Sam Trickett's Team Europe gewinnt Caesars Cup bei der WSOP Asia Pacific

Sam Trickett's Team Europe gewinnt Caesars Cup bei der WSOP Asia Pacific 0001

Der 2013 World Series of Poker Caesars Cup fand am Mittwoch bei der WSOP Asia-Pacific in Melbourne, Australien statt. Titelverteidiger Team America kämpfte gegen Team Europe und Team Asia-Pacific in der dritten Ausgabe dieses Team Events. 2011 gewann Team America gegen das europäische Team während der WSOP Europe in Cannes, Frankreich. In diesem Jahr traten die zwei Teams wieder gegeneinander an, und das Team Team Europe besiegte Team America im Finale 2:1.

Die drei Teams bestanden aus je 5 spielern (Hachem hatte sechs Spieler).

Team APACTeam EuropeTeam Americas
Joe Hachem*Sam Trickett*Phil Ivey*
Jeff LisandroMarvin RettenmaierDaniel Negreanu
Jackie GlazierPhil GruissemAntonio Esfandiari
Andrew HinrichsenDominik NitschePhil Hellmuth
Shane WarneSam HoldenGreg Merson
Richard Yong  

*Team Captain

Das Event startete mit Philip Gruissem und Marvin Rettenmaier gegen Joe Hachem und Richard Yong. Die Europäer gewannen das Match als ihr {q-Diamonds}{j-Diamonds} zu einem gefloppten Flush gegen {9-Hearts}{6-Hearts}wurde.

Team Asia-Pacific gewann das zweite Match mit Jackie Glazier und Shane Warne gegen Sam Holden und Sam Trickett.

Dominik Nitsche gewann gegen Jeff Lisandro, als er mit {q-Spades}{6-Spades} All-In ging und Lisandro mit {q-Diamonds}{j-Diamonds} callte. Das Board kam mit {7-Spades}{5-Hearts}{3-Clubs} {k-Spades} {2-Spades} und somit stand das Team im Finale.

Team Americas schickte Daniel Negreanu und Antonio Esfandiari in das erste Match. Auf der anderen Seite sassen Trickett und Nitsche. Wieder holten sich drei Europäer den Sieg.

Im zweiten Match traten Phil Ivey und Phil Hellmuth gegen Rettenmaier und Gruissem an. Es war ein leichtes Match für die Amerikaner: erst verdoppelten sie mit Asse gegen Sechser. In der nächsten Hand gewannen sie mit {q-Diamonds}{8-Diamonds} gegen {j-Clubs}{10-Diamonds}.

Das Heads-up Match fand zwischen Greg Merson und Sam Holden statt.

In der Schlüsselhand des Matches hatte Merson {q-Clubs}{j-Spades} gegen Holden's Pocket Zehner, doch Holden riverte das Fullhouse. In der nächsten Hand war Merson mit {q-Hearts}{4-Clubs} gegen Pocket Achter All-in und wieder war Holden's Hand die Beste - und damit gab es den Sieg fürs Team Europe.

Europa hat nun zwei Caesars Cups gewonnen seit dem Beginn 2009 bei der WSOP Europe.

Folgen Sie de.PokerNews auf Twitter für top-aktuelle Kurz-News.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel