Amaya Gaming will in London oder New York an die Börse

Amaya Second Listing

Einen Monat nach der Ankündigung des 4.9 Milliarden Dollar Deals, der PokerStars und Full Tilt Poker unter seine Kontrolle bringen sollte, enthüllte der kanadische Glücksspiel Gigant Amaya Gaming Pläne für eine weitere Multi-Milliarden Dollar Operation.

Im Gespräch mit der Sunday Times am 5. Juni erklärte Amaya CEO David Baazov , dass das Unternehmen, welches derzeit primär an der Toronto Stock Exchange mit einer Marktkapitalisierung von 2 Milliarden Kanadischen Dollar (etwa 1.8 Mrd. US-Dollar) gelistet ist, eine zweite Notierung entweder an der New Yorker oder an der Londoner Börse erwägt.

"Es wird ein duales Listing geben,” sagte Baazov und erklärte, dass die Gruppe nun lediglich noch zu entscheiden habe, ob dies in New York oder in London geschehen wird, wo derzeit auch andere Glücksspielunternehmen wie bwin.party und 888 gelistet sind.

Am 12. Juni kündigte Amaya Gaming an, eine Übereinkunft mit der Rational Group erzielt zu haben, PokerStars und Full Tilt Poker für 4.9 Milliarden Dollar zu übernehmen.

Der Deal, der mit Krediten von Institutionen wie Blackstone, Deutsche Bank, Barclays und Macquarie finanziert wurde, wird offiziell im September nach der Zustimmung von Amayas Teilhabern abgeschlossen sein.

Sollte alles nach Baazovs Plänen verlaufen, wird Amayas Übernahme von PokerStars und Full Tilt Poker den Eintritt beider Rooms in den US-regulierten Poker Markt erleichtern und zur Bildung der weltweit größten Glücksspielgruppe führen.

Wie von Baazov während einer am 13. Juni abgehaltenen Telefonkonferenz angedeutet wurde, werden die Pläne einer zweiten Listung nicht die einzige signifikante Veränderung für das Unternehmen bedeuten, da die Eingliederung von zwei Marktführern wie PokerStars und Full Tilt Poker in die Amaya Glücksspiel Gruppe zur Begründung eines "globalen Machtzentrums in einem großen und wachsenden Online Glücksspielmarkt führt."

Gemäß Baazov werden die Poker Marken der Rational Group die Möglichkeit der Erschließung neuer Einnahmequellen durch das Expandieren auf Märkte wie "Online Casino, Sportwetten und Social Gaming" prüfen, um sich einem globalen Markt anzuschließen, dessen Wert er auf ungefähr "25 Milliarden Dollar" schätzt.

Amayas Pläne, das Casino Angebot von PokerStars und Full Tilt Poker auszubauen, wurden noch deutlicher in den letzten Wochen, als das spanische Subunternehmen von PokerStars REEL Spain, Plc eine Lizenz für das Angebot von Online Casino Spielen in Spaniens reguliertem Markt erhielt, und von der Rational Group berichtet wurde, eine ähnliche Lizenz in Italien beantragt zu haben , um ein Online Casino auf FullTilt.it zu betreiben.

Noch keinen PokerStars Account? Eröffnen Sie noch heute einen PokerStars Account mit dem Marketingcode "GERMANPOKERNEWS" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname
Giovanni Angioni

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel