Online Poker News: Phil Ivey größter Gewinner; Polk vs. Sulsky Update

Phil "Polarizing" Ivey

In unserem Online Railbird Report dieser Woche steht Phil “Polarizing” Ivey im Mittelpunkt, ist er doch der größte Gewinner der Woche an den Online Tischen. In der vergangenen Woche konnte er $359.248 gewinnen und in dieser Woche setzte der neunmalige World Series of Poker Bracelet Gewinner diesen Lauf fort. In 112 Sessions mit 7.279 gespielten Händen verbuchte der US-Amerikaner einen Gewinn von $361.634. Unabhängig vom derzeitigen Run liegt Ivey noch immer bei einem Jahresminus von $2.224.237. Knapp hinter Ivey reihte sich diese Woche “wilhasha” ein, der $356.219 in 3.051 Händen bei 62 Sessions auf PokerStars gewinnen konnte.

In der vergangenen Woche im Online Railbird Report hatten wir über die im Fokus stehende Heads-Up No-Limit Hold’Em Challenge auf Full Tilt Poker zwischen Doug "WCGRider" Polk und Ben "Sauce1234" Sulsky berichtet. Bekanntlich hatte sich Polk hierbei eine Führung von $397.000 in den ersten beiden Matches erspielt. Nachdem in dieser Woche zwei weitere Sessions gespielt wurden, hat sich die Situation verändert.

Weitere Gewinner diese Woche waren “punting-peddler” (+$318.959 in 62 Sessions/2.890 Hände), Phil “OMGClayAiken” Galfond (+$299.379 in 48 Sessions/5.061 Hände), “RookieNFL” (+$225.915 in 12 Sessions/921 Hände) und Gus Hansen (+$222.326 in 80 Sessions/8.729 Hände).

Auf der anderen Seite war Alexander “PostFlopAction” Kostritsyn der größte Verlierer der Woche. Bekanntlich war er jüngst Interviewter in der populären PokerNews Online Chat Serie. In 29 Sessions mit 2.056 gespielten Händen verlor er $532.461. Die weiteren großen Verlierer waren “mikki696”, der $271.526 und $189.371 auf Full Tilt Poker und PokerStars verlor, Patrik “FinddaGrind” Antonius (-$266.745 in 35 Sessions/2.037 Hände), Isaac “Ike Haxton” Haxton (-$200.489 in 30 Sessions/1.269 Hände) und Viktor “Isildur1” Blom(-$165.026 in 128 Sessions/9.320 Hände).

Ivey gewinnt weiterhin an den Online Tischen
Zwischendurch war Phil “Polarizing” Ivey der größte Verlierer des Jahres. Im zweiten Halbjahr allerdings scheint der US-Pokerprofi auf dem richtigen Wege zu sein. Am Mittwoch war Ivey der zweitgrößte Tagesgewinner mit einem Profit von $232.300, direkt hinter “wilhasha” ($240.600 auf PokerStars). Dabei hatte Ivey einen schlechten Start mit einem Minus von $147.000 im Fixed-Limit Omaha-8, 8-Game und 2-7 Triple Draw. Allerdings änderte sich dies als er an den 2-7 Triple Draw Tischen mit “Kagome Kagome,” Phil “OMGClayAiken” Galfond und Viktor “Isildur1” Blom zusammentraf. Hier konnte er dann $225.000 Gewinn einfahren.

Apropos Viktor Blom. Der Schwede war am Mittwoch in die beiden größten Pots des Tages involviert:

Hand #1: Hierbei ging es an den $400/$800 NLHE Tischen zur Sache als Alex “IReadYrSoul” Millar ($175.515,50) mit einer Bet auf $2.700 eröffnete und nach einer 3-Bet von ($114.467,50) auf $9.600 callte. Nach dem Flop aus {9-Diamonds}{6-Diamonds}{6-Spades} setzte Blom $12.800, Millar callte und die {3-Spades} wurde gedealt. Erneut war es Millar, der eine Bet callte, dieses Mal $28.800, ehe die {2-Clubs} am River das Board komplettierte. Blom ging All-In mit $63.267,50, und Millar callte. Mit {10-Hearts}{10-Clubs} sicherte sich Isildur1 den $228.935 schweren Pot, während Millar foldete.

Hand #2: Erneut saßen sich Blom ($228.699) und Millar ($138.463,40) gegenüber. Nach einer Bet von $2.400 von Blom callte Millar und der Flop wurde mit {2-Spades}{6-Clubs}{7-Diamonds} gedealt. Millar chekte, Blom setzte $4.000 und Millar erhöhte per Check-Raise auf $12.400. Daraufhin erhöhte Blom auf $28.800 und nach dem Call von Millar kam ein {j-Diamonds} zum Vorschein. Millar check-callte eine Bet auf $26.400 und checkte nach der {8-Hearts} am River. Blom ging All-In und Millar folgte mit seinen verbliebenen $80.863,50, sodass es um einen Pot von $276.927 ging. Blom konnte mit {10-Diamonds}{6-Spades} ein Pair vorweisen, während Millar mit {2-Hearts}{2-Clubs} ein Set zum Vorschein brachte. Unabhängig von dieser Hand konnte Blom den Tag mit einem Gewinn von $100.300 abschließen.

Hansens Guter Tag und Runde 3 im Duell Polk vs. Sulsky

Am Sonntag, den 22. September 2013 legte Gus Hansen eine 15 Stunden Session an den virtuellen Tischen hin. Dies lohnte sich für den Dänen, konnte er doch einen Gewinn von $359.400 einfahren. Sein Tag startete mit einem Gewinn von $142.000 gegen Phil “Polarizing” Ivey und “Kagome Kagome” an den 2-7 Triple Draw Tischen in den frühen Morgenstunden. Die restlichen Gewinne fügte er 16 Stunden später hinzu, als er erneut gegen diese und andere Konkurrenten antrat. Einer von diesen war der größte Gewinner der vergangenen Woche, Niklas “ragen70” Heinecker, der mit einem erneuten Gewinn von $134.900 abschloss.

Ebenfalls am Sonntag stand Runde drei in der Challenge zwischen Doug "WCGRider" Polk und Ben “Sauce1234” Sulsky auf dem Programm. Diese besteht bekanntlich aus 15.000 Händen im $100/$200 NLHE. Jede der mehreren Sessions wird solange gespielt, bis einer der beiden Spieler einen effektiven Chip Stack von mehr als 250 Big Blinds vorweisen kann. Am Ende der Challenge erhält der Sieger nach den 15.000 Händen vom Konkurrenten zusätzlich $100.000. Sulsky, der mit $397.000 nach den ersten beiden Sessions zurücklag, konnte ein kleines Comeback feiern mit einem Plus von $97.100 in 2.232 Händen nach acht Stunden Spielzeit. Somit waren etwas mehr als 6.000 Hände gespielt, sodass die Challenge zu gut 40 Prozent abgeschlossen war. Am Ende dieses Matches lag aber Polk immer noch mit gut $300k in Front.

Polk besiegt Sulsky auch in Teil 4 der Challenge

Am Mittwoch stand der vierte Teil der Challenge zwischen Doug "WCGRider" Polk und Ben “Sauce1234” Sulsky auf dem Programm. Die zwei Konkurrenten spielten achteinhalb Stunden und absolvierten dabei weitere 2.478 Hände. Nachdem Sulsky im Match zuvor zurückgekommen war, konnte Polk nun wiederum zurückschlagen und das Duell für sich entscheiden. Nachdem nun 61% der Challenge absolviert sind, liegt Polk mit einem Plus von $491.000 in Front.

Nachfolgend einige der wichtigsten Hände des Duells:

Hand #1: Beim größten Pot des Tages eröffnete Polk ($30.439,50) mit einer Bet von $480 und callte, als Sulsky ($95.813,25) per 3-Bet auf $1.440 erhöhte. Es folgte der Flop aus {6-Spades}{5-Spades}{8-Hearts}. Eine anschließende Bet auf $2.400 check-callte Sulsky, ehe die {10-Hearts} gedealt wurde. Polk setzte anschließend $6.400, nachdem sein Konkurrent zum zweiten Mal checkte. Danach folgte ein All-In Check-Raise von Sulsky und Polk schob seine verbliebenen $20.199,50 ebenfalls in die Mitte. Polk zeigte {8-Clubs}{8-Spades} für ein Set, während Sulsky mit {9-Hearts}{5-Hearts} einen Straight und Flush Draw vorweisen konnte. Da ein Run it Twice vorgesehen war, hatte Sulsky zwei Chancen – doch weder {q-Spades} noch {5-Clubs} waren ihm eine Hilfe. Somit sicherte sich Polk den $60.879 schweren Pot.

Hand #2:

Downloaden sie Full Tilt Poker und holen sie sich einen 100% Bonus bis zu $600!

Grö0te Gewinner/Verlierer (Full Tilt Poker)

Größte Gewinner der Woche: Phil “Polarizing” Ivey (+$361,634), “wilhasha”* (+$356,219), “punting-peddler” (+$318,959), Phil “OMGClayAiken” Galfond (+$299,379), “RookieNFL” (+$225,915), Gus Hansen (+$222,326), “Odd_Oddsen”* (+$151,150), Tom “durrrr” Dwan (+$146,904)

Größte Verlierer der Woche: Alexander “PostFlopAction” Kostritsyn (-$532,461), “mikki696” (-$271,526), Patrik “FinddaGrind” Antonius (-$266,745), Isaac “Ike Haxton” Haxton* (-$200,489), “mikki696”* (-$189,371), Viktor “Isildur1” Blom (-$165,026)

Größte Gewinner 2013: Kyle “cottonseed1” Hendon (+$3,538,164), Ben “Bttech86” Tollerene (+$3,125,190), Niklas “ragen70” Heinecker (+$3,003,787), “Rhje” (+$2,484,462), Patrik “FinddaGrind” Antonius (+$2,287,070), Alexander “PostFlopAction” Kostritsyn (+$2,265,777), “Odd_Oddsen”* (+$1,663,666), “no_Ola” (+$1,512,516), Hac “trex313” Dang (+$1,581,012)

Größte Verlierer 2013: Gus Hansen (-$4,213,122), “MalACEsia” (-$3,773,524), “samrostan” (-$3,174,499), Phil “Polarizing” Ivey (-$2,224,237), “patpatpanda” (-$1,330,885), Ben “Sauce1234” Sulsky (-$1,310,105), “punting-peddler” (-$1,242,483), Scott “mastrblastr” Seiver (-$1,220,399), “Johnbest” (-$992,253), Rui Cao (-$974,166)

*auf PokerStars

Qualifizieren sie sich noch heute für die EPTs, WSOPs, UKIPTs und mehr Live Turniere bei PokerStars!

Daten und Hände von HighStakesDB.com

Erhalten Sie alle unsere letzten PokerNews Updates auf unseren sozialen Plattformen. Folgen Sie uns auf Twitter und liken Sie uns auf Facebook

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel