Max Altergott gewinnt die 2014 Aussie Millions $25,000 Challenge nach Deal

Max Altergott

Die 2014 Aussie Millions AU$25,000 Challenge ist geschlagen und der Gewinner, nach einem Deal der letzten fünf Spieler, heisst Max Altergott.

Er setzte sich im Heads-up gegen Dan Smith durch und holte sich ein Preisgeld von $241,785. In der finalen Hand hatte Altergott {a-Spades}{2-Spades} versus Smith's {6-Spades}{6-Clubs}. Das Board kam mit {a-Clubs}{8-Diamonds}{8-Clubs}{k-Diamonds} {9-Diamonds} und für Smith gab es für Platz 2 ein Preisgeld von AU$278,414.

Altergott, der beim Deal Shortstack war, holte sich zwar das geringste Preisgeld, aber dafür den Titel.

30 Spieler kehrten zurück zu Tag 2, darunter Fabian Quoss al Chipleader. Er musste sich aber auf Platz 11 geschlagen geben. Jason Mercier raiste auf 8,000, Quoss 3-bettete auf 20,000 und Mercier shovte mit 90,000. Quoss callte mit {a-}{q-} und Mercier hatte {a-Diamonds}{j-Diamonds}. Das Board kam mit {10-Diamonds}{10-}{3-}{k-}{q-} und Mercier eliminierte den Deutschen mit der Broadway Straight.

Nach dem Bustout von Quoss schied Ole Schemion auf Platz 10 aus. Ihm folgte Benny Spindler auf Platz 9.

Spindler blieben nur wneige Chips nachdem Tobias Reinkemeier ddurch ihn verdoppelte und zwar mit {10-Diamonds}{10-Hearts}. Der European Poker Tour London Main Event Gewinner verdreifachte dann, doch dies half ihm auch nicht mehr weiter. In Level 14 bei Blinds von 4,000/8,000/1,000 ging Spindler mit {6-Hearts}{4-Hearts} All in und verlor gegen {k-Spades}{10-Diamonds} von Max Altergott am Board mit {j-Clubs}{7-Diamonds}{6-Diamonds}{q-Diamonds}{9-Spades}.

Reinkemeier schied auf Platz 8 aus und (AU$55,000), Marvin Rettenmaier auf Platz 7 (AU$70,000), gefolgt von Dan Shak auf Platz 6 (AU$100,000).

Die letzten 5 Spieler einigten sich auch einen ICM Deal:

SpielerPreis
Martin Jacobson$285,921
Dan Smith$278,414
Scott Seiver$265,538
Jason Mercier$263,342
Max Altergott$241,785

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel