Mike Matusow´s Leben wird verfilmt

Mike Matusow

Seine Schnauze ist berüchtigt. Nun kommt Mike Matusow zu Filmehren. Seine Autobiographie "Check-raising the Devil" soll verfilmt werden.

Seine freche Schnauze ist berüchtigt, nicht zu unrecht nennt man Mike Matusow auch "The Mouth". Nun erklimmt die Pokerlegende eine neue Stufe und wird zur Hollywood Celebrity. Der 45-jährige Amerikaner lässt sein bewegtes Leben verfilmen.

Die Pokerlegende hat alles erlebt

Matusow spielt seit 25 Jahren Poker und hat in seiner Karriere Millionen gewonnen und verloren. Von vielen geliebt und von manchen gehasst, kann "The Mouth" eben dieses einfach nicht halten. Er liebt es die Moves seiner Gegner zu kommentieren, diese kommen dabei selten gut weg. So groß seine Erfolge auch waren, seine Niederlagen stehen dem in nichts nach.

Berühmt ist Matusow nicht nur für seine große Klappe, sondern auch für katastrophale Fehleinschätzungen am Tisch. Diese werden längst nach ihm benannt, wer einen Mike Matusow Blow-ups hinlegt, kann ein Lied davon singen.

Einer breiten Öffentlichkeit wurde Matusow durch seine zahlreichen Auftritte in TV-Shows wie National Poker Heads-up Championship, Poker after Dark oder High Stakes Poker bekannt.

Partyking Mike

In seinem Privatleben hat er nichts ausgelassen. Ob Kokain, Speed oder Alkohol, lange Zeit fand keine Party ohne "The Mouth" statt. 2004 wanderte er sogar für sechs Monate ins Gefängnis.

Auf der Habenseite seiner Poker Karriere stehen vier WSOP Bracelets, zuletzt war er 2013 bei Event # 13 erfolgreich.

Wann der Film ins Kino kommt steht noch nicht fest, schließlich sind die Produzenten gerade dabei Schauspieler, Regisseur und Autor zu casten.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname
Redakteur

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel