2012 World Series of Poker Europe Tag 5: Esfandiari holt sein 3. Bracelet bei Event #2

Antonio Esfandiari

Tag 5 bei der 2012 World Series of Poker Europe ging am Dienstag über die Bühne. Antonio Esfandiari, der Gewinner des Poker Turniers mit dem größten Buy-in aller Zeiten, dem ($1,000,000 Big One for One Drop) holte sich bei Event #2 sein drittes WSOP Bracelet. Viele Poker Pros sind in Cannes auf der Jagd nach Gold eingetroffen, darunter Daniel Negreanu, Dan Smith, Kyle Julius, Mike McDonald und Mike Watson.

Event #2: €1,100 No-Limit Hold'em Tag 3

Antonio Esfandiari setzte sich gegen 625 Gegner durch und holte sich den Sieg und das WSOP Bracelet bei Event #2: €1,100 No-Limit Hold'em und ein Preisgeld von €126,207.

Der Tag begann mit 15 Spielern, fünf von ihnen mussten sich schnell verabschieden. Casey Kastle schied auf Platz 15 aus, gefolgt von Amaury Detoc (14. - €7,680), W.J. Vincent (13. - €7,680) und Joe Kuether (12. - €9,423). Nach der Eliminierung von Igor Kalinicenko (11. - €9,423) und Anthony Pons (10. - €9,423) stand der Finaltisch fest.

In der finalen Hand raiste Esfandiari auf 33,000 und Remi Bollengier callte. Am Flop mit {10-Clubs}{8-Spades}{a-Spades} setzte Esfandiari 37,000, Bollengier check-raiste auf 91,000 und Esfandiari callte. Am Turn mit {q-Diamonds} check-callte Bollengier eine Bet in Höhe von 126,000 und checkte am River mit {5-Diamonds}. Esfandiari annoncierte All-In und Bollengier, der noch 525,000 Chips hatte, callte.

Esfandiari hatte {q-Clubs}{8-Diamonds} und Bollengier zeigte {q-Spades}{7-Spades}.

Event #2: €1,100 No-Limit Hold'em Final Table Ergebnis

PlacePlayerPrize
1Antonio Esfandiari€126,207
2Remi Bollengier€78,059
3Salvatore Bonavena€57,079
4Antonin Teisserie€42,356
5Valentin Detoc€31,869
6McLean Karr€24,309
7Ashly Butler€18,798
8Jamel Haddad€14,736
9Florian Ciuro€11,707

Event #3: €5,300 Pot-Limit Omaha Tag 2

Tag 2 von Event #3: €5,300 Pot-Limit Omaha startete mit 25 Spielern. Erich Kollmann startete als Chipleader, doch an deisem Tag lief alles für ihn schief. In einem großen Pot gegen Mattila setzte Kollmann 4,000 am Flop mit {a-Clubs}{k-Hearts}{8-Diamonds} und Mattila callte. Am Turn mit {3-Diamonds} check-raiste Kollmann von 9,000 auf 25,000 und Mattila callte. Am River kam die {q-Spades} und Kollmann ging mit 45,000 All-In. Mattila callte mit einem Set Könige und schlug damit Kollmann's Set Achter.

So sieht der Finaltisch aus:

SeatPlayerCount
1Michael Abecassis85,500
2Roger Hairabedian335,000
3Michael Mizrachi211,500
4Jussi Nevanlinna87,000
5Michael Schwartz48,000
6Joe Hachem148,000
7Ville Mattila297,500
8Jussi Ryynanen168,500
9Jason Mercier75,500

Event #4: €3,250 No-Limit Hold'em Shootout gestartet

Tag 1 von Event #4: €3,250 No-Limit Hold'em Shootout startete gestern mit 141 Spielern. Am Ende des Tages blieben 20 übrig. Phil Hellmuth, der 12-fache WSOP Bracelet Gewinner verpackte 71,775 Chips, da an seinem Tisch ein zusätzlciher Spieler saß.

An den Start gingen unter anderem Erik Cajelais, Andrew Lichtenberger, Dan Smith, Jean-Robert Bellande, Will "The Thrill" Failla und Titelverteidiger Tristan Wade.

Wiedersehen werden wir heute Matt Stout, Chance Kornuth, Dan O'Brien, Daniel Negreanu, John Monnette, Faraz Jaka, Mohsin Charania, Oleksii Kovalchuk und Dominik Nitsche.

Top Ten Chip Counts:

1Phil Hellmuth 71,775
2John Duthie 63,825
3Matt Stout 63,750
4Brian Park 63,750
5Chance Kornuth 63,700
6Dan O'Brien 63,650
7Daniel Negreanu 63,600
8John Monnette 63,600
9Adrien Allain 63,575
10Dominik Nitsche 63,550

Verpassen sie nicht das Live Reporting von PokerNews, und sie sind bei jeder wichtigen Action am Turnierfloor liev dabei.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel