Die Poker Woche: Ein neuer PokerStars Pro, das Ende einer Ära & mehr

poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Ab sofort bringen wir Ihnen jeden Freitag unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren sie in der "Poker Woche" über Doyle Brunson's Krebs Erkrankung, Neues von Jason Somerville, das Ende einer Poker Ära, TonyBet bietet eine neue OFC Variante an und Sie erfahren wer gleich drei Brit Awards abräumte.

Doyle Brunson und der Krebs

Am 5. Februar enthüllte Poker Legende Doyle Brunson auf Twitter, dass seine Ärzte ein drittes Melanom, die gefährlichste Art von Hautkrebs, bei ihm entdeckt hätten. Brunson erklärte, dass es sich um Krebs im Frühstadium handeln würde und eine einfache Operation notwendig wäre.

"Einfach oder nicht, das wird meine 12. große Operation. Ich spiele jetzt Poker, denn, ich habe immer gehört, "[you] get lucky right before [you] die", witzelte Brunson in seinem Tweet.

Wie Brunson bekanntgab, ist das nicht das erste Mal, dass Doyle Probleme mit Hautkrebs hat. Bereits im Jahre 2012 wurde an ihm ein Plattenepithelkarzinom diagnostiziert, eine weniger gefährliche Form von Hautkrebs. Doch so eine Diagnose möchte niemand hören, egal wie wenig gefährlich sie möglicherweise ist.

Schon Jahrzehnte zuvor musste die Poker Legende um ihre Gesundheit bangen. 1963, ein Jahr nach seiner Hochzeit mit seiner Frau Louise, die zu diesem Zeitpunkt im dritten Monat schwanger war, entdeckte Brunson einen Knoten in seinem Nacken. Dieser wurde wenig später von einem Arzt als Krebs diagnostiziert.

Mehr dazu finden Sie hier!

Jason Somerville ab sofort im Team PokerStars Pro

In den letzten 18 Monaten hat Poker Pro Jason Somerville seine eigene Marke aufgebaut und hat sehr viele Follower bei seinen Live Streaming Videos auf YouTube und Twitch. PokerStars hat von seinem großen Erfolg Kenntnis genommen und heute Somerville in das exklusive Team der gesponsterten Spieler aufgenommen.

"Jason Somerville repräsentiert die neueste Generation von Poker-Profis, die mit der amerikanischen Poker-TV und Videospielkultur aufgewachsen sind", sagte das Unternehmen in einer Pressemitteilung. "Der junge Amerikaner verbreitet seine Poker Leidenschaft in einem erfolgreichen Twitch Feed, wo Fans sein Echtzeit-Spiel beobachten, Kommentare hinterlassen und strategische Tipps erhalten können."

Mehr dazu finden Sie hier!

Das Ende einer Ära

Am vergangenen Donnerstag hat Europa einen der exklusivsten und kultigsten Glücksspielclubs verloren, als die französischen Behörden entschieden haben, den weltberühmten Aviation Club de France (ACF) in gerichtlichen Zwangskonkurs zu schicken.

Exakt fünf Monate nachdem die französische Kriminalpolizei den Club auf der Kultstraße Champs-Élysées durchsucht und geschlossen hatte, haben die Betreiber des exklusivsten Zocker Clubs von Paris verkündet, dass die Behörden die Lizenz des Clubs nicht verlängern und damit eine Erfolgsstory beenden, die vor über 100 Jahren begonnen hat.

Seit dem ersten Tag der Schließung des Clubs haben sich zahlreiche französische und internationale Persönlichkeiten für die Wiedereröffnung des Clubs eingesetzt mit der Hoffnung, dass der oberste Gerichtshof in Paris Poker dorthin zurückbringt, was als schönste Straße der Welt bezeichnet wird und gleichzeitig dafür sorgt, dass die 213 Mitarbeiter des ACF ihre Jobs behalten.

Mehr dazu finden Sie hier!

Victoria Coren-Mitchell gewinnt 3 British Poker Awards

Die Gewinner der von Unibet gesponserten British Poker Awards wurden am 23. Februar im Hippodrome Casino vergeben.

Victoria Coren-Mitchell die PokerStars verlasen hatte, nachdem der Online Gaming Operator Casino Spiele eingeführt hatte, erhielt am Montag nicht einen, sondern gleich drei Auszeichnungen.

Coren-Mitchell erhielt den Award für Best Social Media User und als Besten Poker-Persönlichkeit des Jahres .

Aber vielleicht die beste Auszeichnung für Coren-Mitchell kam zum Schluss, als sie die Performance of the Year Auszeichnung erhielt, vor allem dank ihrer zwei European Poker Tour Titel bei (EPT) Main Events. Nach dem Gewinn des EPT London Main Event im Jahr 2006, musste Coren-Mitchell acht Jahre warten, bevor sie Geschichte schrieb und das EPT San Remo Main Event im April 2014 und damit € 476.100 gewann.

Mehr dazu finden Sie hier!

Neue OFC Variante bei TonyBet Poker

TonyBet Poker versorgt seine Spieler weiter mit neuen Spielen. Diese Woche hat die Seite, die sich Open Face Chinese verschrieben hat, Progressive Pineapple vorgestellt. Damit verfolgt die Seite weiterhin ihre Strategie, regemäßig neue Angebote zu launchen. Nur wenige Wochen zuvor wurde ein weiteres neues Spiel, Pineapple 2-7 vorgestellt.

“Open Face Chinese ist ein einzigartiges Spiel mit vielen Variationsmöglichkeiten. Die Vorstellung von Pineapple 2-7 war ein großer Erfolg – die Spieler lieben es und so wurde es schnell zum beliebtesten Spiel auf unseren Cash Game Tischen. Seit letzter Woche kann man es auch als SnG und Multi Table Turnier spielen“, sagte ein Sprecher von TonyBet Poker im Interview.

Der Hauptunterschied zwischen Progressive Pineapple und dem OFC Hit Pineapple liegt darin, dass die Spieler mehr Karten im Fantasy Land erhalten, wenn sie eine höhere Top Hand Kartenkombination bekommen. Abhängig von der Stärke der Hand können sie zwischen 14 und 17 Fantasy Land Karten erhalten.

Mehr dazu finden Sie hier!

Noch keinen PokerStars Account? Eröffnen Sie noch heute einen PokerStars Account mit dem Marketingcode "GERMANPOKERNEWS" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel