2016 World Series of Poker: Steven Wolansky gewinnt Event 44

2016 wsop steven wolansky

Heute Nacht endete Event 44, das $1000 No-Limit Hold'em Turnier der 2016 World Series of Poker in Las Vegas. An den Start gingen 2,067 Spieler, unter ihnen Jennifer Shahade, David "ODB" Baker, Tom Cannuli, Tony Dunst, Joe Kuether, Chris Moneymaker, Loni Harwood, Sven Reichardt, Kathy Liebert, Joe Cada, Andy Frankenberger, Toby Lewis, Steven van Zadelhoff und Phil Laak.

Den Sieg, ein Preisgeld von $298,849 und sein zweites goldenes WSOP Armband holte sich Steven Wolansky als er sich im Heads-up gegen Wenlong Jin durchsetzte.

In der finalen Hand shovte Wolansky laut WSOP.com Live Reporting und Jin callte.

Jin:{q-Spades}{j-Hearts}
Wolanksy: {8-Clubs}{8-Hearts}

Das Board brachte mit {k-Clubs}{7-Clubs}{8-Diamonds}{8-Spades}{4-Spades} den zweiten Platz und ein Preisgeld von $184,631 für Wenlong Jin. Wolansky holte sich sein erstes WSOP Armband im Jahr 2014, als er Event #36, ein $1,500 No-Limit 2-7 Draw Lowball Turnier gewann, bei dem Max Kruse Dritter wurde.

Das Ergebnis Event #44:

1.Steven Wolansky$298,849
2.Wenlong Jin$184,631
3.Bradley Myers$133,955
4.Young Sik Eum$98,150
5.Justin Zaki$72,634
6.Dejan Boskovic$54,294
7.Walter Rodriguez$40,999
8.Zaher Sayegh$31,278
9.Danny Illingworth$24,111
10.Sven Reichardt$18,781

Sven Reichardt holte sich als bester deutschsprachiger Spieler mit Platz 10 ein Preisgeld von $18,781. Weitere Platzierungen: Sebastian Dornbracht (Platz 68 - $3,762) und Steven Abbey (Platz 116 - $2,213).

Besuchen Sie 888poker noch heute über diesen Link, registrieren Sie einen neuen Account und machen Sie sich auf den größten No Deposit-Bonus im Poker-Bereich gefasst – garantiert!

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein