CAPT Bregenz: Ivo Donev und Erich Kollmann mit den ersten Erfolgen

CAPT Bregenz: Ivo Donev und Erich Kollmann mit den ersten Erfolgen 0001

Bei der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) Bregenz 2014 sind bereits die ersten Turniere gespielt worden. Während sich den Sieg beim Auftaktturnier der Schweizer Andre Kessler schnappte, konnten die nächsten beiden Events von einheimischen Spielern gewonnen werden. Dabei waren es mit Ivo Donev und Erich Kollmann zwei bekannte Pokerasse, die sich den Sieg sicherten.

Zum Auftakt der CAP Bregenz 2014 stand ein €450 Deepstack No Limit Texas Hold’Em Turnier auf dem Programm. Insgesamt 246 Spieler sorgten hier für einen Preispool von €99.630. Für die besten 27 Teilnehmer gab es somit ein Preisgeld von mindestens €1.100. Die besten drei Spieler dieses Deepstack Turniers zum Auftakt der CAPT Bregenz 2014 einigten sich auf einen Deal. Den Sieg sicherte sich am Ende Andre Kessler. Der Schweizer durfte sich aufgrund des Deals über „nur“ €19.850 anstelle von €23.910 freuen, während der ÖsterreicherLukas Ribis mit €14.580 nahezu die vorgesehenen €14.740 erhielt. Dagegen durfte sich der Drittplatzierte Fantman über €14.170 anstelle von €9.950 durch den Deal freuen. Das Gesamtergebnis im Überblick:

Ergebnis €450 Deepstack:

     
1AndreKesslerCH€ 23.910,- € 19.850,-
2LukasRibisA€ 14.740,- € 14.580,-
3Fantman E€ 9.950,- € 14.170,-
4DanielRebmannCH€ 7.070,-
5JosipSimunicA€ 5.480,-
6WernerSchuhA€ 4.480,-
7KurtHerrmannCH€ 3.730,-
8ChristofGmeinerA€ 3.140,-
9JochenFriedleA€ 2.490,-
10RobertHuberA€ 2.140,-
11FatlumKrasniqiCH€ 2.040,-
12RomanSchönenbergerCH€ 2.040,-
13MarcelFritzLIE€ 1.590,-
14JosefKoglerA€ 1.590,-
15ThomasHambrockD€ 1.590,-
16PaoloOssanaI€ 1.250,-
17OliverLutzCH€ 1.250,-
18DavidEggenbergerCH€ 1.250,-
19PeterLagederLIE€ 1.100,-
20JohannaHupferA€ 1.100,-
21MilanJoksicA€ 1.100,-
22Murphy I€ 1.100,-
23StefanEggenbergerCH€ 1.100,-
24KasparSchmidCH€ 1.100,-
25VinicioD`AngeloCH€ 1.100,-
26AliAltinelD€ 1.100,-
27AlfredKurzA€ 1.100,-

Beim zweiten Turnier der CAPT Bregenz handelte es sich um ein No Limit Texas Hold’Em K.O. Bounty Event. Das Buy-In von €300 blätterten hierbei 90 Spieler hin. Somit ging es um €17.550 sowie Bounties von €6.750. Auch bei diesem Turnier kam es am Ende zu einem Deal, wobei sich die beiden Finalisten darauf verständigten. Somit erhielt der zweitplatzierte Stefan Wittmann aus Deutschland €4.130 anstelle von €3.510. Insgesamt erhielten die besten neun Pokerspieler ein Preisgeld. Den Sieg aber sicherte sich ein bekanntes Pokerass aus Österreich:Ivo Donev. Der Pokerprofi durfte sich über €5.000 anstelle von €5.620 freuen.

Ergebnis KO Bounty:

      
1IvoDonevA€ 5.620,- € 5.000,- 
2StefanWittmannD€ 3.510,- € 4.130,- 
3PeterBeyelerCH€ 2.190,- 
4MichaelKöllingerA€ 1.670,- 
5AndreasWaltlD€ 1.320,- 
6AlexanderKosticA€ 980,- 
7WernerMoskatA€ 840,- 
8ST D€ 750,- 
9ValterD`AgostinoI€ 670,- 

Ebenso war es bei Event 3 ein bekannter Österreicher, der sich den Turniersieg sicherte. Denn an der Spitze des Feldes der 68 Teilnehmer stand am Ende Erich Kollmann. Dieses bekannte Pokerass durfte sich über €7.040 (anstelle von €10.400 nach einem Deal der besten drei Spieler) für seinen Erfolg bei dem €500 Pot Limit Omaha Turnier (inklusive Re-Entries) freuen. Hinter Kollmann reihten sich die beiden Schweizer Bruno Keller und Marcel Jakob ein. Bester deutscher Spieler war Andreas Krause auf Rang fünf. Insgesamt landeten sieben Spieler in den bezahlten Rängen bei Event 3 der CAPT Bregenz 2014.

Ergebnis PLO:

     
1Erich Kollmann 
2Bruno Keller 
3Marcel Jakob 
4Horst Riedlinger 
5Andreas Krause 
6Van Bum Nguyen 
7Jeroen Choinier 

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel