Dominik Nitsche beendet 2015 WSOP als 888poker's größter Gewinner

Dominik Nitsche

Am 9. Juni gab der dreifache deutsche World Series of Poker (WSOP) Bracelet Gewinner Dominik Nitsche den Abschluss eines Sponsorvertrages mit 888poker bekannt. Weniger als zwei Monate später schloss er die 2015er Auflage der WSOP als größter Gewinner unter den Team Pros der Site ab.

Auch wenn Nitsche kein neues Bracelet nach Hause brachte, sammelte er den Sommer über sechs WSOP Cashes, darunter ein dritter Platz im Event #25: $5,000 No-Limit Holdem 8-Handed für $220,657.

"Ich bin über meine Bustout Hand etwas unglücklich, doch abgesehen davon spielte ich wirklich gut," schrieb Nitsche auf Twitter, gleich nachdem sein Traum eines vierten WSOP Bracelets endete, als sein {j-Clubs}{6-Hearts} gegen Pierre Milans {k-Spades}{8-Diamonds} verlor, weil dieser einen {k-Diamonds} auf dem Turn traf.

Nitsche hatte noch einige weitere gute Läufe und erreichte die Top 100 in vier anderen Events, darunter Event #61: $1,111 No Limit Holdem Little One for One-Drop, wo er 99. für $4,222 wurde.

Nitsche cashte über $240,000 bei der WSOP und $479,732 im Bellagio Cup XI am 10. Juli.

Nitsches weitere Cashes bei der WSOP 2015 waren ein 48. Platz im Event 14: 1,500 No Limit Holdem Shootout für $5,413, ein 76. Platz im Event #6: $1,000 No Limit Holdem Hyper Turbo für $2,985, ein 24. Platz im Event #55: $1,500 No Limit Holdem Draft Kings 50/50 für $6,049 und ein 231. Platz für $2,012 im Event #66: $777 No Limit Holdem Lucky 7s. Insgesamt cashte Nitsche für über $240,000.

Die WSOP war nicht die einzige erfolgreiche Turnierserie für Nitsche, denn während des WSOP Main Event nahm der deutsche Pro am Bellagio Cup XI teil und wurde Zweiter im $10,000 + 400 No-Limit Holdem Event für $479,732.

Natürlich war Nitsche nicht der einzige 888poker Botschafter während der WSOP 2015. Die Schwedin Sofia Lövgren veröffentlichte eine ganze Liste von Events, an denen sie teilnehmen wollte, darunter das Little One for One Drop, das Ladies Event und einige weitere No-limit Holdem Events.

Unglücklicherweise liefen die Dinge für Lövgren nicht so gut und ihr einziger Cash war im Event #20: $1,500 No-Limit Holdem, wo sie den 178. Platz für $2,813 belegte.

Die Teamkollegen Jackie Glazier, Nicolau Villa-Lobos und Bruno Kawauti hatten ebenfalls einigen Erfolg an den Tischen und cashten jeweils in unterschiedlichen Events.

Auch wenn sie ihre exzellente Performance nicht wiederholen konnte, die ihr das Bracelet im Ladies Event bei der 2013 WSOP Europe (WSOPE) in Enghien-les-Bains (Frankreich) einbrachte, konnte Glazier immerhin den 91. und 68. Platz in Event #38: $3,000 No Limit Holdem und Event #59: $1,500 No-Limit Holdem belegen.

Währenddessen cashte Kawauti im Event #62: $1,500 No-Limit Holdem Millionaire Maker für $2,749 und in Event #62: $1,500 No-Limit Holdem Bounty für $1,666, womit er seine WSOP Cashes insgesamt auf $529,166 schraubte und seine 11. Position in Brasiliens All Time Money List festigte.

Schließlich gewann Villa-Lobos (Brasilien) $17,702 für den 192. Platz im Event #57: $1,000 No-Limit Holdem und den 24. Platz im Event #59: $1,500 No-Limit Holdem.

Verfolgen Sie, wie der griechische Spieler Tommy Yates über einen $0.01 Online Qualifier einen $19,500 Cash im 2015 WSOP Main Event erzielte.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel