Global Poker Index: Schemion überholt Negreanu beim GPI 300

Global Poker Index: Schemion überholt Negreanu beim GPI 300 0001

Jede Woche bringt der Global Poker Index eine Liste der Top 300 Turnierspieler der Welt wobei die Ergebnisse der letzten 6 Monate herangezogen werden.

Die kompletten GPI Player of the Year Ergebnisse finden sie auf globalpokerindex.com.

2014 GPI Player of the Year

RankPlayerGPI ScoreChange
1Alex Bilokur1071.07-
2Keven Stammen1001.05-
3Dan Smith967.99-
4Scott Seiver953.71-
5Ole Schemion951.60-
6Daniel Negreanu946.18-
7Mustapha Kanit940.52-
8Byron Kaverman923.71-
9Jacob Schindler921.97-
10Matt Glantz896.51-

Die Top 10 des Player of the Year Rennens blieben diese Woche unverändert, Alex Bilokur führt die Rangliste weiterhin an.

GPI 300 Top 10

RankPlayerGPI ScoreChange
1Ole Schemion3997.14-
2Daniel Negreanu3940.54+1
3Dan Smith3,907.02-1
4Scott Seiver3,580.88-
5Byron Kaverman3,497.08-
6Jason Mercier3,480.64-
7Paul Volpe3,464.15-
8Alex Bilokur3,385.89+1
9Jacob Schindler3,253.06+2
10Erik Seidel3,244.80-2

Jacob Schindler kehrte diese Woche in die Top 10 zurück und ersetzte Martin Jacobson, der auf Platz 13 arutschte.

Ole Schemion überholte in dieser Woche bei den GPI 300 Daniel Negreanu und liegt liegt auf Platz 1. Den dritten Platz hat Dan Smith inne. Schemion und Negreanu sind bekannte Gesichter bei der EPT und werden ihr Rennen sicher nächste Woche bei der EPT Barcelona fortsetzen.

Willkommen zum GPI

RankPlayerTotal Score
192Chance Kornuth1870.14
253Doug Polk1726.18
274Ankush Mandavia1669.11
282Harrison Gimbel1650.12
283Kiryl Radzivonau1647.05

Chance Kornuth ist zurück beim GPI 300 nachdem er den Bellagio Cup im Juli gewonnen hatte, gefolgt von seinem Auftritt bei den Florida State Poker Championships. Kornuth wurde auch Sechster beim WPT Seminole Hard Rock Showdown im April, wo er sich $247,954 holt.

Neu beim GPI 300 ist der gefürchtete Highstakes Cashgame Spieler Doug Polk, der im Juni sein erstes WSOP Bracelet gewann.

Größte Aufsteiger

RankPlayerTotal GPI ScoreChange
213David Diaz1815.89+54
229Chad Eveslage1774.46+45
119Ray Qartomy2159.14+30
178Steve Watts1911.79+30
227Tony Cousineau1776.31+30
217Maurice Hawkins1808.69+26
134Daniel Kelly2105.93+22
250Alex Queen1733.83+22

Größte Absteiger

RankPlayerTotal GPI ScoreChange
251Richard Lyndaker1732.53-52
290Jake Schwartz1629.56-43
287Phil Ivey1637.06-42
50Mike McDonald2670.78-37
284Jeff Lisandro1644.07-35
169Yevgeniy Timoshenko1946.28-29
245David "ODB" Baker1748.43-29
241Aku Joentausta1752.23-28

Trotz seines Gewinns des 10, Bracelets bei der WSOP im Juni, ist Phil Ivey auf der GPI Liste wieder zurückgefallen. Ivey's Sieg bei der 2014 Aussie Millions $250,000 Challenge zählt zu Periode 2 laut der GPI Formel.

Vor sechs Monaten sass Mike McDonald noch bequem in den GPI 300 Top 10, doch der Kanadier liegt nun auf Platz 15. McDonald cashte nur einmal bei der WSOP in Las Vegas, und seine massiven Gewinne bei den 2014 Aussie Millions zählen auch zu Periode 2. Diese zwei Cashes bei der $100,000 Challenge und der $250,000 Challenge machten insgesamt AU$3.4 Millionen aus.

Folgen Sie de.PokerNews auf Twitter für top-aktuelle Kurz-News.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel