PokerStars trennt sich von Joe Cada, Marcel Luske und Alex Kravchenko

Joe Cada, Marcel Luske & Alex Kravchenko

Der Exodus der Team PokerStars Pro's geht weiter. Einen Monat nachdem PokerStars sich von den lateinamerikanischen Spielern Humberto Brenes, Angel Guillen und Jose “Nacho” Barbero trennte, hat sich der weltgrößte Online Poker Room nun von Joe Cada, Marcel Luske und Alex Kravchenko verabschiedet.

“PokerStars und ich werden nun getrennte Wege geehn”, erzählte Cada ESPN’s Andrew Feldman via Twitter. Später twitterte er folgendes: “Wenn sich jemand wundern sollte was mit PokerStars und mir passiert ist, es ist ganz einfach. Ich wollte 100% Rakeback und sie sagten nein.”

Cada gewann das 2009 World Series of Poker Main Event und damit $8,546,435 und wurde kurz danach Team PokerStars Pro. Im Juni diesen Jahres wurde Cada der erste Spieler, seit Carlos Mortensen der ein zweites WSOP Bracelet nach seinem Sieg beim Main Event holte. Cada siegte bei Event #32, einem $10,000 No-Limit Hold’em Six-Handed Turnier, wo er sich $670,041 sicherte.

Cada’s Profil wurde bereits von der Team PokerStars Seite gelöscht, sowie jene von Luske und Kravchenko. Luske, bekannt als “The Flying Dutchman,” ist der niederländische all-time money Gewinner mit $4,381,937 an Preisgeldern in seiner Karriere seit 1999. In einer viermonatigen Periode von Dezember 2012 bis April 2013 gewann Luske fünf Turniere bei PokerStars-gesponsorten Events, darunter ein Sieg beim European Poker Tour Berlin €1,000 Eight-Handed Pot-Limit Omaha Event mit €32,000.

Kravchenko wurde bekannt, als er bei der 2007 WSOP sein erstes Bracelet beim $1,500 Omaha Hi/Lo Split 8-or-Better Event und damit $228,446 gewann, gefolgt von einem vierten Platz beim Main Event mit $1,852,721.

“Über PokerStars kann ich nur sagen, es war gut, doch alles geht einmal zu Ende”, meinte Kravchenko über seinen Abschied auf Twitter.

Noch keinen PokerStars Account? Eröffnen Sie noch heute einen PokerStars Account mit dem Marketingcode "GERMANPOKERNEWS" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname
Redaktion

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel