World Series of Poker gibt 2014 Termine bekannt

World Series of Poker

Die WSOP gab nun bekannt, dass das wichtigste Pokerfestival des Jahres vom 27. Mai bis 27. Juli 2014 im Rio All-Suit Hotel and Casino stattfinden wird. Das Main Event beginnt am 5. Juli, wobei der Finaltisch am 14. Juli erreicht sein wird. Der ausführliche Zeitplan mit allen über 60 Bracelet Events wird voraussichtlich im Januar veröffentlicht.

"In unserem 45. Jahr und dem 10. im Rio arbeiten wird hart daran, die 2014er World Series of Poker zur größten und besten bislang zu machen", sagte der WSOP Executive Director Ty Stewart. "Wir werden sie auf die Beine stellen und hoffen, dass Sie alle kommen."

WSOP.com, aktuell im vollständigen Betrieb in New Jersey und Nevada, wird in Sachen Online Qualifier die exklusive Heimat für Spieler in den USA sein, um WSOP Tickets zu gewinnen – auch für das Main Event.

Drei Events sind bereits bestätigt worden – das Millionaire Maker wird am Samstag, den 31. Mai stattfinden, das Big One for ONE DROP geht am Sonntag, den 29. Juni 2014 über die Bühne und das Little One for ONE DROP am Donnerstag, den 3. und Freitag, den 4. Juli.

Im Jahr 2013 gab es beim $1.500 Millionaire Maker 6.343 Entries, sodas es um insgesamt $8.5 Millionen ging. Benny Chen gewann das Turnier und sicherte sich $1.2 Millionen.

Das historische Big One for ONE DROP mit einem Buy-In von $1 Million kehrt zur WSOP nach einer einjährigen Pause zurück. Im Jahr 2012 setzte sich Antonio Esfandiari gegen 47 Konkurrenten durch, um mehr als $18 Millionen zu gewinnen. Dieses Jahr können sogar maximal acht Spieler mehr teilnehmen, sodass der Sieger über $20 Millionen erhalten wird.

Das $1.111 Little One for ONE DROP startet kurz vor dem Main Event. Im vergangenen Jahr gab es 4.756 Entries be idem Turnier mit zwei Starttagen und unendlich vielen Re-Entries. Somit ging es um insgesamt fast $4.3 Millionen. Brian Yoon gewann das Turnier und sicherte sich neben dem Gold-Bracelet auch $663.727.

Insgesamt nahmen an der 2013er WSOP 79.471 Spieler teil, soviel wie nie zuvor in der WSOP-Geschichte. Die Teilnehmer aus 107 Staaten kreierten dabei Preisgelder von insgesamt mehr als $197 Millionen. Ryan Riess gewann das WSOP Main Event 2013 und sicherte sich mehr als $8.3 Millionen.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel