Online Poker News: Blom verliert $1.3 Millionen; Haxton größter Gewinner

Viktor "Isildur1" Blom

Nachdem wir den Online Railbird Report der vergangenen Woche veröffentlicht haben, fand eine weitere große Auseinandersetzung statt zwischen Viktor “Isildur1” Blom und Alex “IReadYrSoul” Millar. Blom verlor in dieser Partie $771.500 an Millar, und wenig überraschend wurde er dann auch der größte Verlierer der Woche an den Online Tischen.

Der Schwede beendete die Woche mit einem Minus von $1.366.606 in 12.031 Händen, wobei er 210 Sessions spielte. Sein Verlust betrug das Doppelte vom zweitgrößten Verlierer der Woche, Gus Hansen, der in 4.212 Händen (53 Sessions) $666.808 verlor. Damit belaufen sich die Jahresverluste des Dänen auf über $4.3 Millionen, womit der Full Tilt Pro so viel verloren hat an den Online Tischen in diesem Jahr wie kein anderer Spieler.

Unterdessen konnte der größte Gewinner der Vorwoche, Millar, in dieser Woche als drittgrößter Gewinner mit einem Plus von $451.496 (4 Sessions/556 Hände) auftrumpfen. Einen höheren Gewinn erspielten sich lediglich Isaac “luvtheWNBA” Haxton und Phil “OMGClayAiken” Galfond. Haxton sicherte sich $655.730 in 2.435 Händen über 18 Sessions, während Galfond $525.128 in 1.966 Händen über 13 Sessions eintütete. Somit konnte Galfond seinen Verlust aus der Vorwoche von $485.580 locker wieder gut machen, während Haxton nun im September mit einem Plus von fast einer Million US-Dollar dasteht.

Blom’s Downswing setzt sich am Samstag fort

Am vergangenen Samstag, den 7. September 2013, sah es für Viktor “Isildur1” Blom zunächst nach einem guten Tag aus, als er in einer zweistündigen Morgensession $205.000 von Kyle “KPR16” Fray im Fixed-limit Omaha Hi/Lo gewinnen konnte. Im späteren Tagesverlauf nahm der Schwede dann an den $400/$800 No-limit Hold’Em Tischen Platz und traf auf “RookieNFL.” Dieses Match dauerte zweieinhalb Stunden und sah “RookieNFL” mit einem Gewinn von $54.500 dastehen. Dies lag vor allem daran, dass er den zweitgrößten Pot des Tages gewinnen konnte.

Bei diesem eröffnete Blom ($121.170,94) mit $2.400, ehe sein Call nach der 3-Bet von “RookieNFL” ($120.085,50) auf $7.200 erfolgte. Eine weitere Bet von $8.820 callte Blom nach dem Flop aus {9-Spades}{8-Spades}{k-Hearts}. Nachdem Check nach dem Turn aus {8-Diamonds} von “RookieNFL” setzte Blom $21.600, ehe “RookieNFL” callte. Der River aus {5-Hearts} komplettierte das Board. “RookieNFL” checkte zum zweiten Mal, ehe Blom mit $82.465,50 All-In ging und sein Kontrahent erneut callte. Blom konnte mit {a-Diamonds}{8-Hearts} ein Set vorweisen, während aber “RookieNFL” mit {k-Clubs}{k-Spades} sogar ein Full House aufzuweisen hatte. Dies brachte ihm den Pot mit $240.171.

Danach nahm Blom das Duell mit dem Deutschen “Sanlker” auf und lag schon nach fünf Minuten mit $158.000 zurück! Innerhalb dieser fünf Minuten wurde auch der größte Pot des Tages ausgespielt. In dieser Hand eröffnete “Sanlker” ($130.049) mit $2.000, ehe Blom ($129.948,50) auf $7.200 erhöhte. Noch vor dem Flop folgte die 4-Bet von “Sanlker” auf $18.200, die vom Schweden gecallt wurde. Nach dem Flop aus {j-Spades}{10-Clubs}{8-Hearts} chekte Blom, ehe “Sanlker” auf $14.500 erhöhte und sein schwedischer Kontrahent All-In ging. “Sanlker” callte and zeigte mit {9-Clubs}{7-Diamonds} die gefloppte Straße. Blom lag mit {7-Spades}{10-Spades} zurück. Die beiden Kontrahenten vereinbarten ein Run it Twice. Doch weder der erste Versuch aus {q-Diamonds}{k-Clubs}, noch {10-Diamonds}{3-Hearts} brachten dem Full Tilt Pro einen Erfolg, sodass der deutsche High Stakes Profi diesen $259.897 schweren Pot gewinnen konnte.

Als ob das nicht schon schlecht genug für Blom gewesen wäre, trafen die beiden Rivalen später im Tagesverlauf an den $500/$1.000 CAP NLHE Tischen erneut aufeinander. Hier konnte “Sanlker” seine Erfolge fortsetzen und Blom $239.300 abknöpfen. Wenig überraschend beendete “Sanlker” den Tag als größter Gewinner mit einem Plus von $397.600.

Haxton gewinnt $309.500 am Sonntag

Auch am Sonntag war Viktor “Isildur1” Blom wieder an den Tischen anzutreffen, wobei er jedoch erneut Rückschläge hinnehmen musste. Er spielte gegen Isaac “luvtheWNBA” Haxton im $500/$1.000 CAP NLHE und verlor hierbei innerhalb von zwei Stunden $287.000. Hierbei gab es natürlich eine Reihe von Pots mit über $60k. Nachfolgend wollen wir drei davon aufführen.

Online Poker News: Blom verliert .3 Millionen; Haxton größter Gewinner 101
Isaac “luvtheWNBA” Haxton

Hand #1: Haxton ($31.998,50) am Button sah einen Raise von Blom ($57.999) auf $3.000. Mit einer 3-Bet auf $30.500 durch Haxton war das Cap bereits erreicht und Blom callte. Die Kontrahenten hatten dabei Folgendes zu bieten:

Haxton: {3-Clubs}{3-Diamonds}
Blom: {q-Hearts}{j-Hearts}

Die interessante Ausgangslage zeigt der Blick auf den PokerNews Odds Calculator. Blom lag mit 51.61% knapp in Front, wobei aber Haxton mit 47.45% nicht chancenlos war. Nach dem Flop aus {5-Spades}{8-Spades}{4-Clubs} lag Haxton plötzlich mit 70.09% in Front, doch Blom mit seinen 28.28% brauchte lediglich eine Queen oder einen Jack. Die {10-Diamonds} wiederum ließ Blom zwar die Chance auf eine Straight, allerdings erhöhte sich die Gewinnmöglichkeit nur leicht auf 22.73%. Glücklicherweise für Haxton brachte der River aus {5-Hearts} keinen Erfolg für Blom und der US-Amerikaner sicherte sich diesen $60k Pot.

Hand #2: Haxton ($118.485,50) eröffnete mit $2.000 vom Button, ehe Blom ($30.000) per 3-Bet auf $6.000 erhöhte. Haxton erhöhte per 4-Bet auf die Obergrenze von $30.000 und Blom callte mit {q-Diamonds}{j-Diamonds}. Haxton konnte {a-Spades}{a-Hearts} vorweisen und setzte sich mit einem Board aus {8-Spades}{k-Hearts}{4-Hearts}{6-Diamonds}{k-Clubs} durch.

Hand #3:

Blom and Galfond treffen am Dienstag aufeinander

Nach einigen grauenhaften Tagen sicherte sich Viktor “Isildur1” Blom am Dienstag einen Gewinn von $329.200. Seine Gewinne sicherte er sich im $25/$50 Pot-Limit Omaha, zuvor aber war er an den $1.000/$2.000 8-Game Tischen. Hier konnte er $42k in einer Stunde gewinnen, worauf er an die $1.500/$3.000 Tische weiterzog und auf “punting-peddler” und Patrik “FinddaGrind” Antonius traf und in 4,5 Stunden von $20.000 auf $400.000 erhöhten konnte.

Der einzige Spieler, der es am Dienstag bessere machte als Blom war Phil “OMGClayAiken” Galfond, der $364.600 gewinnen konnte. Galfond knöpfte sich Gus Hansen über vier Stunden lang an den 2-7 Triple Draw Tischen vor und gewann $450.000 vom “Great Dane.” Hansen beendete den Tag mit einem Minus von $228.000, nachdem er vor dem Duell mit knapp $200k im Plus war.

Größte Gewinner/Verlierer (Full Tilt Poker)

Größte Gewinner der Woche: Isaac “luvtheWNBA” Haxton (+$655,730), Phil “OMGClayAiken” Galfond (+$525,128), Alex “IReadYrSoul” Millar (+$451,496), Kyle “KPR16” Fray ($413,518), “Sanlker” (+$381,529), “turblets”* (+$262,073), “wilhasha”* (+$202,931), Alexander “PostFlopAction” Kostritsyn (+$172,516)

Größte Verlierer der Woche: Viktor “Isildur1” Blom (-$1,366,606), Gus Hansen (-$666,808), “punting-peddler” (-$497,524), Sebastien “Seb86” Sabic (-$324,730), Kyle “cottonseed1” Hendon (-$169,050), “SallyWoo” (-$161,066)

Größte Gewinner 2013: Kyle “cottonseed1” Hendon (+$3,144,334), Ben “Bttech86” Tollerene (+$3,025,393), Alexander “PostFlopAction” Kostritsyn (+$2,903,470), Patrik “FinddaGrind” Antonius (+$2,700,059), “Rhje” (+$2,476,689), Niklas “ragen70” Heinecker (+$2,357,699), Hac “trex313” Dang (+$1,768,540), “Odd_Oddsen”* (+$1,493,932)

Größte Verlierer 2013: Gus Hansen (-$4,376,899), “MalACEsia” (-$3,773,524), “samrostan” (-$3,389,771), Phil “Polarizing” Ivey (-$2,945,119), “punting-peddler” (-$2,025,660), “patpatpanda” (-$1,330,885), Scott “mastrblastr” Seiver (-$1,220,399), Rui Cao (-$974,166)
//plus.google.com/b/117945828453116003974/+pokernews/posts"+]Google+[/URL]![/I]

Daten und Hände von HighStakesDB.com

Erhalten Sie alle unsere letzten PokerNews Updates auf unseren sozialen Plattformen. Folgen Sie uns auf Twitter und liken Sie uns auf Facebook

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel