Die Poker Woche: Reaktionen auf den Omaha Bot Skandal & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren sie in der "Poker Woche" Reaktionen auf den PokerStars Omaha Bot Skandal, mehr über das mögliche Aus der TV Total PokerStars.de Nacht, wer kein Everest Poker Botschafter mehr ist, die Tücken eines Minimum Raises und wer bei der 2015 World Series of Poker vermisst wird.

PokerStars und Spieler reagieren auf den Omaha Bot Skandal

Letzte Woche berichtete PokerNews dass ein mutmaßlicher Bot Ring von Spielern aus Russland und Kasachstan geschätzte $1.5 Millionen an den $0.50/$1 und $1/$2 Pot-limit Omaha Tischen auf PokerStars gewann.

Diese Zahl könnte sogar noch höher sein, wenn man die Vorteile der PokerStars VIP und Stellar Rewards Programme berücksichtigt, sowie die Wahrscheinlichkeit, dass diese Aktivitäten auch auf anderen Sites stattfanden, und dass weitere derartige Spieler bisher nicht entdeckt wurden.

Sowohl PokerStars als auch die Spieler verurteilten vehement diese Aktivitäten. PokerStars hat bereits verschiedene Accounts gebannt und einige Rückerstattungen von Geldern an ahnungslose Spieler vorgenommen, die gegen diese Accounts gespielt hatten.

Mehr dazu finden Sie hier!

Aus für die TV Total PokerStars.de Nacht?

Ist dies das Ende? Stefan Raab gab diese Woche bekannt, dass er seine TV Karriere beenden wird. Ob damit auch die beliebte Poker Show TV Total PokerStars.de Nacht wackelt, oder ob ein anderer Gastgeber übernimmt, ist derzeit völlig offen.

Seit vielen Jahren ist die TV Total PokerStars. de Nacht für Pokerfans ein Fixpunkt im TV. Die amüsante Promi-Runde sorgt regelmäßig für Gesprächsstoffe, wenn es darum geht, ob sich wieder einmal jemand am grünen Filz wacker geschlagen, oder bis auf die Knochen blamiert hat. Das könnte im schlimmsten Fall nun bald der Vergangenheit angehören.

Wie Pro Sieben gestern Nacht auf seiner Webseite bekannt gab, hat Stefan Raab beschlossen seine TV Karriere zu beenden. Der TV-Star war in letzter Zeit verstärkt unter Quotendruck geraten, manche Medien hatten ihm eine gewisse Lustlosigkeit vorgeworfen.

Mehr dazu finden Sie hier!

Ivey, Juanda und Moneymaker bei der 2015 WSOP vermisst

Die World Series of Poker2015 hat die Halbzeit erreicht, was die gespielten Events angeht, denn Event #34 des 68 Events starken Turnierplans ist vor kurzem gestartet. Während es viele große Triumphe und interessante Geschichten aus dem Inneren des Rio All-Suite Hotel & Casino zu melden gab, gibt es aber auch einige bekannte Gesichter, die nicht aufgetaucht sind.

Der erste Name, der allen in den Sinn kommt, ist Phil Ivey, der bisher seinen Auftritt bei der diesjährigen Serie noch schuldig geblieben ist. Laut Dan Fleyshman wird Ivey beim $50,000 Poker Players' Championship auftauchen, doch dies liegt noch eine Woche entfernt. Keiner wird bestreiten, dass Ivey an den Tischen fehlt und er ist auch der einzige Spieler, der Phil Hellmuth in Bezug auf die Gold Bracelets noch einholen kann. Während Iveys Abwesenheit hat Hellmuth Nummer 14 gewonnen und er hofft weiterhin darauf, auch Nummer 15 zu kassieren.

Mehr dazu finden Sie hier!

Sam Trickett kein Everest Poker Ambassador mehr

Der britische Poker Superstar Sam Trickett ist auf der Suche nach einem neuen Sponsor, nachdem er sich von Everest Poker getrennt hat.

Trickett, der derzeit die Nummer 1 der UK all-time money Liste ist, unterschrieb bei Everest Poker als Ambassador im März 2014.

Ein Teil von Trickett's Deal sah vor, dass er die Marke bei Live Poker Turnieren vertrat und er war dabei auch erfolgreich: er holte sich Platz 2 hinter Andrea Dato beim in the World Poker Tour (WPT) Venice Main Event.

Zwei Cashes bei der European Poker Tour (EPT) Vienna folgten, sowie ein Deep Run in Venedig und ein Cash beim EPT Grand Final Main Event.

Im Sommer 2014 reiste Trickett nach Las Vegas zur World Series of Poker (WSOP), wo er nicht nur Poker spielte, sondern auch die Everet Promotion bewarb, bei der man bis zu 10% seiner Gewinne erhalten konnte.

Mehr dazu finden Sie hier!

Wenn ein Minimum Raise maximal falsch ist

Das Thema heute ist das Min-Raise – wenn also jemand setzt und sie um exakt das Doppelte des Einsatzes erhöhen, was das kleinstmögliche Raise bei einem No-Limit Spiel ist. Ich möchte mich dieser speziellen Taktik widmen, da ich dies viel zu oft beobachte und es oftmals von relativ unerfahrenen Spielern angewendet wird. Ich möchte erklären, warum es in der Regel der falsche Spielzug ist.

Notiz: Ein Min-Raise ist eine beliebte Preflop Eröffnung heutzutage beim High-Level Turnierspiel, was auch durch Spieltheorie und Mathematik gerechtfertigt ist. Ich jedoch spreche hier vom Postflop Spiel in Cash Games gegen weniger erfahrene Spieler, was den Spielzug zu einer völlig anderen Angelegenheit macht.

Mehr dazu finden Sie hier!

Noch keinen PokerStars Account? Eröffnen Sie noch heute einen PokerStars Account mit dem Marketingcode "GERMANPOKERNEWS" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel