Noah Boeken gewinnt die 2013 Master Classics of Poker

Noah Boeken

Die Master Classics of Poker im Holland Casino laufen seit 1993 und viele bekannte Poker Pros haben hier schon gewonnen: Surinder Sunar (1993), Johan Storakers (2003), Robert Mizrachi (2004), Trond Eidsvig (2007) und Ole Schemion (2012) haben sich alle den Titel gesichert, den höchsten Gewinn holte sich imJahr 2006 Ali Jalali und zwar €700,000.

Das 2013 €4,000 Main Event endete letztes Wochenende mit dem Sieg von Noah Boeken, der sich gegen 245 Gegner durchsetzte und €306,821 holte.

2013 MCOP Final Table Ergebnis

PlacePlayerPrize
1Noah Boeken€306,821
2Simon Persson€182,913
3Clyde Terlaan€105,027
4Luuk Gieles€83,786
5Andrew Chen€71,985
6Charlie Combes€59,004
7Johan Verhagen€47,203
8Rob Hollink€35,403
9Dmitry Nemirovsky€23,602

Als das Heads-up zwischen Boeken und Simon Persson begann, hatte Persson 5.5 Millionen Chips und der Holländer 3.4 Millionen.

Downloaden sie Full Tilt Poker und holen sie sich einen 100% Einzahlerbonus bis zu $600!

In der finalen Hand min-raiste Persson und Boeken ging am BB All-In. Persson callte All-In mit {j-Diamonds}{j-Spades}. Boeken hatte {7-Spades}{7-Diamonds}. Das Board kam mit {q-Spades}{6-Clubs}{5-Hearts}{7-Hearts}{2-Diamonds} und für Persson blieb Platz 2 und ein Preisgeld von €182,913.

Daten von pokercity.nl; Foto von nl.pokernews.com.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel