2012 World Poker Tour World Championship Tag 5: Marvin Rettenmaier führt Finaltisch an

Marvin Rettenmaier

Wieder ist ein Tag der $25,000 World Poker Tour World Championship zu Ende und der Finaltisch steht nun fest. Marvin Rettenmaier führt den Finaltisch als Chipleader mit 3.757 Millionen Chips an. Am Finaltisch sitzt auch Michael “The Grinder” Mizrachi, der gerne seinen dritten WPT Titel holen würde.

19 Spieler starteten in den Tag 5, einen Platz vor den Geldrängen. Josh Arieh wurde zum Bubble Boy auf Platz 19.

Laut dem WPT Live Updates Team, ging Arieh UTG All-In mit 109,000 im Level 19 bei Blinds von 8,000/16,000/2,000. Rettenmaier callte im Big Blind mit {k-Clubs}{k-Hearts}. Arieh hatte {a-Diamonds}{j-Spades}. Das Board brachte mit {10-Hearts}{9-Clubs}{4-Spades}{k-Diamonds}{a-Spades} das Turnierende für Arieh ohne Cash.

Nachdem Guillaume Darcourt auf Platz 18, Farzad Bonyadiauf Platz 17, Rinat Bogdanov auf Platz 16 eliminiert wurden, war Joe Serock an der Spirtze des Leaderboards.

Barry Shulman schied auf Platz 15 aus, gefolgt von Tom McCormick auf dem 14. Platz. Juttelstad verabschiedete sich auf Platz 13.

Bei noch 12 verbliebenen Spielern lag Rettenmaier vorne, doch dies änderte sich, als Khan, der Chipleader am Start des Tages, gegen Kim im Level 21 bei Blinds von 12,000/24,000/3,000 verdoppelte. Beide setzten preflop all ihre Chips am Board mit {j-Clubs}{10-Hearts}{7-Clubs}{9-Spades}. Kim hatte {8-Clubs}{3-Clubs} gegen Khan's {k-Diamonds}{q-Hearts}. Am River kam das {a-Spades} und Khan verdoppelte auf 3 Mio. Chips.

Khan erreichte auch die 4 Mio. Marke, als er John Esposito auf Platz 12 eliminierte. Kurze Zeit später schied Ron Coury auf Platz 11 aus. An diesem Punkt hatte Khan fast 1.7 Millionen mehr Chips als Trevor Pope der hinter ihm lag.

Danach holte sich Mizrachi die Hälfte von Khan's Stack und den Chiplead Serock raiste auf 64,000 bei Blinds von 15,000/30,000/4,000 in Level 22 und Mizrachi erhöhte auf 177,000. Khan 4-bettete auf 375,000 und Mizrachi callte. Am Flop mit {q-Clubs}{6-Hearts}{4-Diamonds} setzte Khan 400,000. Mizrachi check-raiste All in mit 1.013 Millionen und Khan callte mit {j-Diamonds}{j-Spades}. Mizrachi hatte {a-Diamonds}{q-Diamonds} und lag vorne. Turn {q-Spades} und River {6-Diamonds} kamen und Mizrachi verdoppelte.

Serock's Lauf endete auf Platz 10, als er mit {9-Spades}{9-Hearts} gegen Rettenmaier held the {a-Diamonds}{k-Clubs} bei einem Board mit {q-Spades}{7-Clubs}{7-Spades}{k-Hearts}{q-Clubs} verlor.

Serock holte sich damit $47,587 und führt immer noch beim Player of the Year. Sein Konkurrent ist Kim, der mit Serock's 2,200 Punkten gleichziehen kann, wenn er sich Platz 4 oder besser holt.

WPT World Championship Final Table

SeatPlayerChips
1Wil Wilkinson705,000
2Michael “The Grinder” Mizrachi3,124,000
3Hafiz Khan1,641,000
4Marvin Rettenmaier3,757,000
5Steve O'Dwyer1,643,000
6Nick Schulman1,350,000
7Moon Kim1,139,000
8Trevor Pope800,000
9Philippe Ktorza977,000

Von den verbleibenden Spielern sind Mizrachi, Kim and Nick Schulman bereits WPT Champions. Mizrachi ist auf der Jagd nach seinem dritten WPT Titel, Kim und Schulman nach ihem zweiten.

*Foto von BJ Nemeth von WorldPokerTour.com

Wenn Sie noch keinen PartyPoker Account besitzen, dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt gekommen. Holen Sie sich $ 50 gratis ohne Einzahlung.

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel