2016 Master Classics of Poker Amsterdam: Fabio Sperling am Finaltisch

Juha Helppi

Gestern ging es im Holland Casino weiter mit Tag 3 des 2016 Master Classics of Poker Main Events und 53 Spielern. Darunter Artur Koren, Anton Wigg, Jan Bendik, Michiel Brosky, [Removed:172], Fabian Sperling, Kimmo Kurko, Garreth Fields, Marius Gierse und Chipleader Charlie Carrel.

Am Ende des Turniertages verpackte Juha Helppi als Chipleader seinen Stack von 2,360,000 Chips udn wird die letzten neun Spieler heute an den Finaltisch führen. Am Finaltisch findet sich auch ein Deutscher: Fabio Sperling wird mit 1,525,000 in den letzten Spieltag gehen.

SeatPlayerCountryChip CountBig Blinds
1Juha HelppiFinland2,360,000148
2Hakim ZoufriNetherlands1,603,000100
3Samuli SipilaFinland376,00024
4Ivan ArbatskyRussia1,843,000115
5Stefan FabianRomania811,00051
6Fabio SperlingGermany1,525,00095
7Charlie CarrelUnited Kingdom690,00043
8Michiel BroskyNetherlands890,00055
9Rashed ZadeNetherlands564,00035

Als Chipleader ging Charlie Carrel, der diese Woche fünf Tunriere gespielt und bei allen gecasht hatte, an den Start. Er gewann und verlor an diesem Tag einige Chips: Carell verdoppelte Hakim Zoufri bei einem Bluff mit einem verpassten Flushdraw und schenkte Garreth Fields ein paar Chips als er 5-Bet-foldete als sein deutscher Nachbar eine 6-Bet machte. Am Ende des Tages konnte Carrel einen Stack von 690,000 Chips eintüten.

Ausgeschieden sind am Tag 2 unter anderem [Removed:172], Jussi Nevanlinna, Marius Gierse, Arne Coulier, Michiel Brummelhuis, Ben Heath und Garreth Fields. Artur Koren musste sich auf Platz 10 geschlagen geben, als er mit Ass-Drei in die Könige von Michiel Brosky am Board mit {8-Spades}{7-Spades}{6-Hearts}{j-Hearts}{3-Diamonds} lief.

2016 Master Classics of Poker Amsterdam: Fabio Sperling am Finaltisch 101
Artur Koren (liinks) wurde von Michiel Brosky auf Platz 10 eliminiert (Foto: Holland Casino)

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel