2015 World Series of Poker: Phil Galfond holt 2. Bracelet

phil galfond

Heute Nacht endete Event 29, das $10,000 No Limit 2-7 Lowball Turnier der 2015 World Series of Poker. An den Start gingen 77 Spieler, darunter Nick Shulman, Dan Smith, Eli Elezra, Phil Galfond, George Danzer, Shaun Deeb, Huck Seed, Rep Porter, Brian Hastings, Jeff Lisandro, Robert Mizrachi, Mike Watson, Jorryt van Hoof und Erik Seidel.

Den Sieg und ein Preisgeld von $224,383 holte sich Phil Galfond als er sich im Heads-up gegen Nick Shulman durchsetzte.

In der finalen Hand raiste Galfond laut WSOP.com Live Reporting auf 50,000 und Shulman ging mit 649,000 All In, Galfond callte.

Galfond:{8-}{6-}{5-}{2-}{7-}
Shulman {9-}{6-}{4-}{3-} {a-}

Damit gab es Platz 2 und ein Preisgeld von $138,665 für Nick Shulman und das zweite goldene WSOP Bracelet für Phil Galfond.

Galfond, sagte er hatte eine Menge Respekt vor seinen Gegnern und er wusste, Schulman würde besonders hart werden. Die Spielstärke der Gegner entschied über seinen Spielstil und er erklärte, es sei unmöglich, einen großen Vorteil gegenüber einem Feld wie diesen zu haben.

"Eine Sache, die in Turnieren gut ist, wenn man short-handed spielt und alle so gut sind, ist,dass man nicht immer versucht sein Geld in die Mitte zu schieben, da es bessere Situationen dazu gibt", sagte er. "Du willst deine Varianz senken, weil du einen großen Vorteil hast. Als ich mit Nick im Heads-up war, habe ich jeden Spot genommen, der sich geboten hat."

George Danzer musste sich auf dem zehnten Platz geschlagen geben, er wurde von Eli Eelzra eliminiert und erhielt ein Preisgeld von $14,693.

Das Ergebnis Event #29:

1.Phil Galfond$224,383
2.Nick Shulman$138,665
3.Dan Smith$87,898
4.Erik Seidel$59,532
5.Jon Turner$42,298
6.Eli Elezra$31,463
7.Adam Owen$24,457
8.Bernard Lee$19,824
9.Jorryt van Hoof$17,067
10.George Danzer$14,693

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein