Humberto Brenes kein Team PokerStars Pro mehr

Humberto Brenes

Das langjährige Teammitglied Humberto Brenes bestätigte seine Trennung vom Team PokerStars Pro Latin America.

Brenes informierte die Poker Community exklusiv bei PokerNews über die Gründe für seine Trennung vom Team PokerStars Pro und schaffte Klarheit über die in den letzten Tagen aufgetretenen Gerüchte und Zweifel. Brenes war Mitglied einer renommierten Gruppe von professionellen Spielern, die von PokerStars in den letzten acht Jahren gesponsert wurden, und sein Vertrag endete am 31. Juli.

"Mein Vertrag mit PokerStars lief Ende Juli aus und wurde nicht verlängert," erklärte Brenes. "Diese Entscheidung wurde in gegenseitigem Einvernehmen beider Seiten getroffen. Die Bedingungen einer Erneuerung waren weder für das Unternehmen noch für mich geeignet, also haben wir uns entschieden, die Beziehung zu beenden."

"Ich habe viele Freunde auf PokerStars," ergänzte Brenes. "Mit den Eigentümern und einigen Angestellten habe ich über die Jahre sehr gute Freundschaften gepflegt. Vor einigen Wochen haben wir bei einem Essen über die Sache gesprochen. Dies war also keine Überraschung, wir haben darüber diskutiert. Ich bin den Eigentümern sehr dankbar und froh, viele Jahre ein Teil dieses Unternehmens gewesen zu sein. Keine Seite drängte auf eine Verlängerung des Vertrages - ich denke, wir hatten einen guten Deal zur richtigen Zeit gehabt."

Brenes, bekannt als "The Shark" in der Poker Welt, erklärte, dass er als Unternehmer die Entscheidung vollkommen versteht. "PokerStars hat in der Poker Szene einen ausgezeichneten Ruf und weltweit den größten Marktanteil," ergänzte er. "Der neue Management Ansatz geht über Poker hinaus. Sie hatten strategische Entscheidungen zu fällen, und ich denke, in meinem Fall kamen diese zu einem guten Zeitpunkt."

PokerNews fragte Brenes, ob er denkt, dass noch andere Spieler Team PokerStars Pro verlassen könnten, und er sagte, "Die Angelegenheit sollte mit großer Sorgfalt behandelt werden, besonders mit den lateinamerikanischen Spielern, das der Fokus des Unternehmens nicht mehr nur auf Poker liegt. Die Anzahl der gesponserten Spieler kann verringert werden, aber das ist Sache der neuen Führung. Ich halte es nicht für wahrscheinlich, dass neue Gesichter für das Team geworben werden."

Brenes erzählte uns außerdem, dass die getroffenen Entscheidungen auf kommerzieller Ebene keinen Einfluss auf die Zentrale von PokerStars in Costa Rica haben werden. "Ich bin froh, dass die Entscheidungen der neuen Eigentümer des Unternehmens keine Auswirkungen auf das Personal in Costa Rica haben werden," sagte er. "Ich habe dort viele Freunde, und fast 300 Angestellte arbeiten in dem Büro. Es wird jedoch weiterhin unter den gleichen Bedingungen aufrechterhalten."

Als zweifacher World Series of Poker Gold Bracelet Gewinner war Brenes für lange Zeit das Gesicht von PokerStars, sowohl in Lateinamerika als auch in der ganzen Welt. Er sammelte in seiner Karriere über 6.1 Millionen Dollar in Live Turnier Gewinnen und hatte verschiedene bemerkenswerte Resultate - auch außerhalb der WSOP, wie der Sieg im $10,000 No-Limit Texas Hold'em Championship beim dritten Jack Binion World Poker Open in Tunica im Jahre 2002. Brenes erhielt $502,460 für diesen Erfolg. Er ist außerdem die Nr. 1 der ewigen Geldrangliste in Costa Rica mit nahezu 5 Millionen Dollar.

"Ich war letzte Woche in einem Turnier in Panama und kam dann nach Costa Rica zurück," erzählte Brenes über sein neues Leben nach PokerStars. "Ich habe mich ausgeruht und Zeit mit meiner Familie verbracht, besonders mit meinen Kindern. Einer meiner Söhne wurde bereits als Ingenieur in unsere Firma aufgenommen, und die anderen zwei stehen kurz vor ihrem Abschluss. Meine Tochter wird dieses Jahr graduieren, und ich bin froh, dass ich nun für sie da sein kann. Mein anderer Sohn studiert Wirtschaft und wird auch in die Firma integriert werden."

Wie wird der weitere Weg für Brenes sein? So wie es klingt, wird er sich noch nicht so bald aus der Poker Welt zurückziehen.

"Ich werde weiterhin Poker spielen," sagte er. "Dies ist mein Hobby, und wenn du ein Hobby hast, dann tust du es, weil du Freude daran hast. Ich habe außerdem viele Freunde in der Poker Szene, und ich beabsichtige, weiterhin eine gute Zeit mit ihnen an den Tischen zu verbringen. Ab Dezember werde ich weniger als früher reisen und nur an ein paar Turnieren teilnehmen, so dass ich mehr Zeit meiner Familie widmen kann."

Brenes erwähnte auch, dass er immer noch Ziele im Poker hat, die er erreichen möchte. "Als eines meiner Ziele möchte ich 100 Cashes bei der WSOP erzielen. Derzeit habe ich 80 und möchte auch noch ein weiteres Bracelet gewinnen, so dass ich dann drei habe und jedem meiner Kinder eines vererben könnte. Sie werden mich nächsten Sommer in Las Vegas für zwei Monate in verschiedenen Turnieren bei der 2015 World Series of Poker sehen und vielleicht im Januar im PokerStars Turnier auf den Bahamas."

Noch keinen PokerStars Account? Eröffnen Sie noch heute einen PokerStars Account mit dem Marketingcode "GERMANPOKERNEWS" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel