San Francisco Rush (4. Platz) antreten. Das zweite Match wird zwischen LA Sunset und den Sao Paulo Metropolitans zustande kommen.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 101

Montreal Nationals

Die Nationals haben die Saison mit den meisten Punkten beendet und werden in den Playoffs folgerichtig als Favoriten gehandelt. Team-Chef Marc-Andre Ladouceur hat ein fantastisches Kader um sich gescharrt, das Lineup der Nationals kann sich sehen lassen: Im Rahmen der Saison haben Mike McDonald, der ehemalige WSOP Main Event-Champion Martin Jacobson und Xuan Liu zusammen mehr als 90 Prozent der Punkte für ihr Team geholt.

Bei den Playoffs wird allerdings Heads-Up gespielt und die andere Hälfte der Mannschaft – Jason Lavallee, Pascal Lefrancois und Ladouceur haben sich bei den Heads-Up-Partien 105 verdienen können. Daher besteht das Lineup für die Playoffs aus McDonald, Lefrancois, Lavallee und Ladouceur.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 102

San Francisco Rush

Ihre Gegner kommen aus dem Team San Francisco Rush – angeführt wird die Mannschaft von Faraz Jaka. Jakas Team beendete die Saison auf dem vierten Platz und schaffte es erst am letzten Spieltag der Saison in die GPL Playoffs – die New York Rounders liegen nur drei Punkte hinter dem San Francisco Rush auf dem fünften Platz. Das Rush-Lineup für die Playoffs besteht aus Jaka, Jonathan Jaffe und Anton Wigg.




Die Global Poker League Playoffs starten heute 103

LA Sunset

Maria Ho konnte sich als Team-Chefin bewähren und führte LA Sunset auf den zweiten Platz. Sunset holte sich 77 Punkte durch die 6-max-Partien, zu denen Fedor Holz 40 Prozent der Punkte beitragen konnte. Olivier Busquet spielte fast die Hälfte aller Sunset-Heads-Ups und erarbeitete sich 51 der 111 Heads-Up-Punkte. Neben Ho und Busquet wird Chance Kornuth das Team bei den Playoffs repräsentieren.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 104

Sao Paulo Mets

Die Sao Paulo Mets haben die Saison mit Andre Akkari als Kapitän auf dem dritten Platz beendet. Die Mets verdienten sich 100 ihrer 183 Punkte durch Heads-Up-Partien. Darren Elias, Thiago Nishijima und Joao Bauer werden das Team beim Heads-Up in den Playoffs vertreten. Nishijima hatte zwar sein erstes Heads-Up der Saison verloren, ist seitdem aber ungeschlagen. Daher werden bei den Playoffs alle Augen auf ihn gerichtet sein.




Die Gewinner der beiden Matches werden danach gegeneinander spielen, um herauszufinden, wer für die amerikanische Liga am 1. Dezember im Finale antreten wird.

Die europäische Liga kommt am 30. November zusammen – das erste Match wird zwischen den Moscow Wolverines und den London Royals ausgespielt. Bei der zweiten Partie werden sich die Hong Kong Stars gegen die Berlin Bears zur Wehr setzen müssen.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 105

Moscow Wolverines

Für die Moscow Wolverines zeigt sich Anatoly Filatov verantwortlich. Für die Playoffs hat er Andrey Pateychuk und Igor Yaroshevsky ausgewählt, Dzmitry Urbanovich könnte als Auswechselspieler zum Einsatz kommen. Die Wolverines haben die Saison mit 171 Punkten abgeschlossen – in der amerikanischen Liga hätte das gerade mal für den vierten Platz gereicht, in Europa liegen sie an der Spitze.

Filatov hat als Team-Chef mehr als ein Dritter der Punkte der Wolverines nach Hause geholt. Interessant zu wissen: Sergey Lebedev, der im Heads-Up 30 Punkte einheimsen konnte, wird das Team bei den Playoffs nicht vertreten. Filatov verlässt sich aus welchen Gründen auch immer lieber auf Yaroshevsky und Pateychuk, die insgesamt nur drei der 19 Heads-Up-Partien gespielt haben.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 106

London Royals

Ihre Gegner sind die London Royals, bei denen Liv Boeree die Rolle der Team-Chefin übernommen hat. Die Royals haben sich ihren Platz bei den Playoffs erst am letzten regulären Spieltag mit 156 Punkten sichern können. Zwar haben die Paris Aviators ebenfalls 156 Punkte auf der Haben-Seite, aber die Royals konnten insgesamt mehr Siege verzeichnen, was im direkten Vergleich den Ausschlag gegeben hat.

Justin Bonomo konnte am letzten Spieltag den wichtigen 15. Sieg einfahren, der sich letzten Endes als Ticket zu den Playoffs entpuppen sollte. Boeree wird mit Bonomo und Igor Kurganov nach Vegas fahren, um die Royals zu repräsentieren. Bonomo und Kurganov haben beide 30 Punkte bei den Heads-Up-Begegnungen der Royals verdient, was über 70 Prozent der Heads-Up-Punkte des Teams entspricht. Boeree kann fast die Hälfte der 6-max-Punkte des Teams auf sich vereinen. Im Vorfeld haben den Royals viele eine Favoritenrolle in der europäischen Liga zugesprochen.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 107

Hong Kong Stars

Bei den Stars gingen viele davon aus, dass sie auf dem letzten Platz landen werden – zu Unrecht, denn das Team befindet sich nur 7 Punkte hinter den Wolverines und konnte die Saison auf dem zweiten Platz beenden. Team-Managerin Celina Lin orientierte sich beim Draft am Team-Namen und stellte ein Kader der besten Spieler der Region zusammen.

Die Stars werden bei den Playoffs von Lin, Randy „Nanonoko” Lew und Guo Dong vertreten. Lew konnte in der GPL eine beeindruckende Performance in den Heads-Up-Partien an den Tag legen. Er spielte 15 der 21 Heads-Up-Matches und konnte neun für sich entscheiden – insgesamt brachte das dem Team 69 Punkte ein. Lin und Dong konnten die Hälfte der 6-max-Punkte für das Team gewinnen. Die Stars konnten die Saison über immer wieder starke Leistungen abrufen und gehen deshalb als Favorit in ihr Playoff-Match.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 108

Berlin Bears

Ihre Gegner sind die Berlin Bears. Die Bears werden von Philipp Gruissem geführt, der vier Spieler für Vegas ausgewählt hat. Er ist einer der beiden einzigen Team-Kapitäne – Andre Akkari von den Sao Paulo Mets ist der andere –, der nicht selbst bei den Playoffs mitspielen wird.

Die Bears entsenden Bill Perkins, Brian Rast und Sorel Mizzi nach Vegas, Daniel „Jungleman” Cates wird als Auswechselspieler bereitstehen. Mizzi und Cates konnten in der laufenden Saison mehr als die Hälfte der Heads-Up-Punkte zusammenkratzen. Rast spielte zwar nur zwei Heads-Up-Matches – eines konnte er gewinnen –, aber dafür war sein Spiel an den 6-max-Tischen 23 der 70 Team-Punkte wert.


Die Global Poker League Playoffs starten heute 109

GPL-Finale

Sobald auch dieses Match entschieden wurde, werden die beiden Sieger-Teams darum spielen, wer im GPL-Finale am 1. Dezember gegen das amerikanische Team antreten wird. Das Finale wird im Modus Best-of-9 gespielt und für die Teams geht es – mal abgesehen von der Meisterschaft – um ein Sieger-Preisgeld in Höhe von $100.000.

Die GPL Playoffs und das GPL-Finale werden live auf Twitch.tv gestreamt. PokerNews wird Ihnen Live-Updates von der GPL liefern, bis das „Weltmeister-Team“ feststeht.

Die Global Poker League Playoffs starten heute 110

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname
Brent Harrington
Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel