Full Tilt Poker zahlt Geld zurück

Diesen Freitag, 1.050 Tage nachdem der Black Friday die Pokerwelt erschütterte, erhalten amerikanische Spieler endlich ihre Guthaben von Full Tilt Poker zurück.

Laut einer Verlautbarung der The Garden City Group, Inc. (GCG) erhalten jene Spieler, deren Ansprüche bereits geprüft sind, bis Dienstag den 25. Februar eine E-Mail mit jenem Betrag, den sie erhalten werden. Die erste Auszahlung soll dann am Freitag, den 28. Februar erfolgen.

Die folgende E-mail wurde an die betroffenen Spieler versandt:

"Sehr geehrter [NAME]:

Der Zweck dieses E-Mails ist es, Sie darüber zu informieren, dass Ihr Antrag auf Rückzahlung geprüft wurde und Sie berechtigt sind eine Zahlung aus dem beschlagnahmten Vermögen im Zusammenhang mit United States v. PokerStars zu beziehen.

Sie erhalten eine elektronische Zahlung in Höhe von [Betrag] via ACH auf jenes Bankkonto, das Sie in Ihrem Antrag angegeben haben. Diese Zahlung repräsentiert den vollen Betrag Ihres Full Tilt Poker Accounts, den Sie auf der Full Tilt Poker Administration Online Filing Seite angegeben haben. Die Zahlung wird innerhalb der nächsten sieben Arbeitstage durchgeführt.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter (866) 250-2640, emailen Sie uns auf [email protected], oder schreiben Sie uns anFull Tilt Poker Claims Administration, c/o GCG, P.O. Box 9965, Dublin, Ohio 43017-5965. Weitere Informationen finden Sie auf www.FullTiltPokerClaims.com."

Poker Spieler in den USA reagierte mit Freude auf die Full Tilt News:

Im Juli 2012 hatte PokerStars das Vermögen von Full Tilt Poker aufgekauft und eine Summe von $547 Millionen an das U.S. Department of Justice überwiesen. Gleichzeitig hatte sich PokerStars verpflichtet die Guthaben an die Full Tilt Spieler zurückzuzahlen.

PokerNews berichtet weiter über News zum Thema Full Tilt Rückzahlungen, sobald uns diese vorliegen.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel