Online Poker News: Galfond und Cates verlieren, Blom gewinnt

Online Poker News: Galfond und Cates verlieren, Blom gewinnt 0001

Im Online Railbird Report der vergangenen Woche berichteten wir, dass Dan "jungleman12" Cates $1.185.862 gewann und zum größten Gewinner des Jahres wurde nachdem Ben "Bttech86" Tollerene seine Langzeitergebnisse nicht mehr aufzeichnen lässt. Die Führung von Cates hielt aber nicht lange.

In der vergangenen Woche konnte Viktor “Isildur1” Blom mal wieder einen Upswing vorweisen. Nachdem der Schwede schon sechsstellig im Minus dieses Jahres war, führt er nun das Leaderboard für dieses Jahr mal wieder an mit einem Plus von $1.231.879 in diese Woche in 17.559 Händen aus 168 Sessions auf Full Tilt Poker. Dabei gewann er fast dies zurück was er in der Woche zuvor noch verloren hatte. Sein Vorsprung war dabei in dieser Woche einmal mehr gewaltig, war “Crazy Elior” der zweitgrößte Gewinner mit einem Plus von $289.862 in 4.316 Händen über 31 Sessions auf PokerStars.

Natürlich gibt es auch einen großen Verlierer, wo es auch einen großen Gewinner gibt. In dieser Woche waren dies sogar gleich zwei Spieler. So verlor Cates fast alles zurück was er in der Woche zuvor noch gewinnen konnte (-$1.001.078 in 3.845 gespielten Händen über 38 Sessions hinweg), war aber dennoch nicht der größte Verlierer der Woche. Diesen wenig geliebten Titel sicherte sich Phil “OMGClayAiken” Galfond, der zum ersten Mal dieses Jahr online spielte. Das Debut von Galfond misslang aber mit einem Minus von $1.011.872 in 9.838 Händen über 69 Sessions hinweg.

Ebenfalls in den roten Zahlen beendeten die Woche “samrostan” (-$426.306 in 16 Sessions/2.570 Hände), “FakeSky” (-$299.325 in 12 Sessions/1.028 Hände) und Gus Hansen (-$148.181 in 117 Sessions/14.481 Hände).

Der Aufstieg vor dem Fall

Die Rückkehr von Phil “OMGClayAiken” Galfond an die Online Tische begann dabei sogar recht vielversprechend. Denn an den $2.000/$4.000 2-7 Triple Draw Tischen verbuchte er zunächst Gewinne. Am Freitag, den 14. März, sicherte sich Galfond seinen zweiten Erfolg und wurde sogar zum Tagesgewinner mit einem Plus von $193.200. $30.000 davon stammten von den $200/$400 CAP Pot-Limit Omaha Tischen. Es war ein guter Start für Galfond, wendete sich aber deutlich zum Schlechten hin.

Online Poker News: Galfond und Cates verlieren, Blom gewinnt 101
Phil "OMGClayAiken" Galfond

Am Freitag gab es nur einen sechsstelligen Pot. Dieser ereignte sich an einem $200/$400 No-Limit Hold’em Tische als “Denoking” ($70.943) am Button $800 setzte und “Rhje” ($93.672,15) per 3-Bet auf $3.200 am Big Blind erhöhte. Nach dem Flop aus {9-Spades}{5-Diamonds}{a-Spades} folgte ein Call und “Rhje” setzte $3.600. “Denoking” raiste auf $8.400, “Rhje” callte und am Turn erschien die {7-Clubs}. “Rhje” check-callte schließlich eine Bet auf $14.600 und ging nach der {7-Hearts} am River All-In. “Denoking” snap-callte für $44.743 mit {6-Clubs}{8-Clubs} für die Straight und sicherte sich damit den $142.083 schweren Pot, da “Rhje” mit {a-Clubs}{k-Clubs} nur zwei Paare vorweisen konnte.

Die Rückkehr von Blom bringt Galfond wenig Freude

Viktor “Isildur1” Blom hatte einen sehr guten Start in 2014 und lag zwischenzeitlich schon $2.1 Millionen in Front. Doch ein Downswing brachte ihn über $600k in die rote Zahlen. Doch der Schwede durfte sich nun über einen Upswing in der vergangenen Woche freuen, wobei er $1.6 Millionen gewinnen konnte. Über die Hälfte davon sicherte er sich von Phil “OMGClayAiken” Galfond.

Am Samstag sicherte sich Blom $673.700 im 2-7 Triple Draw und 8-Game. Am frühen Sonntagmorgen schließlich saßen sich Blom und Galfond an den $300/$600 PLO Tischen gegenüber. In der ersten von insgesamt 12 Stunden dieses Matches gestalteten sich die Dinge noch ausgeglichen, doch in den nächsten zweieinhalb Stunden sicherte sich Isildur1 rund $600.000. Zu diesem Zeitpunkt allerdings gelang es Galfond aus seiner Sicht glücklicherweise, den größten Pot des Wochenendes zu gewinnen.

Hierbei eröffnete Galfond ($120.285,50) mit einer Bet auf $1,800 am Button und callte zudem, als Blom ($201.868,50) per 3-Bet auf $5.400 ging. Danach wurde der Flop aus {3-Diamonds}{j-Clubs}{2-Diamonds} gedealt. Blom setzte $7.200, Galfond callte und die {7-Spades} erschien am Turn. Blom setzte nun $16.800 und Galfond erhöhte auf satte $75.600. Die Antwort von Blom war ein All-In, während Galfond seine restlichen $32.085,50 setzte. Dabei kam es zu folgender Ausgangssituation:

Galfond: {j-Hearts}{9-Hearts}{7-Hearts}{4-Hearts}
Blom: {a-Spades}{a-Clubs}{k-Diamonds}{q-Diamonds}

Während Galfond zwei Paare vorweisen konnte, gab es für Blom mit den Assen und dem Flush Draw einige Outs. Doch obwohl ein Run it Twice vereinbart wurde, brachten weder {q-Clubs} noch {10-Hearts} eine Unterstützung für Blom. Der $240.571 schwere Pot ging an Galfond.

Nachfolgend gibt es einen Blick auf einen weiteren Pot von mehr als $200k, der an Galfond ging:


Natürlich konnte auch Blom einen großen Pot gewinnen. Laut HighStakesDB, eröffnete Galfond ($133.470) herbei mit $1.800 und callte, als Blom ($107.694,50) per 3-Bet auf $5.400 erhöhte. Nach dem Flop aus {q-Hearts}{7-Diamonds}{4-Diamonds} check-callte Blom eine Bet auf $6.600 und beide Spieler checkten nach dem Turn aus {a-Hearts}. Nach der {7-Clubs} am River checkte Blom zum dritten Mal und Galfond setzte $19.500. Dies schien der Wachmacher für Blom zu sein, der auf $82.500 check-raiste. Galfond callte sofort, was den Pot auf $189.000 anwachsen ließ. Blom sicherte sich den Pot mit einem Full House aus {a-Spades}{a-Clubs}{j-Spades}{10-Spades} und dem Board.

Blom konnte in den nachfolgenden eineinhalb Stunden weitere $500.000 gewinnen und drei Stunden später loggte sich Blom als größter Gewinner des Tages mit einem Plus von $937k aus, wobei $883.000 davon von Galfond stammten.

Heinecker größter Gewinner am Dienstag

Online Poker News: Galfond und Cates verlieren, Blom gewinnt 102
Niklas “ragen70” Heinecker

Seitdem er als größter Online Gewinner des Jahres 2013 feststand, haben wir nicht viel von Niklas “ragen70” Heinecker in 2014 gehört. Dies änderte sich aber nun, beendete der deutsche Pokerprofi doch den Dienstag als größter Tagesgewinner mit einem Plus von $260.200. Er spielte 2-7 Triple Draw und war sogar fast das Doppelte als am Ende kurze Zeit im Plus. Zu seinen Gegnern gehörten Daniel “jungleman12” Cates, Gus Hansen, “samrostan” und Viktor “Isildur1” Blom. Dabei beendeten Cates und Blom den Tag als größte Verlierer.

Nachfolgend noch einige Häppchen, die von HighStakesDB serviert wurden:

  • Ronny “ronnyr37617” Kaiser gewann $119.800 nach fünf Stunden im $200/$400 CAP PLO.
  • Ben “Bttech86” Tollerene sicherte sich $231.000 in 40 Minuten im $500/$1.000 CAP PLO, obwohl er den Tag nur mit einem Gesamtgewinn von $187.600 abschloss. Denn zuvor verlor er in nur 17 Händen $68.000.
  • Hac “trex313” Dang gewann $76.000 im $200/$400 CAP PLO und weitere $50.000 von “samrostan” an den $2.000/$4.000 2-7 Triple Draw Tischen.

Größte Gewinner/Verlierer (Full Tilt Poker)

Größte Gewinner der Woche: Viktor “Isildur1” Blom (+$1,231,879), “Crazy Elior”* (+$289,862), Hac “trex313” Dang (+$179,075)

Größte Verlierer der Woche: Phil “OMGClayAiken” Galfond (-$1,011,872), Dan “jungleman12” Cates (-$1,001,078), “samrostan” (-$426,306), “FakeSky” (-$299,325), Gus Hansen (-$148,181)

Größte Gewinner 2014: Viktor “Isildur1” Blom (+$1,129,010), Dan "jungleman12" Cates (+$1,102,486), Doug "WCGRider" Polk (+$621,798), "Tight-Man1" (+$516,734), "mikki696" (+$445,049), “Crazy Elior”* (+$406,293), Isaac "luvtheWNBA" Haxton ($257,472)

Größte Verlierer 2014: Gus Hansen (-$1,268,319), Phil “OMGClayAiken” Galfond (-$1,197,094), "samrostan" (-$917,789), Alex "IReadYrSoul" Millar (-$644,735), Patrik "FinddaGrind" Antonius (-$377,090), "tyme2gamb0|111" (-$287,479)

*bei PokerStars

Qualifizieren sie sich noch heute für die EPTs, WSOPs, UKIPTs und mehr Live Turniere bei PokerStars!

Daten und Hände von HighStakesDB.com

Erhalten Sie alle unsere letzten PokerNews Updates auf unseren sozialen Plattformen. Folgen Sie uns auf Twitter und liken Sie uns auf Facebook

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel