Global Poker Index: Ole Schemion führt beim POY

Global Poker Index

Jede Woche bringt der Global Poker Index eine Liste der Top 300 Turnierspieler der Welt wobei die Ergebnisse der letzten 6 Monate herangezogen werden.

2013 GPI Player of the Year

RankPlayerScoreChange
1Ole Schemion1163.141
2Daniel Negreanu1130.87-1
3Paul Volpe1042.385
4Bryn Kenney986.261
5David Peters983.677
6Mike Watson964.80-3
7Philipp Gruissem962.57-3
8Steven Silverman940.415
9Jonathan Duhamel938.762
10Shannon Shorr929.10-4

Mit seinem Platz beim PokerStars European Poker Tour Prag Main Event[/b] hat Ole Schemion nun Daniel Negreanu überholt und dieFührung beim GPI Player of the Year Rennen übernommen.

Paul Volpe ist deise Woche 10 Plätze aufgestiegen auf Rang 3,nachdem er beim Eureka High Roller $98,665 für Platz 3 und beim EPT Prague Main Event $12,333 für Platz 143 holte.

David Peters und Steven Silverman sind diese Woche wieder in den Top 10 des POY zu finde, und zwar auf den Plätzen 5 und 8. Peters gewann das Eureka High Roller mit $179,516 und Silverman wurde 16ter beim World Poker Tour Five Diamond World Poker Classic bei dem er $34,719 gewann.

Scott Seiver, Ravi Raghavan und Marvin Rettenmaier sind diese Woche aus den Top 10 rausgefallen.

GPI 300 Top 10

RankPlayerScoreChange
1Daniel Negreanu3505.00-
2Philipp Gruissem3264.16-
3Ole Schemion3201.511
4Marvin Rettenmaier3021.12-1
5David Peters2976.634
6Bryn Kenney2926.69-
7Vanessa Selbst2869.9724
8Shannon Shorr2867.15-1
9Mike Watson2865.332-4
10Paul Volpe2846.534

Negreanu bleibt an der Spitze des GPI 300 mit 3505 Punkten und Philipp Gruissem liegt hinter ihm mit 3264.16. Schemion's deep run in Prag brachte ihn auf Platz 3.

Vanessa Selbst gewann in Prag das €5,000 Omaha Event und damit $137,994. Weiters holte sie Platz 7. beim EPT Prague High Roller mit $88,387. Selbst ist nun auf Platz 7 des GPI zu finden.

Willlkommen zum GPI

RankPlayerTotal Score
157Tamer Kamel1546.54
183Lasell King1493.56
188Andy Seth1480.84
194Barry Hutter1464.99
209Brian Rast1420.36
221Anthony Gargano1383.27
228Samuel Chartier1371.70
241Ondrej Vinklarek1342.49
242Kevin Iacofano1334.39
246Gary Benson1320.71
247Simon Mattsson1320.52
255Zoltan Purak1311.07
262Sam Greenwood1301.22
266Mike Sexton1293.83
277Alexander Kravchenko1280.49
278Mateusz Moolhuizen1279.85
284Artem Metalidi1275.05
286Tyler Reiman1271.89
289Mike Leah1262.28
291Simeon Naydenov1257.36
292Elio Fox1251.82

Rausgefalklen aus dem GPI sind diese Woche Phil Ivey, Tommy Vedes, Owen Crowe, Jesse Sylvia, Randy Lew, Grayson Ramage, Brock Parker, Ike Haxton und George Danzer.

Größte Aufsteiger

RankPlayerTotal GPI ScoreChange
111Andrew Chen1749.41115
116Max Silver1730.5994
135Florens Feenstra1615.43118
167Cary Katz1522.13101
170Darren Elias1515.7380
207Kent Lundmark1426.6481

Größte Absteiger

RankPlayerTotal GPI ScoreChange
254Taylor Paur1312.95-94
279Dan Kelly1279.66-201
282Erick Lindgren1278.65-146

Die kompletten GPI Player of the Year Ergebnisse finden sie auf globalpokerindex.com.

Folgen Sie de.PokerNews auf Twitter für top-aktuelle Kurz-News.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel