Grigore Boroica gewinnt das German Masters of Poker

kings casino

Ein weiterer spannender und aufregender Pokertag ging gestern in Europas größtem Cardroom zu Ende. 50.000€ lagen beim German Masters of Poker im Preispool. Ein spezielles Torwandschießen, powered by TonyBet, versüßte zusätzlich die Wartezeit auf das große EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien, das auf mehreren Großbildleinwänden im Casino gezeigt wurde.

Pünktlich um 15.00 Uhr wurde das German Masters of Poker angepfiffen. 454 Protagonisten wollten sich den großen Höhepunkt des Wochenendes nicht entgehen lassen, 283 kauften sich sogar doppelt ein. Somit wurde um den riesigen Preispool von 63.014€ gepokert. Die Levelzeit des Turniers betrug 30 Minuten und zum Start gab es für ein Buy-In von 90€ + 10€ einen Startstack von 30.000 Chips. Die besten 79 Spieler des Turniers erreichten gestern die Geldpreise. Für den Min-Cash gab es 214€.

Am Final Table gab es dann einen Deal der letzten vier Spieler. Etwas Geld blieb aber im Preispool und der Sieger wurde noch ausgespielt. Gewonnen hat Grigore Boroica aus Rumänien, der eine Siegprämie von 9.305€ einfahren konnte. Auch Rene Koch (7.645€), Adrian Popescu (5.518€) und Maroš Guzej (6.877€) zeigten eine starke Leistung.

Insgesamt war die zweite Auflage des German Masters of Poker wieder ein großer Erfolg für alle Beteiligten. Ein großes Durchatmen wird es im King’s Casino aber nicht geben. Schon ab morgen bevölkern die Spanier das Casino an der Deutsch-Tschechischen Grenze. Dienstag steht dann auch bereits das erste Highlight der Woche auf dem Programm. Der Spanish Cup garantiert 40.000€ an zwei Starttagen (Dienstag und Mittwoch) und einem Finaltag am Donnerstag. Das Buy-In liegt bei 90€ + 10€ und einen Startstack von 40.000 Chips gibt es zum Start für alle Spieler.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel