Die Produzenten des Mike Matusow Film Projekts im Interview

Mike "The Mouth" Matusow

Vor etwas über einer Woche berichtete der Variety Film Reporter Dave McNary , dass eine Biographie über den Poker Profi Mike “The Mouth” Matusow von 1984 Professional Defense Contractors (PDC) in Arbeit sei. Der Film, der auf Matusows Autobiographie basieren soll, wird von Adi Shankar, Spencer Silna und David Uslan produziert.

Neben einer Ankündigung sowie einiger vager Posts von Matusow in Social Medien Portalen, dass dieses Projekt vielleicht eine Fernseh-Serie wird, ist hierüber nicht viel bekannt. PokerNews hat sich mit 1984 PDC, die zuletzt Filme wie Liam Neeson’s The Grey; Killing Them Softly mit Brad Pitt und The Voices mit Ryan Reynolds gemacht haben, in Verbindung gesetzt, und konnten mit Shankar und Uslan über das Projekt sprechen.

PokerNews: Hallo Leute, danke dass Sie sich Zeit für uns nehmen. Als das Matusow Projekt bekannt gegeben wurde, waren die Details hierzu nur lückenhaft. Können Sie uns jetzt mehr sagen ?

Uslan: Wir stecken zwar noch in der frühen Entwicklung, sind aber jetzt schon sehr aufgeregt. Lassen Sie mich etwas von dem Hintergrund erzählen, warum wir dieses Projekt ins Leben gerufen haben und wir so begeistert davon sind.

Die Produzenten des Mike Matusow Film Projekts im Interview 101
Adi Shankar (photo c/o IMDB)

Vor einigen Jahren schrieb Mike das Buch Check-Raising the Devil, und ich stehe dem Vorstand der Verlagsgesellschaft, Cardoza Publishing , sehr nahe. Ich weiß nicht, ob Sie Avery Cardoza jemals getroffen haben, aber er ist seit langer Zeit ein guter Freund. Avery weiß, dass ich ständig auf der Suche nach neuem Material sowie großartigen Lebensgeschichten bin, die für Filme oder Fernseh-Serien geeignet sind. Eines Tages gab er mir das Buch Check-Raising the Devil zu lesen und als ich Mikes Geschichte las, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es eine intrigantere Geschichte als diese gibt.

Erinnern Sie sich an den Film A Beautiful Mind? Es war A Beautiful Mind sehr ähnlich, außer, dass es hier um Poker ging. Mike ist brillant und hat viele außergewöhnliche Qualitäten von seiner Intelligenz bis hin zu Charisma, jedoch die Welt in der er spielt, die Freunde, die er hat, die Kreise, in denen er sich bewegt, das alles ist eine sehr intrigante Welt. Es ist eine Welt, von der Adi und ich der Meinung sind, dass die Geschichte jetzt erzählt werden muss.

Mike ist wieder an der Spitze seines Spieles und ein Wahnsinnsspieler, egal, wo er spielt. Wir dachten uns, dass es genau jetzt die richtige Zeit ist, um diese tolle Geschichte über die Poker Welt sowie um dieses einmalige Individuum zu erzählen. Wir haben sowas wie dies noch nie gesehen.

Sie haben beide einen Film sowie eine Fernseh-Serie erwähnt. Matusow selbst tendiert zu letzterem, also wohin wird das Projekt führen?
Shankar: Wissen Sie, noch steht es 50:50. Sieht so aus, als müssten wir eine Münze werden, denn David und ich fühlen uns zu beiden Medien hingezogen.

Uslan: Seit Rounders haben wir keinen großartigen Film zu diesem Thema mehr gesehen und die Zeit für einen neuen Film über Poker scheint jetzt gekommen zu sein. Eines der anderen Dinge, die Adi und ich in unsere Überlegungen mit einbeziehen, ist die Tatsache, dass es gerade jetzt im Kabelfernsehen tolle Sendungen wie auf FX Justified, Sons of Anarchy, oder AMC’s Breaking Bad und The Walking Dead laufen, die absolut großartig und reichhaltige Geschichten und komplett charaktergesteuert sind.

Mikes Geschichte könnte in so einem Format besser, als irgendwo anders erzählt werden und das hat Adi und mich immer fasziniert. Außerdem ist Mikes Geschichte allumfassend. Er hatte wirklich schon eine lange Karriere und währenddessen sind ihm so viele Dinge wiederfahren, dass seine Geschichte sehr passend für eine für eine Fernseh-Serie wäre.

Wir spielten also von Anfang an mit dem Gedanken, entweder eine 2 Stunden Geschichte zu erzählen oder Mikes allumfassende Geschichte ausführlich in einer Fernseh-Serie zu präsentieren.

Welches sind die nächsten Schritte für Sie und Ihre Firma bezüglich des Matusow Projekts?

Für uns ist jetzt wichtig, die kreative Kontrolle zu übernehmen und ein Paket zusammen zu schnüren, das Mikes Geschichte mit Respekt und der Würde behandelt, die er verdient. Die Filme, die Adi und ich in der Vergangenheit gedreht haben und die Projekte, die ich in der Vergangenheit getätigt habe, haben uns gelehrt, dass sich alles um Talent und das richtige Paket dreht.

Zur Zeit ist für Adi und mich das Wichtigste, den geeigneten Autor zu finden, der sich mit Mike identifizieren kann und der seine Geschichte sowie der Welt aus der er kommt bestmöglichst zu erzählen. Wir konzentrieren und jetzt nur darauf, diesen Autor zu finden. Wenn wir den erst einmal haben, werden wir auch wissen, in welche Richtung wir gehen werden. Es hängt jetzt wirklich alles von Talent und diesem einen Autor ab.

1984 PDC hat in letzter Zeit viele Filme mit großen Namen auf den Markt gebracht. Glauben Sie, dass dieses Monument Ihnen dabei hilft, Matusows Projekt zum Leben zu erwecken?

Shankar: Nein, nein, das ist eher zum Nachteil. Ich mache nur Spass. (lacht) Ich weiß es nicht, Hollywood ist sehr unbeständig. Einmal denke ich, dass es funktionieren wird, dann wieder wache ich auf und denke „es fällt jeden Moment auseinander“. Aber wissen Sie, ich habe Freunde wie David Uslan, die meinen Rücken stärken.

Uslan: Genau

Offensichtlich denken Sie noch nicht einmal über das Casting nach, aber nur aus Neugier, können Sie sich schon jemanden Bestimmtes in der Rolle von Mike Metusow vorstellen?

Die Produzenten des Mike Matusow Film Projekts im Interview 102
Nicolas Cage as Matusow? “Honeymoon in Vegas” (1992)

Shankar: Ja, Nicolas Cage.

Uslan: Er wäre genau der Richtige für diese Rolle. Mike kann in einer Sekunde zur anderen von Null auf Hundert sein und es gibt nur wenige Schauspieler, die das auch können. Nic steht definitiv ganz oben auf der Liste. Das Tolle an Nic ist, dass er gerade in Las Vegas wohnt. Er gehört zu denen, die in Nevada in den Genuss der Steuervergünstigungen für Film und Fernsehen erhält. Er wäre perfekt. Er lebt in Vegas und lebt somit auch genau den Lifestyle. Er ist also nicht nur der perfekte Schauspieler, sondern lebt diesbezüglich auch in dem perfekten Umfeld. Aber es ist immer noch viel zu früh. Zunächst müssen wir den richtigen Autor finden, bevor wir über die Schauspieler nachdenken.

Hatten Sie die Chance, Zeit mit Matusow zu verbringen, um ihn besser kennenzulernen?

Uslan: Ich habe einige Zeit mit Matusow und seinem Manager Rich Belsky im letzten Jahr bei der WSOP verbracht. Es war berauschend, mit ihm bei so einem Ereignis zusammen zu sein und ich konnte mir einen guten Eindruck darüber verschaffen, wie er arbeitet. Er war total konzentriert und ihn zu beobachten, wie er alle anderen Mitspieler am Tisch und im Raum gehandhabt hat, war einfach umwerfend. Mike ist so ein geerdeter und bescheidener Mensch und dann sieht man plötzlich Prominente um ihn herum, die Loblieder auf ihn singen und mit ihm sprechen, als wäre er der größte Prominente der Welt. Es war echt cool, dass in erster Reihe miterleben zu dürfen.

Ihn so zu sehen hat mich nur noch bestärkt, seine Geschichte zu erzählen und das so schnell wie möglich. Ich glaube, jeder Mensch der Welt hätte gerne einen kleinen Einblick in Mikes Welt. Welchen besseren Weg, um diesen Einblick zu ermöglichen, gibt es, als seine Geschichte zu erzählen?

Daumen drücken, nächstes Jahr wird das Jahr für Mike und seine Geschichte sein.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel