Die Poker Woche: Löser gewinnt, iPoker Pläne, Novomatic & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren sie in der "Poker Woche" Neues über Novomatic und die Casinos Austria Übernahme, den EPT Malta Turnierplan, den Sieg von Manig Löser, welche Pläne das iPoker Netzwerk hat und wir sagen Ihnen was Sie von einem Oldschool Pokerspieler lernen können.

Novomatic Übernahme der Casinos Austria in Gefahr

Der Glücksspielkonzern Novomatic verspürt bei der geplanten Übernahme der Casinos Austria zum ersten Mal seit Wochen kräftigen Gegenwind. Die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde spricht sich offen gegen den geplanten Deal aus.

Der Kampf um die Vorherrschaft im österreichischen Glücksspielmarkt geht in die nächste Runde. Erst vor einigen Tagen hatte der Generaldirektor der Casinos Austria Karl Stoss in den Medien Bedenken geäußert, ob die geplante Übernahme seines Unternehmens durch die Novomatic so einfach durchgehen würde.

Die Aufsicht legt sich quer

Gestern hat der Chef der Bundeswettbewerbsbehörde überraschend nachgelegt. Ohne die Details des geplanten Deals zu kennen äußerte er in einem Interview mit dem ORF massive Bedenken. Er sprach von der Entstehung eines Glücksspielmonopols in Österreich, das bestehende Landes- und EU-Gesetze verletzten würde. Weiters verwies er darauf, dass die Casinos Austria derzeit einen Marktanteil von über 60 % in Österreich halten würden. Ein Einstieg der Novomatic könnte so den Wettbewerb drastisch reduzieren.

Mehr dazu finden Sie hier!

iPoker Network will sich auf Freizeitspieler fokussieren

Seit dem 11. August ist das iPoker Network nicht mehr in zwei Tier aufgespalten. Das Netzwerk hat sich dazu entschieden, den Spielerpool der einzelnen Skins wieder zusammenzulegen.

Viele Jahre lang lief iPoker als ein Netzwerk. Doch dies änderte sich alles im September 2012, als das Netzwerk entschied, die meisten seiner Sit-and-Gos und Cash Games in zwei verschiedene Tier zu trennen. Es wird angenommen, dass die Tier eingeführt wurden, um zu versuchen, die Freizeitspieler und damit das gesamte Poker Ökosystem besser zu schützen, als auch die Wilderei, die zwischen den Skins im Netzwerk aufgetreten ist, zu reduzieren. Die neue Regelung brachte ein paar kleinere Skins im Netzwerk dazu, sich mit größeren zu vereinigen, während einige andere Skins ganz schließen mussten.

Seit der Einführung dieser Maßnahme ging das Spieleraufkommen in den Cash Games von durchschnittlich rund 3.000 Spielern (was derzeit die zweite Stelle in der Welt bedeuten würde) auf ungefähr 1.250 Spieler aktuell zurück, nach den Angaben der Site PokerScout. Ob es der Netzwerk Split, externe Faktoren wie länderspezifische Poker Vorschriften oder eine Kombination aus diesen war, ist nicht bekannt, aber es ist nicht schwer nachzuvollziehen, dass die Rekombination des Netzwerks für die Erhaltung der Liquidität des Netzwerks und zur Schaffung einer Basis für das Wachstum in der Zukunft vorgenommen wurde.

Mehr dazu finden Sie hier!

2015 EPT Malta: Der offizielle Turnierplan

Das erste Festival der European Poker Tour (EPT) Season 12 ist nur wenige Wochen entfernt und PokerStars hat nun den kompletten Turnierplan der EPT Malta bekanntgegeben.

Von 20. bis 31. Oktober 2015 findet das Festival im Portomaso Casino auf Saint Julian's, Malta, statt. Im letzten Jahr war das Event ein Riesenerfolg, als zum €5,300 Main Event 895 Spieler an den Start gingen und einen Preispool von €4,340,750 generierten.

Obwohl die zweite EPT Malta im Jahr 2015 nicht mehr von Neuheiten, wie dem Global Poker Masters oder der European Poker Conference profitiert, wird Pokerstars Gastgeber eines übervollen Veranstaltungskalenders sein, der spannende Action für jeden Spieler bietet. Auch diesmal wird im Rahmen des Events die Italian Poker Tour (IPT) stattfinden. Insgesmat warten bei der 2015 EPT Malta 76 Veranstaltungen im gegensatz von 69 Veranstaltungen im letzten Jahr.

Auf der kommenden EPT Barcelona werden die Spieler die Möglichkeit haben in 69 Veranstaltungen gegeneinander zu konkurrieren.

Neben dem €5,300 Main Event, das am 25. Oktober startet, gibt es auf Malte auch viele Side-Events, wie das €1,100 IPT Main Event (21. - 25. Okt), das €25,000 High Roller (23. - 25. Okt), das €10,000 Single-Day High Roller (26. Okt) und das €10,300 High Roller (29. - 31. Okt).

Mehr dazu finden Sie hier!

Manig Löser gewinnt die "partypoker World Poker Tour National Rozvadov"

Am Montag den 10. August 2015 ging im King's Casino Rozvadov die"partypoker.net World Poker Tour National" mit dem Finale beim €1.100 Main-Event zu Ende. Am Main Event nahmen 312 Spieler teil, von denen 62 noch ihren Re-Entry nutzten. Damit ging es um ein Preisgeld von €362.780, welches auf 45 bezahlte Plätze verteilt wurde.

Nach 2:00 Uhr Nacht fiel erst die Entscheidung im Heads-Up zwischen dem Niederländer Jeffrey Brouwer und dem Deutschen Pro Manig Loeser. Am Ende konnte sich Manig durchsetzen und seinen ersten WPT Titel für ein Preisgeld von €76.000 gewinnen.

Mehr dazu finden Sie hier!

Lernen von einem Old-School Poker Spieler

Ich begann die Kolumne dieser Woche zu schreiben und wollte dazu ein markantes Zitat von Mike Caro finden, an das ich mich nur halb erinnerte. Das brachte mich dazu, mein Archiv von Notizen zu durchsuchen, die ich von seinen Bücher und Artikel über die Jahre angefertigt hatte. Dabei fand ich so viele gute Leckerbissen, dass ich beschlossen habe, beiseite zu stellen, was ich ursprünglich schreiben wollte und die heutige Kolumne Caro zu widmen - mit der Annahme, dass viele Menschen, die erst kürzlich zum Poker gestoßen sind, mit ihm noch nicht vertraut sind.

Mike Caro verkörpert praktisch die alte Poker Schule. Er spielte für seinen Lebensunterhalt in Südkalifornien, als es nur wenige Poker Rooms gab. Die Spiele wurden alle von den Spielern selbst (mit all den Schwindeleien, die Sie dabei erwarten würden) gedealt, und das einzige legale Spiel war Draw Poker. Caro trug dazu bei, dass das Verbot von anderen Poker Formen von den Gerichten in diesem Staat aufgehoben wurde und dass ein einheitliches Regelwerk für die Poker Rooms erstellt wurde.

Caro schrieb die ersten Bücher über Poker Tells und wirkte an Doyle Brunsons erster Auflage von Super/System mit. Er betrieb die erste computergestützte Forschung über Poker Wahrscheinlichkeiten und Strategie, und entwickelte die erste künstliche Poker Intelligenz, ein Programm namens "Orac" ("Caro" rückwärts buchstabiert). Neben seinen Büchern und Zeitschriftenartikeln hat er wahrscheinlich mehr Worte über Poker als jeder andere geschrieben

Mehr dazu finden Sie hier!

Noch keinen PokerStars Account? Eröffnen Sie noch heute einen PokerStars Account mit dem Marketingcode "GERMANPOKERNEWS" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel